Zwei Katzen Weibchen Streiten Sich Plözlich :(

M

MavMav

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
2
Ich habe 2 Katzen Weibchen. Eine ist 2 Jahre alt (Molli) Und eine ist 5 (pipi).
Molli wurde vor kurzem Kastriert. Wir hatten ihr ein Body angezogen damit sie sich nicht an der wunde leckt. Pipi hat darauf ziemlich allergisch reagiert... Wenn sie molli gesehen hat, hat sie sie sofort angefaucht. Zu größeren Auseinandersetzungen kam es aber nicht.

Nachdem Molli kein Body mehr an hatte, hat pipi sich wieder mit ihr vertragen.
Das ging jetzt auch einige Zeit so... doch dann passierte es. Plötzlich springt Molli auf und Greift pipi an. Aber ziemlich dolle. Sobald sie pipi sieht, fängt sie an zu fauchen und greift auch direkt an. Pipi hat einfach nur angst und rennt weg.

Wir haben jetzt beide in unterschiedliche Zimmer gesperrt. Beide haben aber genügend Platz zur Verfügung! Ab und zu tauschen wir die Zimmer Belegung damit Molli sich vielleicht an Pipis Geruch gewönnt...

Es ist vielleicht noch wichtig zu wissen das pipi sehr zurück gezogen lebt.
Das ist aber von natur so. Sie ist schon sehr lange bei uns, hat es noch nie gemocht wenn man sie gestreichelt hat oder hochnehmen wollte. Und sie ist schüchtern ohne ende. Molli ist genau das Gegenteil von pipi. Sie will den ganzen tag nur schmusen und würde wahrscheinlich zu einem fremden Hund gehen um mit ihm zu kuscheln... Eigentlich sollte man ja meinen das das keine Gute Idee ist, die beiden zusammen zu halten. Es ging aber. Haben sich auch ab und zu gegenseitig geputzt.

Echt schade das Molli jetzt so abgeht... hat vielleicht jemand einen Rat was wir tun Können ? :sad:
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ist die andere Katze auch kastriert oder nicht?
Wenn nein solltest du das nachholen.

Nach einer Kastration kommt es ralativ häufig kurzfristig zu Streit oder Steß der sich meistens schnell wieder legt.
Auch wird oft die Rangordnung danach noch mal neu geregelt.

Helfen kann dir dich mit beiden zusammen zu beschäftigen, sie durch spielen und Leckerchen werfen und ähnliches friedlich zusammen zu bringen.

Feliway kann man einsetzen, das wirkt beruhigend.
Der ängstlichen Katze kann man Zylkene geben.
(was du nicht kennst bitte mal hier in die Suche eingeben oder googeln)

Und beiden evtl. mit Bachblüten helfen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet

Ich persönlich habe bessere Erfahrungen mit Feliway gemacht, bei meiner Zusammenführung damals hat Felifriend nix gebracht, Feliway ein bischen was.

Ach, noch vergessen.
Du kannst sie beide abwechselnd mit einem Tuch abreiben, immer abwechselnd, so daß sie den gegenseitigen Geruch wieder annehmen und sich geruchlich annähern.
Oder auch beide in einen Raum und etwas Malzpaste oder Butter auf die Pfoten schmieren so daß sie mit putzen beschäftigt sind, das hat etwas verbindendes und bewirkt Harmonie für den Moment.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MavMav

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
2
Ist die andere Katze auch kastriert oder nicht?
Wenn nein solltest du das nachholen.

Nach einer Kastration kommt es ralativ häufig kurzfristig zu Streit oder Steß der sich meistens schnell wieder legt.
Auch wird oft die Rangordnung danach noch mal neu geregelt.

Helfen kann dir dich mit beiden zusammen zu beschäftigen, sie durch spielen und Leckerchen werfen und ähnliches friedlich zusammen zu bringen.

Feliway kann man einsetzen, das wirkt beruhigend.
Der ängstlichen Katze kann man Zylkene geben.
(was du nicht kennst bitte mal hier in die Suche eingeben oder googeln)

Und beiden evtl. mit Bachblüten helfen.


Also erstmal danke für die Tipps :). Ja es sind beide Kartzen kastriert,

Wir haben vorhin mal beide Kartzen in einem Raum Getan. Jedes mal wenn Molli angegriffen hat oder gefaucht hat, haben wir sie mit ein bisschen Wasser angespritzt. Es scheint auch zu funktionieren... Werde es morgen nochmal machen und vielleicht legt sich der streit gegen Pipi ja bald..

Wenn das nicht weiter hilft werden wir auf jeden Fall Mal Zyklene Und Feliway ausprobieren :)
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
das mit dem wasser anspritzen, würde ich lassen....

fauchen ist kommunikation unter katzen...stell dir vor du würdest immer wenn du etwas lauter spricht nassgemacht werden...

mei unsere katzen fauchen auch manchmal...

ich würde feliway ausprobieren...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Naß spritzen ist keine gute Idee.
Alles was mit bestrafen zu tun hat ist keine gute Idee.

Erwünschtes verhalten loben, unerwünschtes verhalten nicht kommentieren.

Ablenken, spielen, gemeinsames Leckerchen werfen hilft.

Ein Handtuch nehmen und die Katzen wechselseitig damit abrubbeln damit sie wieder den gleichen Geruch haben hilft.

Wenn sie im gleichen Raum sind beiden etwas Vitaminpaste oder Butter auf die Pfote schmieren, friedliches nebeneinander sitzen und sich putzen hilft.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Oje, mit Wasser abspritzen würde ich vermeiden, du willst doch nicht das sie Angst vor dir bekommt.

Ich würde dir auch empfehlen beide mit getragenen T-Shirts abzureiben.
Normalerweise vertragen sie sich nach ein paar Tagen wieder.

@ petra : Den Tip mit Malzpaste oder Butter auf die Pfoten kannte
ich bisher noch nicht, hört sich aber sinnvoll an.
Ha, wieder was gelernt, vielen Dank :)
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Wenn ich das richtig gelesen habe, war Pipi, die 5jährige Katze, bereits kastriert und Molli, die nun aggressive 2jährige Katze, nicht.

Molli war als potente Kätzin in dem Duo im Zweifel bisher ranghöher und musste sich nach der Kastra erstmal neu sortieren. Daher die relativ friedliche Phase, so meine Interpretation.

Nun möchte Molli die bisherige Rangordnung wieder herstellen und greift Pipi (der sie nun nicht mehr die Potenz voraus hat!) an, um sie zu ducken und den eigenen Rang zu erhöhen.

Das wäre eine denkbare Erklärung für die gegenwärtigen Streitigkeiten.

Neben dem Schaffen von gemeinsamen positiven Situationen (Leckerliwerfen usw., wie schon beschrieben) würde ich mit den Katzen auch getrennt clickern bzw. spielen, damit bei beiden das Selbstbewusstsein und die Zufriedenheit gestärkt wird. Auf jeden Fall aber mit Pipi, der schüchternen Katze.

LG
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
17
Aufrufe
827
Miffy37
M
K
Antworten
19
Aufrufe
5K
KayKay88
K
A
Antworten
2
Aufrufe
241
minna e
minna e
H
Antworten
105
Aufrufe
11K
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben