zwei Neue....diesmal Wohnungskatzen...Freigang im Garten aber wie?

Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
Guten Morgen zusammen,

als unsere Lillie vor gut 1,5 Wochen überfahren wurden, dachte ich ich kann nicht mehr weiterleben. Danke an dieser STelle für all Euren Trost unter der "Seelsorge".

Wir habe seit zwei Tagen zwei neue Mitbwohner, denen es ähnlich schelcht ging wie uns. Man konnte sie im TH sogar nur durch das Fenster fotografieren so ängstlich sind die Beiden. Der Schmerz um Lillie ist noch da, aber die beiden leiden auch und das paßt ganz gut und ich kann die beiden sogar schon lieb haben.
Deswegen jetzt meine Frage:
wir möchten den beiden zumindest begrenzt Freigang ermöglichen. Und zwar in unserem Garten. Wir haben eine Lauflänge von 40Metern etwa. Wie können wir das ohne direkt Unsummen zu bezahlen machen? Habt ihr Ideen? Habt ihr auch einen katzensicheren Garten???

DANKE & Liebe Grüße, Silke
 
Werbung:
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Hallo Silke!

Toll, dass Ihr den Zweien ein neues Zuhause gegeben habt!

PHOTOS???? :D


Was Dein Bauvorhaben angeht kann ich leider nur schubsen. Aber letztens war doch hier wer, der ein Aussengehege vergrössert hat? Oder war das woanders??? *grübel

Ich denke - handwerkliches Geschick und die entsprechenden Werkzeuge vorausgesetzt - kann man sicher auch relativ kostengünstig was schönes basteln.
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
:smile: Fotos folgen sobald die zwei sich fotografieren lassen...
Sie sind sehr scheu, haben wohl ziemlich übel schon eins mitbekommen...
Momentan beobachten die beiden erstmal alles aus "gesicherter" Position...
sehr süß. Er traut sich manchmal mich ganz furchtbar hektisch zu beschmusen und auf mir hochzuklettern um meine Haare durch sein Mäulchen zu ziehen. Aber wirklcih sehr hektisch und kurz. Sie hat panische Angst, hat aber heute Morgen ein bißchen Trofu aus meiner Hand gefuttert...ein Anfang :))
Ich bin auch froh, daß die Beiden mir Zeit geben...der Schmerz um Lillie sitzt tief...

Hoffe mich kann noch jemand einen guten Tip wegen dem Garten geben. Das ist alles sau teuer..über 1000 EUR was wir gefunden haben...

Liebe Grüße, Silke
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Falls ihr keinen Zaun aufstellen könnt: Es gibt auch die Variante, eine Leine durch den Garten aufzuspannen, und die Katzen anzuleinen und das Ende in diese Leine einzuhaken, dann können sie sich frei im Garten bewegen, aber nur bis zu einer gewissen Entfernung je nach Länge der Leine. Gab irgendwo hier im Forum mal Fotos dazu.
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
Hallo,

erstmals: Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!!! Die beiden werden sich mit Sicherheit total freuen, endlich ein liebevolles Zuhause gefunden zu haben.

Wir haben hier auch einen ausbruchsicheren Garten, den wir mit einfachen Mitteln gesichert haben. Es gab mehrere Ausbesserungen, und anfangs hat es auch immer wieder eine Katze geschafft, zu entwischen.

Unser Garten geht an 3 Seiten ums Haus herum. Zäune in der Höhe von 2 Metern waren schon vorhanden. Wir haben an diesen Zäunen im Abstand von ca. 1,5-2 Metern Winkel angebracht (die allerdings sehr stabil sein müssen). Die Winkel haben wir selbst gebastelt, ca. 50x50cm und am Zaun oben befestigt. Darauf haben wir Hasendraht (?) gelegt und nun haben wir eine ausbruchsichere Konstruktion.
Es sieht zwar nicht supertoll aus, auf jeden Fall erfüllt es aber einen guten Zweck. Hier mal ein Bild, auf dem man etwas der Konstruktion erkennen kann, allerdings setht an dieser Seite eine Mauer, da haben wir die Winkel anders befestigt, der Grundgedanke bleibt aber der gleiche:
IMG_3046.jpg
 
S

Samys_mum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
19
Ort
Tiefenbronn
Hallo,
mein samy ist auch eine Wohnungskatze jedoch gehe ich mit ihm immer an der Leine in den Garten so dass er trotzdem etwas rauskommt.
Manchmal wenn wir nicht wie gestern 2 h spazieren gehen, gehe ich mit ihm in den Garten, nehme die lange Leine und befestige sie, so dass er trotzdem mehr oder weniger "frei" durch den Garten laufen kann.
Liebe grüße,
Samys_mum
 

Ähnliche Themen

Silke
Antworten
8
Aufrufe
874
Starfairy
S
Una
Antworten
10
Aufrufe
4K
willy11
W
Piratenkaterchen
Antworten
19
Aufrufe
3K
Melli1975
M
Samtpfote_2015
Antworten
16
Aufrufe
4K
Samtpfote_2015
Samtpfote_2015
K
Antworten
1
Aufrufe
331
Maude
Maude

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben