Zwei Kitten zusammenführen, erster war eine Woche alleine

Seymo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2019
Beiträge
10
Im Kot findet man oft erst etwas wenn der Wurmbefall schon richtig doll ist. Oder man ganz genau nachgeguckt hat. Das was man am allerhäufigsten Im Kot hat sind nämlich die Eier und die sind so klein, dass man um diese zu entdecken ein Mikroskop braucht. Also nein, das siehst du nicht im Kot, dafür bitte 3 Tage kot sammeln, zum Tierarzt bringen und eine großes Kotprofil erstellen lassen =)
Erst dann hast du Sicherheit. Und ich würde dir tatsächlich auch zu einem anderen TA raten wenn ich ehrlich bin.
lg
Um ehrlich zu sein hätte ich auch ein wenig mehr an "Maßnahmen" erwartet. Die Priorität lag ja bei den Augen, in zwei Tagen wird sich ja zeigen ob es besser ist. Mich hat außerdem die Aussage :"ich kann nicht ausschließen dass es ansteckend ist" sehr verunsichert.
Aber dann fange ich mal an den Kot zu sammeln..
 

Seymo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2019
Beiträge
10
Seymo sorry wenn ich etwas unwirsch bin, aber ich habe tatsächlich schon zu viel Schlimmes erlebt - gerade und insbesondere auch mit komplett unfähigen Tierärzten.

Wurmbefall stellt man durch ne Kotuntersuchung fest - nicht durch Kaffeesatzlesen, in die Glaskugel starren oder sonstwas.
Was am Auge und möglicherweise am Rachen los ist, stellt man durch einen Abstrich fest. Das weiss eigrntlich schon jeder Tierarztstudent spätestens nach dem 3. Semester.

Zudem Augentropfen .... bei Herpes am Auge gibt man ein ganz anderes Augenmedi als bei einer bakteriellen Infektion. Das falsche Augenmedi kann fatale Folgen haben. Deswegen ist der Abstrich so enorm wichtig.

Mädel ich gebe Dir den dringenden Rat, Dich richtig gut in die Katzenhaltung, ihre Ernährung, Pflege und ihre Krankheiten einzulesen. Oft genug muss der Tierhalter nämlich dem Doc sagen was er tun soll und die eigene fundierte Beobachtung seiner Katze ist ganz enorm wichtig bei der Diagnosefindung und Behandlung.
Also wäre eigentlich ein Abstrich notwendig gewesen bevor man die Augentropfen auswählt?
Ich finde sowas wirklich sehr schade, normalerweise sollte man dem Arzt trauen können.
 

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.055
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Seymo wenn Du leere Marmeladengläser hast wären die genau richtig.
Der Kot sollte zudem gekühlt werden bis er zum Labor gesendet werden kann.

Bitte dann zum grossen Profil noch zusätzlich untersuchen lassen auf Giardien, Würmer und Parvo (die sind im grossen Profil nicht bei).
Frag den TA ob er mit dem Labor von Barutzki in Freiburg arbeitet - der Mann gilt als der Kotpapst Deutschlands. Die sind richtig gut da.
 

Seymo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2019
Beiträge
10
Das mit dem Kot ist verständlich und machbar.
Dennoch beschäftigt mich das Zusammensein der beiden sehr. Ich kriege Loki überhaupt nicht abgelenkt, wirklich überhaupt nicht.. er ist total auf Rocky fokussiert :stumm:
Ich gehe immer wieder hin versuche Loki wegzuholen ihn irgendwie abzulenken. Es hält keine Sekunde.
Rocky macht ihm eigentlich sehr deutlich, dass er Ruhe will aber Loki zeigt einfach 0 Verständnis. Ich sorge mich wirklich um den kleinen. Er gibt auch immer mehr Geräusche von sich. Also bis wohin soll ich das noch dulden bzw. bis wohin ist das ganze denn "normal"? :confused:
 

Winterqueen

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
1.070
Naja, verständlich dass der Kleine mehr Interesse an seinen Kumpel zeigt als an Spielzeug. Er steckt ja voller Energie und will spielen und raufen was das Zeug hält.

Insofern der zweite nicht totkrank ist, würde ich die beiden noch weiter machen lassen. Und dein Neuer kann ruhig fiepen. Normalerweise hören dann instinktiv die spielenden Kitten (und auch noch viele erwachsene Tiere) auf zuzubeißen, wenn diese schmerzhaften Fiepgeräusche kommen.
Es ist schwer anhand deiner Beschreibung einzuschätzen wie schlimm es wirklich ist. Denn junge Kater können wirklich in den Augen von unerfahrenen Katzenbesitzern arg böse raufen. Aber wirklich schlimm, bösartig oder sogar eine Form von Mobben wird es bei so jungen Tieren nicht sein.
 

Seymo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2019
Beiträge
10
Naja, verständlich dass der Kleine mehr Interesse an seinen Kumpel zeigt als an Spielzeug. Er steckt ja voller Energie und will spielen und raufen was das Zeug hält.

Insofern der zweite nicht totkrank ist, würde ich die beiden noch weiter machen lassen. Und dein Neuer kann ruhig fiepen. Normalerweise hören dann instinktiv die spielenden Kitten (und auch noch viele erwachsene Tiere) auf zuzubeißen, wenn diese schmerzhaften Fiepgeräusche kommen.
Es ist schwer anhand deiner Beschreibung einzuschätzen wie schlimm es wirklich ist. Denn junge Kater können wirklich in den Augen von unerfahrenen Katzenbesitzern arg böse raufen. Aber wirklich schlimm, bösartig oder sogar eine Form von Mobben wird es bei so jungen Tieren nicht sein.
Ich verlasse mich ja auch irgendwo darauf dass die beiden das unter sich schon irgendwie geklärt kriegen(es bemerkbar machen wenn es böse wird). Aber es tut mir halt total leid wenn ich sehen muss wie Rocky von einer Ecke in die nächste rennen muss. Er versucht sich zu verteidigen, faucht auch sehr oft oder brummt wenn Loki ankommt. Aber wenn Loki wieder einfach nicht locker lässt wird der kleine schon viel lauter aber das hält Loki nicht davon ab aufzuhören. Ich sehe halt überhaupt keinen Einsatz seitens Rocky. Er ist irgendwie immer das „Opfer“.
 

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
713
Bei Augenentzündungen wird oft erst mit Antibiotikum behandelt. Wenn die Probleme immer wieder kommen oder es nicht besser wird, sollte weiter untersucht werden.
Auf gut Glück darf jedoch keinesfalls ein kortisonhaltiges Medi gegeben werden, weil der Herpesvirus dann erst aufblüht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben