Zweite Katze für meine Heilige Birma?

  • Themenstarter DREAMING_FAIRY
  • Beginndatum
DREAMING_FAIRY

DREAMING_FAIRY

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2012
Beiträge
27
Ort
Berlin
Halli Hallo

Ich habe seit 2 Monaten eine Heilige Birma Katzendame.
Da ich jetzt anders Arbeiten muss ist sie tagsüber doch viel alleine und ich denke auch das sie sich alleine fühlt.
Meinen Freund habe ich nun soweit gebracht das er es sich überlegt nochmal mit einer zweiten Katzen da er nur eine haben wollte aber ich gebe nicht auf:aetschbaetsch2:.
Also ein paar Infos zur unserer Katze:
-weiblich
-wird im Sommer 4 Jahre alt
-typisch Birma,sie redet viel
-kastriert ist sie
-ehemalige Zuchtkatze
-war auch erfolgreiche Ausstellungskatze
-ist gegen Abend sehr aktiv und sprinntet durch die Wohnung und spielt viel
-tagsüber schläft sie auf dem Kratzebaum oder im Badezimmer(dort sonnt sie sich gern
-sie ist total verschmust und freundlich
-sie ist eine schlechte Esserin ist aber kerngesund
-ist ein Fliegengewicht (2,6 Kg)
-eine sehr kleine zarte Katze

So das wars erstmal:)Ich möchte meinen Freund mit Argumenten überhäufen zum einen und zum zweiten was denkt ihr wer oder was am besten passen könnte.Ob ein Junge oder Mädchen?Welches Alter? Welche Rasse?
Im Endeffekt möchte ich gerne eine Katze aus dem Katzenschutz bzw Tierheim,weil die kennen die Tiere gut und da würde ich mir nicht "die Katze ausm Sack "holen.
Ich möchte mir mehrere Anregungen bzw Infos holen bei euch und auch bei den Vereinen.
Also was denkt ihr? Was würde zu meiner Macici passen?
Oder kennt ihr seriöse Vereine die "arme"Katzen vermittelt aus Berlin?
Hattet ihr gute Erfahrungen oder negative?
Bin über jede Antwort sehr erfreut:)
Frauchen Mara und Katze Macici:pink-heart:
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Wenn du sie erst 2Monate hast, frag doch am besten die Züchterin mit welchen Katzen sie sich am besten vertragen hat ;) Die weiß sicher mehr über ihr Verhalten in der Gruppe. Warum hat sie sie denn in Einzelhaltung abgegeben?
 
2

2Birmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2012
Beiträge
100
Hallo Mara,

schön, dass Du Dir Gedanken machst, dass Dein Birmchen nicht alleine bleiben soll. Birmchen sind nämlich eigentlich sehr gesellige Tiere. Ich habe 2 Schwestern, die kuscheln zusammen und lieben sich wirklich abgöttisch (natürlich uns Menschen auch ;-) ) Leider mussten wir feststellen, dass sich unsere Birmchen nicht mit anderen Katzen verstehen. Wir hatten noch 2 Kater und unsere Birmchen konnten die beiden nicht ausstehen. Wir haben alles probiert, es wurde immer schlimmer, so dass wir die Kater danach abgegeben haben. In dieser schweren Zeit bin ich über Tierkommunikation "gestolpert". Und ich habe mir geschworen, wenn ich nochmal eine Zusammenführung plane oder irgendwas ist, werde ich immer eine Tierkommunikatorin zu Rate ziehen. Ich habe eine ganz nette empfohlen bekommen und sie hat uns sehr geholfen. So können die Katzen bereits vor einer Zusammenführung erfahren, was geplant ist und können auch nach Sympathie entscheiden, ob es passt oder nicht. Ich weiß, das hört sich alles völlig verrückt an, aber es funktioniert ;-) Vor einer Zusammenführung ohne Tierkommunikation hätte ich durch die schlechten Erfahrungen zuviel Angst, dass es nicht klappt.

Falls Du noch mehr wissen möchtest, kannst Du mich gerne anschreiben :)

Ich hoffe, dass Du den passenden Partner für Deine süsse Macici findest. Die Sympathie und Charakter ist dabei wichtiger als Geschlecht oder Rasse.

Viele Grüße, Meike
 
DREAMING_FAIRY

DREAMING_FAIRY

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2012
Beiträge
27
Ort
Berlin
Also ich selber habe sie nicht vom Züchter.Ich versuche mal die Geschichte kurz zu erklären.
Also ich habe sie im Internet gesehn und mich sofort verliebt.Die Vorbesitzerin machte auch einen sympatischen und vertrauenwürdigen Eindruck bei unsere ersten Telefonaten...Dann bin ich hin zu ihr um die Katze abzuholen.
Da war ich erstmal schockiert wie die Wohnung aussah bzw das Zimmer wo die Katze gehalten wurde.Das war eine Art WG .
Die Frau hatte immer neue Abgabegründe gehabt und diese waren:
- ihr Freund sei allergisch gegen Katze ( der saß mit im Zimmer und hatte einen fiten Eindruck gemacht)
- dann hies es der Hund jagt die Katze ständig
- dann war es das die andere Katze die da wohnt sich nicht mit ihr verstehte,also Katze 1 ist immer auf meine Katze losgegangen..

Also widersprüchlich ohne Ende.Dann hatte ich gefragt wie lange sie die Katze schon hat und sie meinte ein halbes Jahr...Maci ist auch gleich freiwillig ins Körbchen gegangen.
Bin dann total glücklich mit meiner neuen Tochter zuhause angekommen und sie war auch total neugierig und hat sich nicht verkrochen/versteckt.
Da ich auch den Stammbaum mitbekam, hatte ich mich 1-2 Wochen mal informiert und hatte die Züchterin einfach mal so angeschrieben,dann bekam ich nach und nach raus das die Person wo ich sie her habe verlogen war bis weiss ich wie(in meinen Augen),sie hatte die katze erst 1 Monat gehabt und und und...Und die Züchterin gab sie ab weil sie sich mit zwei anderen nicht verstanden hatte die in der Zucht war...

Tierkommunikation?An und für sich kenne ich das Wort,verbinde das er die Kommunikation zwischen Tiere und Menschen...Also heisst das was du meinst das so ein Speziallist zu einen nachhause kommt? Sorry falls ich ich etwas doof anstelle:)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Damit ist hier wohl telepathische Unterhaltung zwischen Mensch und Katz gemeint :)


Wenn du mit der züchterin Kontakt hattest, könntest du sie vielleicht doch fragen worauf die Unverträglichkeiten beruhten. das machts dir einfacher;)
Ansonsten gibts halt ein paar "Regeln", die oft helfen.
Ich würde ein Mädel im ähnlichen Alter suchen, eher eine soziale zarte Katze, damit deine ein geringeres Risiko hat, gemobbt zu werden. Schau doch mal hier nach Pflegestellen..die kennen ihre Katzen gut und können nach einem Gespräch sicher sagen wer zu deiner Katze passt und ob sie so ein Tier in der Vermittlung haben.
 
2

2Birmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2012
Beiträge
100
Hallo Mara,

mh, gerade, wenn Maci sich schon bei der Züchterin mit 2 Katzen nicht verstanden hat, würde ich ganz besonders vorsichtig sein... Nichts ist schlimmer, als sich eine 2. Katze zu holen und alles zu probieren, damit es zwischen den beiden klappt und dann muß man doch wieder eine Katze abgeben, weil es nicht klappt.

Also. Die Tierkommunikatorin, die ich kenne, hat nur ein Bild von unseren Katzen bekommen und hat dann mit ihnen "gesprochen". Die Ergebnisse waren erstaunlich, das konnte sie von niemandem wissen außer von unseren Katzen! Z. B. hat unser Birmchen gesagt: "Der macht sogar Geräusche beim Schlafen, wie kann man den denn mögen?" Und sie hat Recht, der Kater schnarchte beim Schlafen! Die Tierkommunikatorin kann versuchen, Konflikte zu schlichten bzw. in Eurem Fall überhaupt erstmal ergründen, ob Sympathie zwischen den Katzen herrscht und ob die sich ein Zusammenleben vorstellen können. Ich würds auf jeden Fall versuchen :)

Ich schicke Dir gerne die Kontaktdaten per PN, wenn Du möchtest. Es gibt wohl auch viele schwarze Schafe auf dem Gebiet.
 
DREAMING_FAIRY

DREAMING_FAIRY

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2012
Beiträge
27
Ort
Berlin
Achso was ich noch vergessen hatte zu erwähnen, ich glaube der wirkliche Abgabegrund war sicherlichen vielleicht, weil sie Nachts fast nur durchgeschrien hatte, die ersten Wochen bei mir waren auch die Höllen,man konnte keine Nacht durchschlafen...Ich denke mal das es ihr auf die Nerven ging und deswegen Macici "loswerden" wollte...

Ja ich dachte auch schon ein ein Mädchen was ruhig und sozial ist und nicht so sehr körperlich überlegen sein sollte.
Ich habe der Züchterin nochmal geschrieben wieso weshalb warum und so...Mal gucken was sie schreibt.


Die Tierkomunikatorin hat ein Foto bekommen von deiner Mitze und konnte das festellen das eine Mitze sagte das die andere schnarcht? Aber sie muss doch bei euch zuhause gewesen sein oder?Sorry kenne mich damit nicht aus und höre das zum erstenmal.
Ja kann ich mir gut vorstellen das da viele schwarze Schafe rumrennen...Aber sowas kostet sicherlich auch eine menge Geld oder?
Würde mich freuen über eine PN von dir 2Birmchen:smile:
 

Ähnliche Themen

Qsmtt
Antworten
33
Aufrufe
3K
Boju77
Boju77
I
Antworten
29
Aufrufe
893
IvyLilo
I
K
Antworten
36
Aufrufe
4K
bohemian muse
bohemian muse
Bergkatze
Antworten
21
Aufrufe
9K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben