Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Tierärzte

Tierärzte Alles um den Besuch beim Tierarzt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2012, 21:31
  #166
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Vor 4 Wochen habe ich am Telefon einen werten Makler aufgeklärt, dass eine 14 Jahre alte Katze gewiss nicht ohne "Vorschadensfälle" ist. Er höre sich auch nicht mehr blutjung an, sicher habe er auch bereits einige "Vorschadensfälle"? Sorry, aber bei Deppen bin ich ungerne höflich.
Ich kichere mich hier gerade weg, Kai, du hast mit dem Chef der Generalagentur gesprochen, der Mann ist doof und wird auch gern dreist, wenn man versucht, Preise zu "drücken".Ich habe mich vor nicht all zu langer Zeit auch sehr unhöflich mit ihm unterhalten, als mein Pferd Pasadena starb und ich das neue Pferd versichern lassen wollte. Er ist in der Berechnung am Telefon auch sehr großzügig. Wie kann man als Versicherung nur so dumm sein, so einen Menschen so umfassend für sich tätig werden zu lassen.

Hier kamen gestern Unterlagen an, die unsere TAE auszufüllen hat, ich habe der Wahrheit gemaess angegeben, dass Bruno Allergiker und Manjula Asthmatikerin ist. Schaun mer mal, wie es weiter geht.

Zitat:
Zitat von betty78 Beitrag anzeigen

Von der Agila hatte ich auch Infomaterial. Aber da gefällt mir das Jahreslimit nicht so sehr.
Das geht mir genauso, dieses Jahreslimit gefällt mir gar nicht.
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.11.2012, 21:47
  #167
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.979
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Ach, Versicherungen sind scheinbar so. Ich habe anschließend - leicht geladen - direkt noch bei der HUK angerufen und nachgefragt, ob ich denn noch vor der Zahlungsfrist meine Rechnung zur Kfz-Versicherung in den Händen halten dürfe? *säusel* Die HUK ließe mir ja gar keine Zeit mehr, mich nach einem günstigen Versicherer umzusehen. Die haben sich wenigstens damit entschuldigt, dass sie ihr System auf Alphabet umgestellt haben und mein Name, der mit W begänne, ja leider ziemlich weit hinten käme.



Weia. Oh man. Wenigstens hab ich mit Versicherungen Glück.
Das tut mir echt leid.
engelsstaub ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 22:17
  #168
betty78
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 1.029
Standard

Ok, dann bin ich ja mal gespannt.

Ich mein, sollte es wieder so gehen wie letztes Jahr, sind 400 Euro im Jahr für 2 Katzen echt billig...

Dann sollte ich vielleicht mit dem Fragebogen zur Tierklinik, die sind da recht fit.

Weil bei der neuen Tierärztin wird das kaum Sinn machen.

Bei der Agila hätte ich letztes Jahr für Fussel schon trotz Versicherung 1400 Euro selber zahlen dürfen...
betty78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 17:03
  #169
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Ich habe mich nun entschieden, bei der Uelzener eine KV abzuschließen. Nach 2 Monaten nund endlich die Entscheidung.

1. Katze: Ausschluss aller Krankheiten in der Maulhöhle (Begründung: eine Zahnsteinbehandlung und einer leichten Zahnfleischentzündung.
2. Katze: Ausschluss alle Erkrankungen im Harnbereich (Begründung: Hat die letzte OP für die Zahnsteibehandlung nicht vertragen und musste 2 Tage in stationäre Behandlung).


Damit ist die Uelzener durch. Eine Frechheit ist das. Keine der beiden Katzen ist chronisch krank. Die Dame am Telefon meinte, sie müsse sich absichern. Also absichern, damit nichts gezahlt werden muss.

Da lobe ich mir die Agila. Eine Angabe, ob die Katze gesund oder krank ist, und fertig. Hoffe ich jedenfalls.
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 20:32
  #170
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Zitat:
Zitat von easy57 Beitrag anzeigen
Da lobe ich mir die Agila. Eine Angabe, ob die Katze gesund oder krank ist, und fertig. Hoffe ich jedenfalls.
Na da bin ich aber mal gespannt - du wirst ja sicher berichten, was die Agila gesagt hat.

Ich weiß nicht, was da so schwer zu verstehen ist: eine Krankenversicherung für Katzen ist eine Risikoversicherung
Warum sollen die Versicherer eine schon kranke Katze versichern.
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 20:51
  #171
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Zitat:
Zitat von locke1983 Beitrag anzeigen
Warum sollen die Versicherer eine schon kranke Katze versichern.
Heute sind meine restlichen Fragebögen gekommen. Moritz Pyotharax, Matzis Zahnentfernungen, die unfallbedingte Patella-OP und die Schrauben im Sprunggelenk und Moritz Darm-OP. Das sind anscheinend immerhin für die Uelzener alles Krankheiten, die eine Versicherung nicht ausschließen. Vergessen habe ich Moritz Leipzig-Aufenthalt wegen der Nase. Aber ich kopiere einfach einen leeren Fragebogen und ändere ihn um.

Ach, meine zwei vergoldeten Süßen! Bestimmt bleiben sie von nun an von allen doofen Krankheiten verschont und die Versicherung muss nie zahlen. *StoßgebetzumHimmelschick!*
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 21:20
  #172
Glückskatze2011
Forenprofi
 
Glückskatze2011
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 2.676
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Heute sind meine restlichen Fragebögen gekommen. Moritz Pyotharax, Matzis Zahnentfernungen, die unfallbedingte Patella-OP und die Schrauben im Sprunggelenk und Moritz Darm-OP. Das sind anscheinend immerhin für die Uelzener alles Krankheiten, die eine Versicherung nicht ausschließen. Vergessen habe ich Moritz Leipzig-Aufenthalt wegen der Nase. Aber ich kopiere einfach einen leeren Fragebogen und ändere ihn um.

Ach, meine zwei vergoldeten Süßen! Bestimmt bleiben sie von nun an von allen doofen Krankheiten verschont und die Versicherung muss nie zahlen. *StoßgebetzumHimmelschick!*
Ich drück dir alle Daumen, dass das so ist!
Glückskatze2011 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 21:41
  #173
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Ich bin begeistert Kai.
Hätte gedacht, dass die was ausschließen bei dir...
Aber toll, das sie das nicht tun!

Natürlich drücke ich die Daumen, dass sie ab jetzt nicht mehr krank werden!!!
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 21:50
  #174
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen

Ach, meine zwei vergoldeten Süßen! Bestimmt bleiben sie von nun an von allen doofen Krankheiten verschont und die Versicherung muss nie zahlen. *StoßgebetzumHimmelschick!*
Hier sind auch alle Daumen und Pfoten dafür fest gedrückt!
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.11.2012, 07:45
  #175
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von locke1983 Beitrag anzeigen
Na da bin ich aber mal gespannt - du wirst ja sicher berichten, was die Agila gesagt hat.

Ich weiß nicht, was da so schwer zu verstehen ist: eine Krankenversicherung für Katzen ist eine Risikoversicherung
Warum sollen die Versicherer eine schon kranke Katze versichern.
Eine Katze, die eine Zahnsteinentfernung hinter sich hatte und eine, die die Narkose nicht vertragen hat, was man bei einer nächsten Operation präventiv verhindern kann, ist in meinen Augen keine kranke Katze.
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 07:47
  #176
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Heute sind meine restlichen Fragebögen gekommen. Moritz Pyotharax, Matzis Zahnentfernungen, die unfallbedingte Patella-OP und die Schrauben im Sprunggelenk und Moritz Darm-OP. Das sind anscheinend immerhin für die Uelzener alles Krankheiten, die eine Versicherung nicht ausschließen. Vergessen habe ich Moritz Leipzig-Aufenthalt wegen der Nase. Aber ich kopiere einfach einen leeren Fragebogen und ändere ihn um.

Ach, meine zwei vergoldeten Süßen! Bestimmt bleiben sie von nun an von allen doofen Krankheiten verschont und die Versicherung muss nie zahlen. *StoßgebetzumHimmelschick!*
Da hast du aber Glück. Nur frage ich mich da, nach welchen Kriterien die gehen.
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 10:05
  #177
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Zitat:
Zitat von easy57 Beitrag anzeigen
Da hast du aber Glück. Nur frage ich mich da, nach welchen Kriterien die gehen.
Wieso Glück? Noch ist nichts unterschrieben. (Auch ich behalte mir vor, bei Knebelklauseln nicht abzuschließen...) Aber z. B. ein Pyothorax ist für eine Versicherung garantiert unerheblicher - weil einmalig - als eine Katze, die positiv auf Leukose getestet wurde oder Struvit hat. Auch ein Unfall ist kein chronisches Ereignis.
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 10:14
  #178
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Wieso Glück? Noch ist nichts unterschrieben. (Auch ich behalte mir vor, bei Knebelklauseln nicht abzuschließen...) Aber z. B. ein Pyothorax ist für eine Versicherung garantiert unerheblicher - weil einmalig - als eine Katze, die positiv auf Leukose getestet wurde oder Struvit hat. Auch ein Unfall ist kein chronisches Ereignis.
Das sehe ich auch aso.

Zitat:
Zitat von easy57 Beitrag anzeigen
Eine Katze, die eine Zahnsteinentfernung hinter sich hatte und eine, die die Narkose nicht vertragen hat, was man bei einer nächsten Operation präventiv verhindern kann, ist in meinen Augen keine kranke Katze.
Daher wahrscheinlich auch die Ablehnung bzw die Ausschlüsse.
Die Zahnsteinentfernung wird wohl irgendwann wieder anstehen.
Und wie will man verhindern, das die nächste Narkose "besser" verläuft?


Ich weiß, das ich mich wiederhole (aber in dem Fall mache ich das wirklich gerne). Ich lege jedem ans Herz seine Katzen möglichst jung zu versichern. Denn dann wird man noch keine Ausschlüsse haben - außer die Katze hat eine schwerwiegende Krankheit direkt von Geburt an.
locke1983 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 11:09
  #179
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Wieso Glück? Noch ist nichts unterschrieben. (Auch ich behalte mir vor, bei Knebelklauseln nicht abzuschließen...) Aber z. B. ein Pyothorax ist für eine Versicherung garantiert unerheblicher - weil einmalig - als eine Katze, die positiv auf Leukose getestet wurde oder Struvit hat. Auch ein Unfall ist kein chronisches Ereignis.
Dann habe ich es falsch verstanden, sorry. Ich dachte, du hättest schon die Police ohne Ausschlüsse.
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2012, 11:11
  #180
easy57
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 538
Standard

Zitat:
Zitat von locke1983 Beitrag anzeigen
Das sehe ich auch aso.



Daher wahrscheinlich auch die Ablehnung bzw die Ausschlüsse.
Die Zahnsteinentfernung wird wohl irgendwann wieder anstehen.
Und wie will man verhindern, das die nächste Narkose "besser" verläuft?


Ich weiß, das ich mich wiederhole (aber in dem Fall mache ich das wirklich gerne). Ich lege jedem ans Herz seine Katzen möglichst jung zu versichern. Denn dann wird man noch keine Ausschlüsse haben - außer die Katze hat eine schwerwiegende Krankheit direkt von Geburt an.
Dennoch ist eine Zahnsteinentfernung keine chronische Erkrankung. Da hätte ich wohl warten sollen. Aber egal, bei der Agila spielt es keine Rolle.

Die nächste Narkose würde auf jeden Fall besser verlaufen, weil man vorbeugen kann. Eine andere Narkose, ein Tropf zum Durchspülen wärend der Narkose, usw. Auch hier liegt keine chronisch Erkrankung vor.

Eine Versicherung ist nunmal dazu da, im Schadensfall einzutreten. Sonst braucht man sie nicht. Und es ist bei beiden meiner Katzen nicht vorhersehbar, dass sie regelmäßige Zahbehandlungen brauchen, genauso wie bei anderen. Im Gegenteil, sie könnten froh sein, dass eine Behandlung schonmal selbst bezahlt wurde und alljährlich wird diese Prozedur mit Sicherheit nicht erforderlich sein. Wenn mir mal ein Zahn gezogen würde, würde mich auch keine private KV von sämtlichen Zahnbehandlungen ausschließen.

Und ja, man sollte seine Katzen so früh wie möglich versichern. Nur wenn man eine erwachsene Katze aus dem Tierschutz holt ist das dann wohl schlecht möglich.

Geändert von easy57 (23.11.2012 um 11:17 Uhr)
easy57 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

krankenversicherung, tierkrankenversicherung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tierkrankenversicherungen im Ausland kittyking Tierärzte 0 15.12.2014 19:34
Tierkrankenversicherungen Katzenstreuschlepper Sonstiges 0 21.02.2011 21:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.