Zyste neben dem Herzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
561
Meine katze wurde am 28.5 die Analbeutel entfernt.
Durch Routine Röntgen vor der narkose trat ein Zufallsbefund auf.
Mit Ultraschall und anschließender Bopsie wurde geklärt das eine eine Zyste ist im Brustrraum, rechts neben dem herzen. Doppelt so gross wie das Herz. Gutartig.

Der Arzt sagte dann das kann erst mal so bleiben, da sie diesbezüglich keine Symptome zeigt.
Erst wenn es zu sehr auf die Lunge drückt, müsste punktiert werden, Flüssigkeit angezogen werden. Allerdings füllen sich Zysten immer wieder mit wasser.

Eine Operation direkt nebem dem herzen ist sehr riskant und überwiegt gerade den Vorteilen nicht. Und hätte zur Folge das der ganze Brustkorb geöffnet werden muss.

Hat da jemand diesbezüglich Erfahrung gemacht, was man da tun kann.
Könnte sie damit leben?

Danke
 
Werbung:
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
561
schubs keiner Erfahrung damit?
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.071
Oh je.

Ich würde mir bei einen erfahrenen Internisten noch einen Rat holen.

Alles Gute!
 
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
561
Wir waren ja nun schon bei Prof. Dr Nickel.
Der sagte das so, wie oben beschrieben.
Erst mal in Ruhe lassen, da sie keine symptome zeigt und es wirklich "nur" eine Zyste ist. Und bei Problemen handeln.

Ich hab in der TiHO hannover angerufen, die sagten ich kann mich auf Prof Dr Nickel verlassen.

Also wird mein Haustierarzt die Grösse immer wieder überprüfen und bei Problemen, werde ich dann wieder in Norderstedt vorstellig.
 
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
845
Warum wurden eigentlich die Analbeutel entfernt?

Das erstaunt mich, das die TiHo sich auf andere Ärzte verlässt. Ich habe sie anders kennengelernt.

Unterstützung nachdem sie durchgecheckt haben immer, aber nicht auf ""hohlem Dunst"".


>Ich will es nicht wirklich löschen, weil ich eben diese Erfahrung gemacht habe.<
 
Zuletzt bearbeitet:
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
845
Warum wurden eigentlich die Analbeutel entfernt?

Alles Gute!
 
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
561
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Ich kann Dir nur von mir berichten, nicht von Katzen. Ich habe an allen erdenklichen Stellen Zysten im Körper. Die können sich weiter füllen, auch zurück bilden, ... so lange sie Platz haben beobachtet man das. An engen Stellen kann es mal unangenehm werden. Die punktiert man dann.
Bei mir zB an der Schilddrüse. Ganz schön unheimlich, Nadel in den Hals gepiekst und dann kam da ein Schnapsglas Flüssigkeit heraus. Kann sein, dass sie sich neu bilden, muss aber nicht sein.

Klassisch Homöopathisch kann man da evt auch etwas dafür tun.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #10
was würdest du da empfehlen?

Das muss ein erfahrener klassischer Homöopath für Deine Katze auswählen.
So ein Mittel wird nach einer ausführlichen Anamnese ausgesucht und unterstützt die Gesundheit der Katze, sorgt für einen gesunden Stoffwechsel, für gutes Bindegewebe und ganz viele andere Dinge, so dass es gar keinen Grund mehr gibt, dass der Körper solche bzw so viele/große Zysten bildet.

Es ist schwer vorstellbar, dass solch "kleine Zuckerkügelchen" bewirken können wenn man es noch selbst nicht ausprobiert hat. Mir hat die klassische Homöopathie schon sehr viel geholfen, meiner chronisch kranken Katze - für die die Schulmedizin nur Kortison zu bieten hat - geht es Monat für Monat besser.

Vielleicht magst Du hier mal lesen
http://www.gudjons.com/aktuelles/fragen-antworten.html
 
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
561
  • #11
ja die Züchterin von Phoebe dessen Mann der kennt sich damit aus, er wollte nach gucken was da passt.
Er wird mich die Tage noch anrufen.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben