Zwei neue Katzen - eine krank?

S

Schuup

Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
31
Hallo ihr,

ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage. Falls der Thread hier falsch ist - sorry.

Undzwar...
Mein Freund und ich haben uns am Samstag einen Kater und eine Katze, ca. 3/4 Jahr alt, aus dem Tierheim geholt. Soweit alles gut...
Aber in der ersten Nacht hat einer von beiden auf den Wohnzimmerteppich geschissen. Vorletzte Nacht schon wieder, letzte Nacht musste das Sofa leiden. Der Kot war hellbraun und recht flüssig. Leider wissen wir nicht wer es war, da es nachts passiert ist. Tagsüber gehen beide aufs Klo (haben 2 Stück), das haben wir schon oft genug gesehen.

Müssen wir zum Tierarzt? Oder kann es am Futter liegen?

Außerdem schreit die Katze öfters mal wenn sie nicht mit uns im Zimmer ist. Wenn sie in unserer Nähe war hab ich dies noch nie gehört.
Hat Sie Schmerzen oder fühlt sie sich einsam, wenn sie nicht bei uns ist?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße,
Saskia
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen! :)
Es kann gut sein, dass Dein neuer Mitbewohner einen Darmparasit mit aus dem TH gebracht hat. Ich würde jetzt gleich damit beginnen, Kot aus jedem Haufen zu sammeln. Das so für 4 Tage. In einem Schraubglas in den Kühlschrank.
Den bringst Du dann zum Tierarzt, er soll ihn ins Labor einschicken und nach Parasiten untersuchen lassen.

Was fütterst Du denn?
Sollte der Durchfall schlimmer werden, bitte vor den 4 Tagen zum TA gehen.
Schonkost wäre jetzt gut. (gekochtes Hähnchen mit Kochwasser.)
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
Hallo und willkommen im Forum!

Nehm ne Probe von dem Kot (am besten von 3 nacheinander folgenden Tagen) und geh mit beiden Tieren sowie den Kotproben zum TA.

Die bekoteten Stellen am besten mit Myrtheöl (hoffe habe das richtig geschrieben) reinigen. Das Öl bekommst du in der Apotheke.

Alles Gute!
 
P

Püüppi

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.921
Ort
Hessen
Hallo und willkommen hier.

Wie schon gesagt wurde, Kot als erstes vom TA untersuchen lassen.

Aber es kann auch am Futter liegen, was fütterst du denn?
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Zu dem Schreien kann ich nichts sagen, aber da werden sich sicher andere noch melden.

Kastriert sind beide?

Wegen dem Durchfall: Es kann der Umzugsstress sein, der manchmal die Verdauung ein wenig ins wanken bringt. Was wurde denn im Tierheim gefüttert und was füttert ihr nun? Auch eine abrupte Futterumstellung kann zu Durchfall führen. Liegen im Klo denn auch normale Würstchen oder haben beide Durchfall?
Falls der Kot extrem stinkt, dann könnte bspw. auch ein Giardienbefall vorliegen. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann sammelt am besten in einem ausgekochten Schraubglas über 3 Tage ein bisschen Kot von jedem Haufen und lasst den untersuchen. Das Glas sollte im Kühlschrank gelagert werden.

Das nächste ist dann die Fleckenbeseitigung, alles was nach Klo riecht wird auch so genutzt. Ihr solltet die Stellen also entsprechend reinigen und entduften. Auf keinen Fall mit Essigreiniger, der kann dazu animieren, die altbekannte Dufttmarke drüber zu setzen. Mein persönlicher Favorit zum entduften ist Biodor Animal. Damit bekommt man die unschönen Flecken auch ganz gut weg, allerdings ist der nur Online erhältlich. Fürs erste kann man auch Vodka benutzen.
 
S

Schuup

Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
31
Das mit dem Antworten geht hier aber schnell :)

Kastriert sind beide.

Momentan kriegen Sie Nassfutter von Kitekat. Die ersten zwei Tage gabs Nassfutter von Fit+Fun. Trockenfutter steht immer rum, wobei die das nicht wirklich essen (Napf wird nicht leerer). Aber das soll ja eh nicht so gut sein wie ich es gehört habe. Was es im Tierheim gab weiß ich leider nicht.

Im Klo ist eigentlich bisher immer fester, dunkler, normaler Kot drin gewesen. Zweimal war glaube flüssiger(dunkel) drin, und gestunken hat es auch erst 2 oder 3 mal. Das ist das was mich so wundert - Müsste im Klo dann nicht auch flüssiger, heller Kot sein?

Für jede Probe ein einzelnes Glas oder alle in einem? Und die Katzen verscharren das immer gut - Ist es denn schlimm wenn da Katzenstreu dran ist?
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Bei hellbraunem Kot deutet das schon auf Giardien hin.

Bitte kein Trofu füttern. Das ist a) sehr ungesund und organschädigend, b) dehydriert es noch mehr bei Durchfall und c) wenn es Goardien sind vermehren die sich noch mehr durch die Kohlenhydrate im Trofu.
Bitte lies dich in die Ernährung ein. Kitekat ist nicht gut.

Das schreien kann tatsächlich bedeuten, dass die schreiende Katze die andere ruft.

/edit:
Du kannst es in ein Glas tun (sofern es sich portionsmäßig unterscheiden läßt). Und wenn Streu dran ist macht das nichts, sofern man halt noch an puren Kot kommt (muß nicht viel sein).
 
P

Püüppi

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.921
Ort
Hessen
Bitte kein Kitekat, Whiskas, Sheba und wie sie alle heißen füttern. Das ist Schrott. Und Trockenfutter ist ganz schädlich! Auch wegstellen! Ab und zu zum Spielen ist es okay :) Les dich mal ein bisschen ein und dann guck mal bei Sandras Tieroase, da findest du nur gutes Futter :)
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Nene schon alle Proben in einem Glas. Ist auch egal von welcher Katze es ist. Bei den erwähnten Giardien müssten eh beide behandelt werden. Als wir hier Giardien hatte (auch aus dem Tierheim mitgebracht) passierte es auch schonmal, dass die Haufen daneben gingen. Besonders heikel wars, wenn dass Klo in Katzenaugen schon zu dreckig war.
Ich bin teils nachts aufgestanden, wenn ich das scharren gehört habe, um danach das Klo sauber machen zu können, damit es nicht verweigert wird. Wie oft entfernt ihr denn die Hinterlassenschaften?
 
P

Püüppi

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.921
Ort
Hessen
  • #10
Nene schon alle Proben in einem Glas. Ist auch egal von welcher Katze es ist. Bei den erwähnten Giardien müssten eh beide behandelt werden. Als wir hier Giardien hatte (auch aus dem Tierheim mitgebracht) passierte es auch schonmal, dass die Haufen daneben gingen. Besonders heikel wars, wenn dass Klo in Katzenaugen schon zu dreckig war.
Ich bin teils nachts aufgestanden, wenn ich das scharren gehört habe, um danach das Klo sauber machen zu können, damit es nicht verweigert wird. Wie oft entfernt ihr denn die Hinterlassenschaften?

morgens 1x oder sogar 2x wenn sie nach meinem Duschen noch mal gekackit haben^^ und dann wenn ich von der Arbeit komme und dann je nach Bedarf noch 2-4 mal... aber sie sind noch Jung und futtern 1600g zu dritt^^
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #11
morgens 1x oder sogar 2x wenn sie nach meinem Duschen noch mal gekackit haben^^ und dann wenn ich von der Arbeit komme und dann je nach Bedarf noch 2-4 mal... aber sie sind noch Jung und futtern 1600g zu dritt^^

Das ging eigentlich an den TE, sry, kam wohl falsch rüber. ^^
Aber so mach ich das hier auch, nur dass meine gerne während ich dusche machen :D
 
Werbung:
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #12
Hallo ihr,

ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage. Falls der Thread hier falsch ist - sorry.

Undzwar...
Mein Freund und ich haben uns am Samstag einen Kater und eine Katze, ca. 3/4 Jahr alt, aus dem Tierheim geholt. Soweit alles gut...
Aber in der ersten Nacht hat einer von beiden auf den Wohnzimmerteppich geschissen. Vorletzte Nacht schon wieder, letzte Nacht musste das Sofa leiden. Der Kot war hellbraun und recht flüssig. Leider wissen wir nicht wer es war, da es nachts passiert ist. Tagsüber gehen beide aufs Klo (haben 2 Stück), das haben wir schon oft genug gesehen.

Müssen wir zum Tierarzt? Oder kann es am Futter liegen?

Außerdem schreit die Katze öfters mal wenn sie nicht mit uns im Zimmer ist. Wenn sie in unserer Nähe war hab ich dies noch nie gehört.
Hat Sie Schmerzen oder fühlt sie sich einsam, wenn sie nicht bei uns ist?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße,
Saskia


Hallo!
Du schreibst, dass der Durchfall schon in der 1. Nacht bemerkt wurde.

Frag im TH mal nach ob die Katzen dort auch schon DF hatten.

Und geh bitte so schnell wie möglich zum TA. Es muss (wird) ja nix schlimmes sein. Aber ich würde definitiv nicht mehr länger warten.

Alles Gute!
Franziska
 
S

Schuup

Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
31
  • #13
Ok dann stelle ich das Trofu mal weg. Und wegen dem Nassfutter lese ich mich hier dann mal durch... Gibt es im Fressnapf denn gutes Futter was ich kaufen könnte?
Das Klo wird mind. einmal am Tag "entleert" und einmal die Woche wollen wir es komplett sauber machen.

Soll ich denn beide Katzen mit zum TA nehmen? Ich hab nen bisschen Angst dass die dann wieder so verängstend sind - die ersten 2,3 Tage haben die sich nur versteckt und nicht anfassen lassen. Jetzt nach 6 Tagen haben sie nicht mehr so Angst, spielen mit uns, lassen sich kraulen und alles aber bei einer ruckartigen Bewegung sind sie wieder unterm Sofa/Bett. Nicht dass es dadurch wieder schlimmer wird....

Ach ja und eins hatte ich vergessen. Die Katze (die schreit) die niest auch nen paar mal am Tag. Das ist doch auch nicht normal oder?

Edit: Ok, ich denke dann wirds zum Tierarzt gehen.
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #14
Oh irgendwie dachte ich, dass sie noch nicht ganz so lange da sind. Bin noch bisschen verpeilt :oops: Nach 6 Tagen noch Durchfall kann eigentlich nicht mehr vom Umzug kommen. Dann sofort sammeln und untersuchen lassen. Es gibt auch die Möglichkeit einen Giardienschnelltest (ca. 20€) beim TA zu machen, da kann es aber auch sein, dass der Test falsch negativ anzeigt. Das Einschicken in ein Labor liefert da genauere Ergebnisse.
Einmal am Tag Sauber machen finde ich bisschen wenig, gerade bei Durchfall würden meine zwei mir da was husten.

Niesen kann schonmal bei Katzen vorkommen, wenn Katz die Nase z.B. in eine Wollmaus gesteckt hat.
Aber wenn es öfter vorkommt, sollte sich das ein Tierarzt anschauen.

Bozita ist annehmbares Futter (kann aber Durchfall verursachen) und Real Nature soll ganz gut sein (wird aber wohl auch nicht immer von allen Katzen vertragen).
Wirklich gutes Futter kannst du über Sandras Tieroase beziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #15
Ich weiß, es ist schlimm wenn sie jetzt wieder in die Box müssen.

Ich leide auch immer mit, wenn ich was tun muss, was ihnen nicht gefällt, aber es nützt ja nix, was sein muss, muss sein.

Sei nicht zaghaft sondern bestimmt, du musst dir immer denken, dass es das Beste ist.

Fragst du im TH nach, ob einer der Katzen Durchfall hatte?

Alles Gute!!!

Franziska
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schuup

Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
31
  • #16
"Einmal am Tag Sauber machen finde ich bisschen wenig, gerade bei Durchfall würden meine zwei mir da was husten."
Im Klo war die letzten Tage nur normaler Kot drin, vor ein paar Tagen mal flüssiger. Aber ja vielleicht ist es doch zu wenig, dann werde ich mal darauf achten dass wir das schon immer wenn was drin ist raus machen.

Ja, ich werde im TH mal anrufen und nachfragen.

Dann sammel ich ab heute mal und am Montag gehts dann direkt zum Tierarzt.
 
P

Püüppi

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.921
Ort
Hessen
  • #17
Wenn du zwei Katzen hast, dann würde ich auch 2 Klos aufstellen. Und wirklich öfter reinigen. Du willst ja auch nicht auf ner vollgepinkelten Klobrille hocken ;)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #18
Wenn du die Kotprobe abgibst müssen die Katzen nicht mit zum TA.;)
Es sei denn, dass sie wirklich sehr verschnupft sind...und deshalb behandelt werden müssen.
Aber einen leichten Schnupfen fangen sich viele Katzen durch den Umzugsstress ein - beobachten und warm halten...
 
S

Schuup

Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
31
  • #19
Nene also zwei Klos haben wir. In eins machen sie ihr großes Geschäft, in eins ihr kleines. Aber werde das dan jetzt jedes Mal rausmachen :)

Also unterm Bett und Sofa war es seeeehr staubig, und die ersten Tage haben sie ja nur darunter gehockt. Kann mir schon vorstellen dass das davon kommt. Sie niest schätzungsweise so 3-5x am Tag wenn wir zu Hause sind (morgens sind wir nicht da, weiß nicht wie es da aussieht).

Dann bringe ich Montag den Kot zum Tierarzt und lasse den untersuchen. Aber was für Gläser kaufe ich da? Solche wo man zB selbstgemachte Marmelade reintut?

Grad lag schon wieder Durchfall auf dem Boden :( Gott sei Dank auf Fliesen und nicht wieder auf Teppich/Sofa...
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #20
Du kannst natürlich so ein Einmachglas nehmen. Falls ihr noch ein altes Marmeladen-/Honig-/...-glas habt, könnt ihr das auch säubern und einmal auskochen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
2
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
B
Antworten
8
Aufrufe
2K
Gwion
G
S
Antworten
35
Aufrufe
1K
MagnifiCat
MagnifiCat
LuluUndBalu
Antworten
19
Aufrufe
3K
LuluUndBalu
LuluUndBalu
9
2
Antworten
23
Aufrufe
3K
Uli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben