Zwei kleine Katerchen ziehen ein

B

Bubbelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
13
Hallo,

bin noch nicht lange angemeldet und lese mich immer noch durch möglichst viele Themen...

Nun habe ich aber auch gleich mal eine Frage. Mitte des Monats ziehen bei mir zwei kleine Katerchen ein. Ich wollte zwei nehmen, diese kommen jetzt allerdings aus zwei verschiedenen Würfen, sind aber schon ca. gleichaltrig.
Bei dem einen weiß man nicht das genaue Alter, das arme Kerlchen ist der einzige Überlebende eines Unwetters. Er wurde mit seinen von dicken Hagelkörnern erschlagenen Geschwistern noch grade rechtzeitig gefunden.
Die Mutter ist sicherlich in Panik davon gelaufen.

So, nun zurück zu meiner eigentlichen Frage. Wie soll ich es am geschicktesten anstellen. Sollten sie jetzt am gleichen Tag hier einziehen, oder macht es nichts, wenn ein paar wenige Tage dazwischen liegen? Wie schnell würde denn der erste, der eingezogen ist, Revieransprüche geltend machen, oder ist das bei ca. 11 Wochen alten Kitten gar nicht ein Thema?

Wäre für ein paar Tips echt dankbar, möchte den Kleinen noch mehr Stress ersparen.

LG Conny
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Hallo Conny und herzlich Willkommen.

Grundsätzlich finde ich's generell besser, Beide zum gleichen Zeitpunkt zu holen. Aber ich denke, bei so jungen Miezen ist eine Zusammenführung kein Problem. D. h. holen, Kennel auf und laufen lassen. Das wird schon ;)

Wünsch Euch viel Spaß :)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Hallo Conny und herzlich Willkommen.

Grundsätzlich finde ich's generell besser, Beide zum gleichen Zeitpunkt zu holen. Aber ich denke, bei so jungen Miezen ist eine Zusammenführung kein Problem. D. h. holen, Kennel auf und laufen lassen. Das wird schon ;)

Wünsch Euch viel Spaß :)

;) Sehe ich genauso.

Herzlich willkommen bei uns:)
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Hallo!
Ich glaube mal, am idealsten wäre es, wenn sie gleichzeitig einziehen könnten. So wäre keiner der beiden im Nachteil. Aber wirkliche Probleme wird es auch anders kaum geben. Die Würmer freuen sich sicher, nicht alleine zu sein.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ich würde sie zeitgleich einmziehen lassen..
ich habe es einmal erlebt, dass es bei 14 Wochen-Kitten zu Anfangsquälrelen kam, weil der eine 3 Stunden länger da war... und das, obwohl die beiden miteinander aufgewachsen sind
 
B

Bubbelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
13
Danke Tina, mensch so eine schnelle Antwort!!

Ja, ich freue mich schon wie blöd!
Unser Kater Mio wurde vor ein paar Wochen überfahren....obwohl ich daran noch echt zu knabbern habe und ich nicht gedacht hätte, dass ich mich dann doch noch mal getraue, mich auf "Neue" einzulassen....aber ohne diese Wesen fehlt mir hier was....

Wie lange lässt man Katzen drinnen, damit sie häuslich werden? Mio hatte ich ein halbes Jahr drin, dann wurde er langsam an die Freiheit gewöhnt und natürlich kastriert. Und er wollte raus!! Hat seine Freiheit total genossen!!!
Trotzdem ist er so weit zur Hauptstraße gelaufen - obwohl er hier alles so ruhig hatte. Keine Ahnung, vl. ist er jemandem hinterhergelaufen...ich werde es leider nie erfahren. So - Herz ausgeschüttet....

LG Conny
 
B

Bubbelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
13
...alle anderen auch Danke! Geht ja ratz fatz hier.

LG Conny
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
1K
E
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
22K
Antworten
1
Aufrufe
605
Antworten
8
Aufrufe
737
Chrianor
Antworten
9
Aufrufe
1K
KiaraMN
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben