Zweite Katze, aber welche?

U

ullimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
15
Ort
graz
Hallo,
ich habe seit einem Jahr einen nunmehr 18 Monate alten Kater, der auch hin und wieder gerne draußen unterwegs ist, und möchte gerne eine weibliche Katze dazunehmen, damit er in späteren Jahren (tagsüber schaun zur Zeit meine Eltern auf ihn, sind aber auch bald 70) nicht allein ist, wenn ich tagsüber arbeiten muß.

Einerseits gibt es eine ältere, arme, sehr scheue Katze im Tierheim, die schon 5 Jahre dort lebt und mir furchtbar leid tut:-( Andererseits denke ich, dass die Katze vielleicht doch in ungefähr seinem Alter sein müßte, sodass er gemeinsam mit ihr "alt" werden kann. Im Tierheim gibt es auch genug arme, jüngere Katzen, die passen würden.
Zudem habe ich jetzt schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich auch meinem Kater Verlust-Schmerzen antue, die irgendwann zwangsläufig passieren, wenn die Dame 10 Jahre älter ist als er. Ich muss dabei mehr an den Kleinen denken, aber mich belastet es aber auch, wenn ich mich gegen diese Katze entscheide, mir tun aber alle Tiere im Tierheim so furchtbar leid ...:-(
Mein letzter Kater hat sehr gelitten, als sein Mädl von ihm ging und die zweite, die ich danach seinetwegen dazu genommen habe, hat er nie richtig akzeptiert und er war im Grunde nie ganz glücklich. Die Kleine war dann mehr bei meinen Eltern. Diese Ausweichmöglichkeit würde jetzt zwar noch funktionieren, aber man weiß ja nicht, was in den nächsten 15 Jahren alles passiert.

Bin irgendwie hin und hergerissen ... vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Danke, Ulli
 
Werbung:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
ja, ich schließe mich da an.

Was ist mit Deinen Eltern ? die Ausweichmöglichkeit :stumm: ? vielleicht mögen sie die alte Katzendame nehmen ? :smile:
 
U

ullimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
15
Ort
graz
@serafyna,
danke für deine antwort. du hast natürlich recht, die eigene katze hat vorrang. mir geht´s nur nicht gut bei dem gedanken, dass die ältere katze wohl keine chance mehr bekommt und ihr weiteres leben hinter gittern verbringen muss, wo sie so sehr leidet ...:-(

mein kater ist ein ganz braver, überhaupt nicht angriffslustig, flirtet mit den katzenmädls und von den katern bekommt er haue, weil er so naiv und vertrauensselig ist... zur zeit kurieren wir gerade eine entzündung durch eine verletzung aus ...

deshalb war mein gedanke, dass eigentlich nur eine katze für ihn in frage kommt. auch wurde mir immer gesagt, dass kater es nicht vertragen, wenn ein anderer kater ins revier kommt ...? wie ist das mit der eifersucht bei gleichgeschlechtlichen?

leider bekommt man im tierheim nicht die richtigen auskünfte über den charakter eines tieres, die tiere dort stehen enorm unter stress, haben angst vor den vielen fremden menschen. und wenn einer katze ein pfleger nicht sympathisch ist, wird sie nur mehr als schwierig gesehen und von den leuten dort als problemkatze abgestempelt. nicht so einfach die sache ... :-(

@ irm
nein, das wird leider sicher nicht passieren:-( sie haben mit allen katzen so extrem mitgelitten, dass sie keine mehr wollten. als ich falco aufgenommen hab, hatten wir anfangs extrem viel stress. mittlerweile lieben sie ihn über alles. hatte schon öfters angemerkt, dass ich eine zweite will, davon halten sie überhaupt nichts. wie dem auch sei, wenn ich eine zweite hab, werden sie sie auch nicht verhungern lassen und bald ins herz schließen. nur selbst werden sie sicher kein tier nehmen, sie sind so extrem stur ... leider ...:-(
 
U

ullimaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
15
Ort
graz
@serafyna,
natürlich ist mein kater kastriert und er ist überhaupt kein raufer, nur verspielt bis zum geht nicht mehr. allerdings ist er auch kein schmuser, kuschelt aber sehr gerne, wenn er müde ist, d.h. die ganze nacht:pink-heart:

nachdem er schon einige "frauen"freundschaften geschlossen hat, die kater ihn aber nicht sonderlich mögen, denke ich eigentlich nur mehr über eine katze nach.
ich werde vorher noch ein zimmer ausräumen und ein katzenzimmer daraus machen, für die erste zeit. dieses zimmer ist zur zeit nur lager und mein kater war da noch nie drin. deshalb wäre es anfangs auch nicht "sein" revier, wo sich die katze aufhält.

habe auch mit einer pflegestelle kontakt aufgenommen, die mir zu einer jungen katze geraten hat.
dieser kontakt kam zustande, als ich mich auf ein inserat vor weihnachten in der tierecke bezogen hatte und nachgefragt habe, ob das tier schon einen platz gefunden hat. es handelte sich um einen armen kater, der 1,5!!! jahre mutterseelenallein in einer nicht beheizten finsteren (rollos waren unten) wohnung leben musste. es ist immer wieder furchtbar, was menschen tieren antun können:-(
ciao, ulli
 

Ähnliche Themen

Zoes Mama
Antworten
5
Aufrufe
778
Zoes Mama
Zoes Mama
DREAMING_FAIRY
Antworten
6
Aufrufe
6K
DREAMING_FAIRY
DREAMING_FAIRY
F
Antworten
85
Aufrufe
8K
Professor
Professor
R
Antworten
21
Aufrufe
4K
Roxy2011
R
S
Antworten
10
Aufrufe
906
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben