Zwei kitten ziehen ein - Sie pinkelt überall hin

  • Themenstarter RealTek
  • Beginndatum
R

RealTek

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
40
Hi,

wir haben ein kleines Problem und es bedarf zur Lösung etwas Hilfe von den Experten ;) :)

Wir haben zwei Katzen 36 Monate jung. Beides Brüder, beide Kastriert.
Verschmust, Spielerisch und nett.

Nun haben wir seit 4 Wochen zwei weitere Kätzchen.
Auch Geschwister. Ein kleiner Piku und eine kleine Jacky ;)

Piku und unsere alt eingesessenen verstehen sich ganz hervorragend. Piku hat sich auch gleich an uns gewöhnt und lässt sich beschmusen, kuschelt und schnurrt und spielt halt auch mit unseren älteren Katzen.

Cream und Cracker heißen Sie.

Nur Jacky macht uns große Probleme.

Sie ist nach wie vor sehr scheu, rennt immer weg, kommt dann zwar und guckt und frisst und trinkt aber sobald man sich bewegt, ist sie wieder unter der Couch.

Weiterhin kommt jetzt das größere Problem:
Sie pinkelt überall drauf :sad:

Die Couch war alt und sollte auch sowieso weg, trotzdem ärgert es uns. Sie stinkt nach Urin, das Laminat quillt auf (Wir hatten ein kleines Kissen zum liegen, da hat sie drauf gestrullert und das war komplett durchnässt und über Nacht ist alles schön ins Laminat gezogen.) und muss auch weg. Auf das Bett im Schlafzimmer pinkelt sie auch. Denn Cracker weiß seit neusten, wie die Tür auf geht :s

Anfangs hatte Sie auch Kacka gemacht. Auf die Couch, auf den Sitzsack. Einmal auf eine Decke direkt neben dem Bett, wir mussten/konnten ihr dabei zugucken. Also direkt neben uns kackte Sie einfach dahin. Wir haben dann das übliche "Nein" gesagt und ich bin aufgestanden. Da ist sie wieder geflitzt. Seitdem hatte Sie keine Kacka mehr außerhalb des Klos gemacht.

Wir haben 4 Katzenklos. 3 mit Silikat (was alle benutzen) und eins mit Klumpstreu (Benutzen auch alle).
Zwei im Wohnzimmer, eins im Flur und eins in der Küche.

Wir machen die Pipi immer weg, schimpfen aber halt auch nicht, erwischen Sie auch nicht inflagranti.

Aber so langsam wissen wir nicht, was wir machen sollen / können.

Wir Spielen natürlich auch viel mit den vier Katzen. Sie spielt auch mit, wenn auch sehr zögerlich. Aber zu nahe kommen darf man ihr nicht :/

Um Rat wird geben :)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hallo,

wurde der Urin mal untersucht? Gerade Jungtiere leiden häufig unter Blasenentzündungen. Wie alt ist denn das jüngere Pärchen? Und wie gehen die "Alten" mir der Kleinen um?
 
R

RealTek

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
40
Die kleinen sind ca 5 Monate alt.

Den Urin haben wir nicht untersucht, wie sollten wir das machen bzw. wie können wir den Urin zum TA bringen?

Würde Sie denn bei einer Blasenentzündung nur auf weiche Dinge pinkeln?

Die anderen Spielen mit ihr genauso, wie Sie mit Piku und untereinander spielen.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
Es gibt Plastikstreu beim Tierarzt zu kaufen, wenn sie da reinmacht, dann den Urin innerhalb von 2Stundenzur Untersuchung bringen
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Es gibt Plastikstreu beim Tierarzt zu kaufen, wenn sie da reinmacht, dann den Urin innerhalb von 2Stundenzur Untersuchung bringen

Entweder so, oder glich mit dem tier im Gepäck zum TA.

Sind die beiden kleinen denn schon kastriert? katzen können schon mit 4 Monaten geschlechtsreif werden auch ohne auffällige Anzeichen und wildpinkeln könnte auch ein markieren sein....
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Füll doch bitte mal den Fragebogen aus dann wird es einfacher:

http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Falls die Katze noch nicht kastriert ist bitte UMGEHEND machen lassen!!!
Den kleinen Kater auch sonst wird es recht bald nicht mehr zu friedlich sein.

Katzenmädels sind oft ganz anders als Kater.
Sie spielen anders, sind eben "Mädchen".
Schlauer wäre wohl gewesen zwei kleine Kater zu holen.
Aber nun ist die Maus ja da.

Laßt ihr noch ein bischen Zeit anzukommen, spielt mit ihr extra.
Setz dich mal ne Weile zu ihr auf den Boden, rede, erzähle, schau daß die dir ihr Vertrauen schenkt. :)

Feliway könnte helfen oder Zylkene wenn es nicht besser wird.
Oder Bachblüten.
Oder ein weiteres kleine Katzenmädchen als Freundin. (wenn nix sonst hilft)

zum pinkeln, warte ich mal den Fragebogen ab, kann aber sagen Kastration wäre wichtig und ein anderes Streu mal anbieten. Sehr feines Klumpstreu kommt eigentlich immer gut an.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Die anderen Spielen mit ihr genauso, wie Sie mit Piku und untereinander spielen.

Zu den medizinischen Ursachen, die abgeklärt werden müssen, wurde ja schon was geschrieben.

Ich könnte mir vorstellen, daß der Satz oben das Problem sein könnte:(
Auch dazu wurde schon was geschrieben, ich würd dir noch dies ans Herz legen:
http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/katzen-kater.html
Da wird das unterschiedliche Verhalten von Katzen und Katern sehr verständlich beschrieben, lies es mal durch:)
Ich seh das hier bei uns auch immer wieder. Die Mädels bekommen oftmals Angst, wenn ein Kater zu rüpelig spielt, sie fühlen sich dann eher bedroht...

Sollte sich keine medizinische Ursache für das Problem finden (ich würd die Lütte auf jeden Fall auch umgehend kastrieren lassen!), was spricht gegen ein weiteres kleines Mädel? Dann hätte sie wenigstens eine passende Spielkameradin...
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
13
Aufrufe
2K
~Selena~
~Selena~
Y
Antworten
17
Aufrufe
6K
U
shila2
Antworten
6
Aufrufe
2K
shila2
C
Antworten
3
Aufrufe
378
Petra-01
Petra-01
RainbowAra
Antworten
4
Aufrufe
790
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben