Zweitkatze?!

N

Nych

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
5
Hallo,

ich bin zwar nicht neu hier, aber war schon ewig nicht mehr aktiv, dass mein Konto wohl gelöscht wurde. :eek:

Alo ich habe folgendes Anliegen:

Meine Kate (kastriert 4 Jahre alt) hat von Anfang an bei mir und meiner Tochter gelebt. Sie war immer alleine und ist ein furchtbar aktives Fellbündel! Ich hatte aber bisher nie das Gefühl, dass Kate einen Spielgefährten braucht oder einsam ist. (Außer an der Tür zu maunzen ist Einsamkeit) (Und nein: sie ist und war nie eine Freigängerin!)

Jetzt stehe ich vor einem Problem: eine Freundin muss aus privaten Gründen dringend ihre 5-jährige Luna abgeben. Auch sie ist kastriert aber 5 Jahre alt.

Ich möchte Luna gerne nehmen, da sie so wunderbar und sehr schön ist, dass ich nicht möchte, dass sie ins Tierheim kommt.

Jetzt habe ich zwar schon einiges gelesen, aber ich habe Angst, dass eine Knall auf Fall Zusammenführung nicht klappt, denn Kate war ja schon immer die Frau im Haus.

Sagen wir mal, dass klappt nicht und ich muss Luna wieder abgeben, kann das Probleme für Kate bedeuten? Also im Sinne von, erst bin ich alleine, dann bekomme ich einen Spielgefährten den ich zwar anknurre und verkloppe, aber dann ist er wieder weg.

Kann sowas passieren??
Ja ich weiß sie ist ein Mädel, und diese können sehr nachtragend sein, aber ich würde es wirklich sehr, sehr gerne versuchen.

Welche Zusammenführungstipps für eine Knall auf Fall Aktion habt ihr für mich?

Habt ihr einen Rat für mich?
 
Werbung:
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
auch wenn du nie den eindruck hattest, dass deine katze sich einsam fühlt und einen spielgefährten braucht, so ist es doch in den allermeisten fällen so. der mensch kann einen kätzischen rauf- spiel- und kuschelpartner einfach nicht ersetzen.
natürlich ist an der tür maunzen auch ein zeichen von einsamkeit und dass sie so furchtbar aktiv ist, liegt bei einzelkatzen in der regel daran, dass sie sie keinen spiel- und raufkumpel haben.

von daher trifft es sich ganz gut, dass du dich jetzt (endlich) mit dem thema zweitkatze beschäftigst.

meistens geht so eine zusammenführung bei älteren katzen nicht so ganz reibungslos ab. das ist aber normal, weil die rangordnung zwischen katzen immer geklärt werden muss. darum gibt es anfangs auch mal gefauche und gekloppe.

wenn du hier in der suchfunktion den begriff zusammenführung eingibst, kannst du ganz viele erfahrungen und tipps nachlesen.
 
N

Nych

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
5
Okay, das kann sein, aber was mache ich mit der Zusammenführung selbst???
Wie sollte ich das am besten machen?
 
N

Nych

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
5
hast du das mal versucht?
Ja habe ich, aber so bombastisch schlau werde ich nicht daraus!

Ich weiß nur, dass es nicht möglich ist das in unterschiedlichen Räumen durchzuführen, weil Kate eben schon immer überall sein durfte!
Ich hab da ein bissel Bammel vor. Und das Luna den Besitzer wechseln soll ist ja ziemlich dringend!
 
N

Nych

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
5
Du willst also nicht langsam zusammen führen, sondern HauRuck?
Beide Katzen waren 5 Jahre lang Einzelkatzen!
Überlege es dir gut, denn das kann ruckzuck in die Hose gehen.
Baue dir ne Gittertür und führe langsam zusammen.

Ich weiß es geht nicht um das nicht wollen, sondern um das können.
Ich denke nicht, dass es besonders toll wäre, wenn ich Kate jetzt den Zugang zu einem Raum verwehren würde, dann bockt sie nicht nur wegen dem neuen Mitbewohner, sondern auch wegen dem verwehrten Raum. Das ist ja mein Problem. Gut sie hat nie Probleme gemacht bei Umzug oder Veränderung, aber das kann ja alles kommen. Und das muss ja nicht sein!
 
N

Nych

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
5
Und nun?
Dann mußt du sie halt zusammen schmeissen.
Was anderes bleibt ja nicht wenn du nicht separieren möchtest, oder kannst, oder es der vorhandenen Katze nicht antun willst, oder was auch immer.

Ich weiß noch nicht. Ich schaue mal!
Danke.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
Ja habe ich, aber so bombastisch schlau werde ich nicht daraus! ...

merkwürdig, wenn ich zusammenführung eingeben, bekomme ich zig thread, in denen es um zusammenführung geht und in denen du sicherlich viele wertvolle tipps findest.

... Ich denke nicht, dass es besonders toll wäre, wenn ich Kate jetzt den Zugang zu einem Raum verwehren würde, dann bockt sie nicht nur wegen dem neuen Mitbewohner, sondern auch wegen dem verwehrten Raum ...

ich habe den eindruck, du denkst ziemlich menschlich von deiner katze. wenn sie merkt, dass ein zimmer von einer neuen mitbewohnerin belegt ist, wird sich sicher alles mögliche in ihrem köpfchen abspielen, aber sie wird nicht schmollen, weil sie nicht mehr in den raum darf.
dafür ist das alles viel zu aufregend, sie riecht die neue katze und wenn du eine gittertür einbaust, dann sieht sie sie auch. da wird ihr sonnenklar sein, dass der raum für sie tabu ist. wahrscheinlich wird sie erstmal sowieso einen großen bogen darum machen.

wenn dir die ratschläge hier alle zu unbequem sind, kannst du die beiden natürlich auch einfach zusammensetzen. das kann auch gut gehen, die chancen sind aber wesentlich geringer als bei einer langsamen zusammenführung.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich weiß es geht nicht um das nicht wollen, sondern um das können.
Ich denke nicht, dass es besonders toll wäre, wenn ich Kate jetzt den Zugang zu einem Raum verwehren würde, dann bockt sie nicht nur wegen dem neuen Mitbewohner, sondern auch wegen dem verwehrten Raum. Das ist ja mein Problem. Gut sie hat nie Probleme gemacht bei Umzug oder Veränderung, aber das kann ja alles kommen. Und das muss ja nicht sein!

Das wird sie vermutlich immer noch besser finden, als eine fremde Katze, die plötzlich überall in ihrem Revier rumhüpft. Bei jahrelangen Einzelkatzen würde ich SEHR dringend -wie die anderen- zu einer langsamen Zusammenführung raten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
30
Aufrufe
2K
abraka
Antworten
4
Aufrufe
1K
Polayuki
Antworten
21
Aufrufe
2K
JK600
Antworten
3
Aufrufe
659
Catma
C
Antworten
2
Aufrufe
716
Jadzia_Dax
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben