Zweite Katze? Hilfe!

K

Kokosnuss

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2017
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich erzähle kurz erstmal etwas über uns...
Ich bin 34 Jahre und lebe mit meinem Sohn 1,5 Jahre und unserem Kater Kokosnuss in einem schönen Haus.
Kokosnuss haben wir letztes Jahr im November von der Katzenstation geholt, er war da ca 4-5 Monate, genau kann man es nicht sagen da er gefunden wurde.

Er wurde mir als Kater vermittelt der gut allein klar kommt und ruhig ist.
Er ist auch sehr ruhig, hat nie etwas zerstört o. ä. Er kommt abends gern zum kuscheln und tagsüber ist er meist draußen (Katzenklappe).

Nun frage ich mich irgendwie ob ihm ein Partner nicht doch gut tun würde. Er ist an den Nachbarskatzen sehr interessiert, läuft mal hinterher um zu gucken… ich glaube er mag andere Katzen, findet das spannend. Ein großer grauer saß neulich auch mal in unserem Garten neben ihm.

Nun ist die Frage ob es einen PartnerIn gibt der/die ihn wirklich bereichert. Ich glaube es müsste dann auch ein etwas ruhiger Vertreter sein.
Es ist wirklich sehr schön alles, Kokosnuss liebt meinen Sohn und er geht auch ganz vorsichtig mit ihm um. Am Anfang hat er sehr lange gebraucht bis ich ihn hochheben durfte, er wollte sich nicht am Rücken anfassen lassen usw
Wir haben ganz lang trainiert und mittlerweile lässt er mich gar nicht mehr in Ruhe… damals hat er meinem Sohn eher vertraut, ist zu seinem Laufstall und hat sich anfassen lassen.
Ich bin sehr glücklich wie nun alles ist, soll man das Glück herausfordern? Ist Kokosnuss so wirklich glücklich?
Was meint ihr?

Farbe usw wäre mir eigentlich total Wurst, wir sind damals zur Katzenstation und ich wollte eigentlich ein älteres Tier. Die meinte dass es nur Sinn macht wenn die Katze jung ist da ich ja einen kleinen Sohn habe.

Was würdet ihr mir raten?
Wir leben auf ca 180qm, Platz ist genug da und Luft müssten sie auch nicht essen.

Liebe Grüße Irene
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2016
Beiträge
1.597
hallo,

ich wundere mich, dass eine Katzenstation einen so jungen Kater in Einzelhaltung vermittelt!

ich finde deine Idee total gut und würde ihm jetzt auf jeden Fall einen gleichaltrigen, sozialen Katerkumpel ähnlichen Temperaments dazu holen!!!

du bekommst hier bestimmt noch konkrete Vorschläge, was dazu passen könnte

alles Gute!
 
K

Kokosnuss

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2017
Beiträge
3
Hallo,
ja ich habe erst als er da war dann angefangen hier im Forum zu lesen über futter usw
Dabei ist mir natürlich aufgefallen das viele absolut dagegen sind eine katze allein zu halten.
Ich will ihm ja nichts schlechtes!
Vielleicht sollte ich Freitag nochmal dorthin fahren, die haben nur dann geöffnet... dann könnte ich mal fragen.
Er liegt grad daußen auf dem rasen- aber halt allein
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
4
Aufrufe
858
NellasMiriel
NellasMiriel
M
Antworten
57
Aufrufe
17K
EM2613
EM2613
M
Antworten
16
Aufrufe
368
Marmeladenschnute
M
colibri
Antworten
50
Aufrufe
26K
Katzenschutz
Katzenschutz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben