Zwei Kitten zusammenführen

loony-tuna

loony-tuna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2016
Beiträge
8
Guten Morgen! :smile:

Ich bin ganz neu hier, weil ich noch ein paar fachkundige Meinungen brauche.

Seit zwei Wochen lebt die 14 Wochen alte Loony Tuna bei uns.
Eigentlich wollten wir gerne noch eines ihrer Wurfgeschwister zu uns nehmen, aber die waren dann plötzlich doch alle schon verkauft. :sad:
Weil wir uns aber so in unsere kleine Loony verliebt hatten, nahmen wir sie trotzdem mit.
Seitdem haben wir regelmäßig die Tierheime, Kleinanzeigen etc. nach einer passenden Freundin für sie durchsucht, die wir am Samstag dann zu uns nach Hause geholt haben: die 12 Wochen alte Selma.

Im Prinzip sind es beides ganz unkomplizierte Kätzchen. Sehr zutraulich, stubenrein und verkuschelt.

Die erste Zusammenführung der von Loony und Selma verlief eigentlich genau so, wie wir es vorher auch in den diversen Forenbeiträgen gelesen haben.
Ein bisschen Fauchen und Knurren, kleinere Handgreiflichkeiten und ansonsten größtenteils Desinteresse.

Seit gestern macht Loony immer mal wieder "freundlichere" Annäherungsversuche.
Als Selma z.B. schlief hat sie ganz vorsichtig an ihr geschnuppert, aber Selma ist dann immer aufgewacht und ging direkt auf Abwehr.

Seit heute Nacht wurde es immer schlimmer und die beiden prügeln sich regelrecht durch die Wohnung, wobei ich das Gefühl habe, dass Selma Loony stark provoziert und es ausnutzt, dass sie noch klein genug für manche Ecken ist.
Auf jeden Fall werden die Kämpfe immer heftiger und ich muss immer öfter eingreifen.

Ist das noch normal oder bleiben sich die beiden einfach immer spinnefeind?
Wie soll ich bei diesen Kämpfchen reagieren?
Soll ich eingreifen oder sie lieber machen lassen?

Noch habe ich zwei Tage Urlaub, aber ich habe echt ein bisschen Angst davor, die beiden alleine zu lassen, wenn ich wieder arbeiten muss. :sad:


Danke schon mal für eure Antworten. :)
 
Werbung:
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Lass die zwei mal machen! ;)

Das sind Kätzchen, die fangen jetzt langsam an, miteinander zu spielen und zu balgen - das sieht für uns als Menschen schlimmer aus, als es eigentlich ist!

Ist vielleicht ganz gut, wenn du in zwei Tagen wieder arbeiten musst, dann brauchst du nicht immer ängstlich daneben zu sitzen! Du wirst sehen, in ein paar Tagen sind das dicke Freundinnen! :)
 
A

Andrea64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2014
Beiträge
274
Ort
Berlin
Ich denke auch, bei solchen Kleinteilen läuft das ganz alleine in die richtigen Bahnen.
Glückwunsch zum (doppelten) Zuwachs!

Gibt es schon Fotos???
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Solange kein Blut fließt und keine der Beiden unter sich macht ist alles in Ordnung. Das ist normales kennen lernen. ;)
 
loony-tuna

loony-tuna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2016
Beiträge
8
Danke, jetzt bin ich schon ein bisschen beruhigter. :)

Wie sollten wir das nachts halten?
Loony durfte nie mit ins Schlafzimmer, so haben wir es jetzt die ersten Nächte auch gehalten, also das die beiden nur auf sich gestellt sind.
Ist das so in Ordnung oder sollten wir sie nachts lieber trennen?
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Nein, die Beiden auf keinen Fall mehr trennen, laß sie zusammen, die machen das schon.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
10
Aufrufe
10K
Kalintje
F
Antworten
1
Aufrufe
590
JeLiGo
A
Antworten
15
Aufrufe
345
basco09
H
Antworten
3
Aufrufe
2K
H
H
Antworten
8
Aufrufe
3K
Inai

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben