Zweitkater mobbt den Erstkater

XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Ich bin gerade etwas ratlos. Einige hier aus dem Forum kennen ja schon von schreiben her unseren Signore Cassini, der seine Freundin verloren hat und ein ganz sozialer und lieber Kater ist. Wir haben nach langem suchen den Don Emilio dazu genommen, einen ebenso hübschen (meine sind ohnehin die schönsten :D) Kater, der in seinem bisherigen Zuhause Freigang gefordert hat und bei uns bekommen kann. Am Anfang hat Don Emilio ein wenig herum gefaucht, Signore Cassini hat ihn beäugt und Friedensangebote gemacht und irgendwann fingen sie an, zusammen zu kuscheln.
Don Emilio ist ein totaler Schmuse-und Kuschelkater geworden, der NUR schlafen kann, wenn er sein Köpfchen bei einem von uns auf dem Arm hat und am liebsten den ganzen Tag auf Tuchfühlung ist.
Jetzt ist mir aufgefallen, dass Signore Cassini kaum noch zu Hause ist und ich habe angefangen, mir Gedanken zu machen. Signore Cassini benutzt die Katzenkörbchen nicht mehr, schläft irgendwo draußen und ich dachte, dass er sich vielleicht eine Zweitfamilie gesucht hat. Vielleicht hat er das auch, ich hab die beiden jetzt nämlich ein paar Tage intensiv beobachtet und hab mir frei genommen. Don Emilio läßt Signore Cassini keine ruhige Minute, wenn er da ist. Er läßt ihn nicht auf dem Bett schlafen, er läßt ihn nicht ins Katzenkörbchen, er stört ihn auf dem Katzenklo und stalkt ihn durch die ganze Wohnung. Er faucht ihn an, springt auf ihn drauf, verjagt ihn und ich mache mir da so langsam meine Gedanken... Cassini ist dazu über gegangen, sich in irgendeiner Ecke zu verstecken und Emilio sucht ihn regelrecht. Das verstecken kenne ich von Cassini gar nicht, wenn er da war, lag er auf dem Bett oder im Körbchen und gut war. Er hat immer auf seinen Namen gehört, aber wenn ich ihn jetzt rufe, dann kommt sofort der Don Emilio an und ruft mit.
Habt ihr einen Tip für mich? Ich möchte auf keinen Fall, dass der Signore Cassini auswandert.
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Hallo,

Cassini hat als Erstkater das Hausrecht. Durch die Wohnung stalken, auf dem Klo stören usw. geht überhaupt nicht. Cassini braucht unbedingt Deine Rückendeckung und Deinen Schutz, damit er nicht aus seinem Zuhause verjagt wird. Zeige Emilio sanft, aber ganz deutlich, dass sein Verhalten unerwünscht ist.

Falls sich die Situation nicht entspannen sollte, würde ich persönlich Emilio wieder abgeben.
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Das habe ich heute gemacht. Wenn Emilio Cassini gejagt hat, habe ich Cassini auf den Arm genommen und Emilio weggeschoben. Oder ich habe mich an den Küchentisch gesetzt, Cassini auf den Schoß genommen und dem Emilio "Nein" gesagt. Daraufhin hat sich Cassini entspannt und geschnurrt.
Und ich bin mit Cassini rausgegangen hab mit ihm gespielt und ihn immer wieder gestreichelt. Ich werde das ganz genau beobachten.
Gibts noch irgendetwas anderes, was sinnvoll ist?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Du kannst ihnen noch zusätzliche möglichst räumlich getrennte Katzenklos anbieten und weiter Schlaf- und Kuschelplätze, Emilio kann nicht alle im Auge behalten und bewachen.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Das habe ich heute gemacht. Wenn Emilio Cassini gejagt hat, habe ich Cassini auf den Arm genommen und Emilio weggeschoben. Oder ich habe mich an den Küchentisch gesetzt, Cassini auf den Schoß genommen und dem Emilio "Nein" gesagt. Daraufhin hat sich Cassini entspannt und geschnurrt.
Und ich bin mit Cassini rausgegangen hab mit ihm gespielt und ihn immer wieder gestreichelt.

Das ist schonmal sehr gut.
Das habe ich hier auch gemacht, als Hope es auf Minnie abgesehen hatte und das Minnchen nur noch tiefergelegt durch die Wohnung schlich.
Zieh das mal eine Zeitlang durch, meistens hilft das sehr gut.

Wenn Emilio sich einmischen will - wegschieben.
 
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Jetzt habe ich gestern einen Verwöhnabend für Cassini eingelegt und gut auf ihn aufgepaßt. Wir haben beide Katertiere gestern drinnen gelassen und die Tür zu und nur Don Emilio durfte abends mal kurz raus.
Signore Cassini hat sich entspannt auf uns zusammen gerollt. Also wirklich auf uns beiden, er lag immer bei einem und hatte das Pfötchen auf dem anderen. Emilio saß in der Tür und fixierte uns. Weißer Drache mit eiskaltem Blick. Also wir haben ihn nicht ignoriert, ich hab ihn auch gestreichelt, aber ich hab ihm nicht erlaubt, sich dazwischen zu drängeln wenn Cassini kuscheln wollte.
Abends haben beide dann bei uns im Bett geschlafen, allerdings wollte Cassini immer UNTER meine Decke und einmal wollte Emilio ihn wegjagen, da hab ich ihn fest gehalten, gestreichelt und Emilio weggeschoben.
Heute morgen dann "Weißer Drache mit eiskaltem Blick" sitzt auf dem Bettrand und fixiert uns. Ich hab ihn angesprochen, wollte ihn streicheln und normalerweise kommt er da freudig mit Köpfchen entgegen. Diesmal schmeißt er sich auf den Rücken, schnappt mit den Krallen meine Hand, beißt rein, haut nach mir, beißt nochmal rein (Ohne Blut oder so, also alles im Rahmen) dreht sich um, kehrt mir den Rücken zu und ignoriert mich. Beleidigt??? Oder ist das zu vermenschlicht?? :D
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Es sind Kater und die haben nun mal ihren eigenen Kopf. Womöglich denkt der eine, der andere wolle ihm den Rang ablaufen, weiß man's?

Natürlich kämpfen beide ein wenig um ungeteilte Aufmerksamkeit und Don Emilio ist nun mal recht kernig.

Dennoch würde ich diesen "Angriff" nicht überbewerten. :)

Ich denke, wenn mit beiden Herren gleichzeitig gespielt wird beide bespaßt werden, evtl. sogar ein großes Fummelbrett zum Einsatz kommt, wo beide gleichzeitig dran können dann kehrt sicher auch bald wieder Friede ein.

Meine Bande ist auch nicht jeden Tag gleich "nett" zueinander und es gibt immer mal ein Hauen und Stechen. :D

Don Emilio hält sich halt für "Muskelman" persönlich, aber er kommt genausoschnell wieder runter - jedenfalls war es hier so.

Und dass Katzen mal mit allen Vieren an meiner Hand hängen und meinen mit mir balgen zu müssen, das passiert mir bei einem übermütigen Spiel auch. Aua, Nein, zur Not anpusten und Spiel sofort beenden zeigt aber immer die gewünschte Wirkung.


Hallo,

Falls sich die Situation nicht entspannen sollte, würde ich persönlich Emilio wieder abgeben.

Tja und dann?

Neue Katze, neues Glück?

Neues Zuhause, neues Glück?

*******

Ahhh, mir fällt da grad nochwas ein!

Die Zwei haben sich ja schon ganz gut verstanden, Du schreibst ja, sie haben sogar schon gekuschelt. Ist denn irgendwas passiert?

Ist Cassini 100% fit oder brütet er evtl. etwas aus und ist/wird krank?

Ich hab hier schon erlebt, dass eine angeschlagene Katze von den anderen gestalkt wurde, es gab sogar Kloppereien und ich hatte das Gefühl, dass die anderen versuchten, die Rangordnung neu zu verteilen. Als Madame wieder fit war, gings dann aber andersrum und die ursprüngliche Rangordnung wurde wieder hergestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
Es sind Kater und die haben nun mal ihren eigenen Kopf. Womöglich denkt der eine, der andere wolle ihm den Rang ablaufen, weiß man's?

Natürlich kämpfen beide ein wenig um ungeteilte Aufmerksamkeit und Don Emilio ist nun mal recht kernig.

Dennoch würde ich diesen "Angriff" nicht überbewerten. :)

Ich denke, wenn mit beiden Herren gleichzeitig gespielt wird beide bespaßt werden, evtl. sogar ein großes Fummelbrett zum Einsatz kommt, wo beide gleichzeitig dran können dann kehrt sicher auch bald wieder Friede ein.

Meine Bande ist auch nicht jeden Tag gleich "nett" zueinander und es gibt immer mal ein Hauen und Stechen. :D

Don Emilio hält sich halt für "Muskelman" persönlich, aber er kommt genausoschnell wieder runter - jedenfalls war es hier so.

Und dass Katzen mal mit allen Vieren an meiner Hand hängen und meinen mit mir balgen zu müssen, das passiert mir bei einem übermütigen Spiel auch. Aua, Nein, zur Not anpusten und Spiel sofort beenden zeigt aber immer die gewünschte Wirkung.




Tja und dann?

Neue Katze, neues Glück?

Neues Zuhause, neues Glück?

*******

Ahhh, mir fällt da grad nochwas ein!

Die Zwei haben sich ja schon ganz gut verstanden, Du schreibst ja, sie haben sogar schon gekuschelt. Ist denn irgendwas passiert?

Ist Cassini 100% fit oder brütet er evtl. etwas aus und ist/wird krank?

Ich hab hier schon erlebt, dass eine angeschlagene Katze von den anderen gestalkt wurde, es gab sogar Kloppereien und ich hatte das Gefühl, dass die anderen versuchten, die Rangordnung neu zu verteilen. Als Madame wieder fit war, gings dann aber andersrum und die ursprüngliche Rangordnung wurde wieder hergestellt.



Nix neue Katze!! Unsere Schnuckel bleiben bei uns. Don Emilio ist eben der Lautere von beiden und man muss dem Signore Cassini eben versichern, dass er und nur er der große rote Kater im Haus ist, aber gleichzeit dem Emilio sagen, dass er und nur er der große weiße Kater ist. Im MOment ist es wieder entspannt, beide kommen zum Kuscheln und Emilio weiß, dass er den Cassini unter unseren gestrengen Augen nicht anspringen darf. Vielleicht war es nur so eine Phase und wir haben rechtzeitig reagiert. Unsere Schnuckel bleiben beide!! Nix anderes akzeptieren wir ;)
 
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2008
Beiträge
4.322
Ort
Südniedersachsen
Das mit krank sein bzw. werden wollte ich auch gerade schreiben, hab das selber auch mal erlebt.
Aber wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, umso besser! :)
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #10
Eben, seh ich auch so.

Sind halt wie Jugendliche, einen Tag spinnefeind und am nächsten Tag wieder dicke Freunde.

Ich würde einfach beide gleich behandeln, keinen bevorzugen oder so.

Und wenn sie sich mal nicht liebhaben - so what?

Dann isses halt mal kurzzeitig so.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
XtremeSchmuckDE

XtremeSchmuckDE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
367
Ort
Kassel
  • #11
Giovanna, das mit dem krank werden hatte ich mir auch schon überlegt und ihn mit Argusaugen beobachtet, aber war nichts.
Obwohl, das mit dem aussetzen und abgeben überlege ich mir gerade nochmal :D
5.00 Uhr in Deutschland, beide Katzen im Bett und auf einmal bohrt sich eine feuchte Nase in mein Nasenloch. Ich hab mich so erschrocken, dass ich aus dem Bett gesprungen bin und trete auf eine tote Maus und die platzt auf....:eek::eek::eek::eek:
Igitt war das eklig.... Wahrscheinlich Rache von Don Emilio fürs Cassini bewachen ;)

Ariane, wahrscheinlich hast du recht :D Pack schlägt sich, Pack verträgt sich..
Und am MIttwoch kommt endlich die Katzenklappe!!!! Jippiiiee
 
Werbung:
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #12
Giovanna, das mit dem krank werden hatte ich mir auch schon überlegt und ihn mit Argusaugen beobachtet, aber war nichts.
Obwohl, das mit dem aussetzen und abgeben überlege ich mir gerade nochmal :D
5.00 Uhr in Deutschland, beide Katzen im Bett und auf einmal bohrt sich eine feuchte Nase in mein Nasenloch. Ich hab mich so erschrocken, dass ich aus dem Bett gesprungen bin und trete auf eine tote Maus und die platzt auf....:eek::eek::eek::eek:
Igitt war das eklig.... Wahrscheinlich Rache von Don Emilio fürs Cassini bewachen ;)

Ariane, wahrscheinlich hast du recht :D Pack schlägt sich, Pack verträgt sich..
Und am MIttwoch kommt endlich die Katzenklappe!!!! Jippiiiee

BÄÄÄÄHHHHHH!!!!!

Aber trotzdem ......lach....

Ja, die Katzenklappe ist sicher eine gute Investition.

Lass die 2 mal machen, die kommen schon klar und sehen das alles sicher weit entspannter als ihre Dosis.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben