Zweitkatze - Kater oder Katze???

  • Themenstarter IsaSunshine
  • Beginndatum
I

IsaSunshine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
2
Hallo zusammen ich brauche mal kurz Eure Hilfe.

Ich habe einen grau getigerten Kater, der jetzt genau ein Jahr alt ist.

Nun steh ich vor der entscheidenden Frage, welches Geschlecht sich am Besten als Zweitkatze eignet.

Empfiehlt es sich eher zu einem Kater einen weiteren Kater oder eine Katzendame?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Isa
 
Werbung:
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Isa,

wenn dein Kater kein Freigänger ist würde ich zu einem etwa gleichaltrigen Kater raten der deinem vom Charakter her ähnelt!!!! Kater raufen einfach ein bißchen anders als Mädels.

Wichtig ist, das sie sich vom Charakter her ähnlich sind...
 
I

IsaSunshine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
2
Hallo Fischi11,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Tiger ist ein Wohnungskater, der Balkon ist seiner, er mag es auf dem Geländer zu sitzen und zu beobachten.

Bei dem Charakter bin ich mir nicht so sicher. Tiger ist grundsätzlich ein schmusiger/kuscheliger der sehr oft seine 5 Minuten in der viertelstunde hat. Er ist sehr neugierig.

Nun habe ich zwei Katzen zur Wahl (8 Wochen alt).
Der Kater wäre ein sehr verschmuster, ein wenig schüchtern, aber auch ab und an verspielter.
Die Katze wäre eher eine wildere, sehr verspielt. Schläft aber auch viel.

Es ist sehr schwer....
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Aus eigener Erfahrung würde ich dir zu einem Kater raten.
Kater sind zwar Menschen gegenüber oft schmusiger, beim spielen mit Artgenossen aber teilweise recht ruppig. Eine Katze könnte dadurch leicht überfordert sein.
Generell musst du aber natürlich darauf achten das die Tiere zusammenpassen, sowohl vom Charakter als auch von der Größe. Z.B. riesiger Coonie und kleiner Orientale würde ich auch nicht unbedingt als glückliche Kombination betrachten (Ausnahmen bestätigen die Regel)
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Hm, vielleicht nimmst du ja auch gleich beide Kitten? :D Sie scheinen ja beide zu deinem Kater zu passen.
Wichtig ist, dass du die Kleinen nicht vor der 12. Woche holst, vielleicht kannst du sie bis dahin noch bisschen beobachten und dann entscheiden, was besser geht.
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Hm, vielleicht nimmst du ja auch gleich beide Kitten? :D Sie scheinen ja beide zu deinem Kater zu passen.
Wichtig ist, dass du die Kleinen nicht vor der 12. Woche holst, vielleicht kannst du sie bis dahin noch bisschen beobachten und dann entscheiden, was besser geht.

Genau das ging mir eben auch als erstes durch den Kopf! Nimm2 :D:D:D

Ansonsten würde ich auch zu Kater tendieren (die du ja eh in der Auswahl hast) oder zu einer Katze, die mit Brüdern aufgewachsen ist.
Bei unseren war es ein 4/1 Wurf, Ashanti ist also ein halber Kerl ;):D
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Hallo Fischi11,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Tiger ist ein Wohnungskater, der Balkon ist seiner, er mag es auf dem Geländer zu sitzen und zu beobachten.

Bei dem Charakter bin ich mir nicht so sicher. Tiger ist grundsätzlich ein schmusiger/kuscheliger der sehr oft seine 5 Minuten in der viertelstunde hat. Er ist sehr neugierig.

Nun habe ich zwei Katzen zur Wahl (8 Wochen alt).
Der Kater wäre ein sehr verschmuster, ein wenig schüchtern, aber auch ab und an verspielter.
Die Katze wäre eher eine wildere, sehr verspielt. Schläft aber auch viel.

Es ist sehr schwer....


Ich habe nur eine Frage, ist dein Balkon gesichert?
Wenn nicht, hole das bitte nach... Es kann jederzeit passieren das Tiger vom Geländer stürzt...
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wenn Du eine Kumpel für deinen Kater suchst dann nehme besser KEIN kleines Kitten.
Erwachsene Tieger sind schell genervt von Kücken! Suche besser was gleichaltriges!
Oder Du nimmst beide Kitten. Aber auch das ist nicht das Optimum.
 
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
  • #10
Ich würde dir auch zu einem Kater raten, aber nicht unbedingt ein Kitten. Schau doch mal, ob du nicht einem Freund im gleichen Alter findest. Das wäre für Tiger sicherlich das Beste.
Auch zwei Kitten bei Tiger dazu finde ich nicht optimal.
 
Werbung:
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #12
Ich würde da auch eher zu einem in etwa gleichaltrigen Tier tendieren. Ich z.B. hab nur Kitten genommen, weil Azrael sehr dringend ein zuhause gesucht hat und Ghost jahrelang Kastrat in einem Züchterhaushalt war - der weiß wie er sich der beiden Nervensägen erwehren kann ;) Außerdem haben gerade noch junge Katzen mit ein bis drei Jahren auch keine so dolle Vermittlungschance wie wie Kitten.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
3K
catdog_28
C
Diamond
Antworten
6
Aufrufe
1K
Diamond
Diamond
S
Antworten
19
Aufrufe
3K
Evo
unbroken
2
Antworten
33
Aufrufe
7K
unbroken
Z
Antworten
5
Aufrufe
865
Tilawin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben