zz muss ich immer mit

J

Jetta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
1
Hallo,

nach langem stillem mitlesen ahbe ich mich nun endlich entschlossen mich zu regestrieren, da ich ein "Problem" habe.

Problem jetzt nicht im engeren Sinne, sondern ich bin an einem Punkt angekommen wo ich nicht weiter weiß.

Ich bin mit meinem Kater vor 5 Wochen umgezogen. Von einem Resthof wo ich mit ihm in einer größeren Wg gelebt habe, in eine Wohnung. Auf dem Grundstück stehen mehrer Mehrfamilienhäuser.

Eine Woche nach dem Umzug machte er ziemlichen Terorr und zeigte mir deutlich: Ich will raus! Um ihn alleine raus zu lassen war es mir zu früh und ihn krampfhaft drin zu lassen irgendwie auch keine befriedigende Lösung. Kompromiss Ich nehem ihn an die Leine und er kann erkunden und hat auch wieder mehr Reize.

Nach drei weiteren Wochen habe ich einfach die Leine weg gelassen und es ging super er lief nicht weg und folgte mir weiterhin auf Schritt und Tritt.

Nun zu dem "Problem": Kalle geht nicht alleine raus. Früher ging das ohne Probleme. Heute muss ich immer mit. Wenn ich nicht mit gehe sondern in der Wohnung bleibe, setzt er sich ins Treppenhaus und jammert. Wenn wir zusammen draussen sind und ich mich um die Ecke schleiche, dann jammert er bis er mich sieht oder hört. Auf der einen Seite fühle ich mich geehrt, dass er mich so sehr mag und wir anscheined ein Rudel bilden. Aber ich habe nicht immer die Zeit mit ihm raus zu gehen. Die letzten 5 Tage habe ich mehrere Stunden mit ihm draussen verbracht. Mittlerweile setzte ich mich auf eine Bank und er erkundet das Grundstück, aber er geht nur soweit weg, dass er mich noch sieht. Oft liegt er auch einfach nur neben mir und beobachtet die Umgebung.

Wie würdet ihr weiter vorgehen? Ihn einfach ins kalte Wasser schmeißen und ihn für eine halbe Stunde alleine draussen lassen und dann wieder kommen?
Ziel soll ja sein das er auch mal alleine rausgeht.


Lg

Jetta
 
Werbung:
K

kater_mikesch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
20
Ort
Fürstenberg/Weser
Also bei dem Wetter kann man sich doch draußen hinsetzen so das der kleine dich im Auge hat , ich denke nach ein Paar tagen geht er auch alleine ?

Wir haben bei unserem Charly die Haustür offen gelassen so das er erst von drinnen immer geguckt hat und irgendwann ist er dann auch alleine in den Garten wo er unter den Büschen auch sein Plätzchen hat . Und wenn er rein will drückt er die Haustür einfach auf ( Wir haben einen el. Türöffner den du so einstellen kannst das die Tür von Außen durch leichten druck aufgeht )

Ich kenne die Baulichen Bedingungen bei Euch natürlich nicht ....
 

Ähnliche Themen

mannimami
Antworten
23
Aufrufe
3K
J
Nati23
Antworten
17
Aufrufe
10K
charlie&louise
charlie&louise
G
Antworten
15
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
sorrysusan
Antworten
3
Aufrufe
1K
sorrysusan
sorrysusan
Jiu
Antworten
4
Aufrufe
2K
Jiu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben