zwei katzen bei 35 m² geht das gut?

L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
hei, ich wohne in einer verhältnissmäßig großen einraumwohnung bin aber manchmal ziemlich einsam, ne hund kommt nicht in frage weil ich über 8 stunden arbeite, deswegen habe ich überlegt mir zwei kätzchen zu zulegen aber ich das für die kleinen noch verantwortbar bei der größe der wohnung?
 
Werbung:
W

wilhelsa

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
33
Hallo!

Ganz klar: ich würde es nicht machen! Klar kannst du deine Wohnung dreidimensional gestalten und ihnen alles mögliche zum klettern bieten aber ich würde dir, so leid es mir tut abraten. Wenn ich daran denke wenn unsere zwei ihre drolligen fünf Minuten bekommen... Du tust dir und den Tieren keinen Gefallen.

Lieben Gruß
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
35 qm ist wirklich wenig, das ist noch um einiges kleiner als mein Wohn/Esszimmer, bei dieser Größe solltest Du Dich vielleicht nach Katzen umschauen im Alter von 10+ Jahren und das Zimmer mit breiten Regalen an der Wand versetzt in die Höhe gestalten. Auf keinen Fall würde ich junge Katzen auf so begrenzten Raum setzen, dann würd ich Dir eher zu Hasen oder Meerschweinchen raten ;)
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
Meint ihr echt, dass das zu klein ist? :oops:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
JA! Das ist definitiv zu klein.

Ich habe ein Wohnzimmer in der Groesse und das reicht definitiv nicht fuer meine Katzen .. .die rennen und rennen und klettern und rennen ... mehrmals am Tag. Klar schlafen sie viel, doch die machen echt Strecke, wenn es rund geht.

Ich habe ien Haus mit ca. 120qm und die Katzen nutzen hier wirklich alles !!!

Ich geh sogar mit meinem Kater spazieren, wenn ich ihn unausgeglichen finde und da peest der manchmal los .....

Also, mach das nicht.

Lieber zwei Meerschweinchen, die kommen auch mit 35qm klar. Kaninchen weiss ich jetzt nicht so... ich denke, die laufen auch gerne schneller und kraftvoller als die Meeris.

Vielleicht geht es ja mit alten Katzen, wie andere hier meinen....
 
W

wilhelsa

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
33
Die Idee einem älteren Tier aus dem Tierheim ein neues zuhause zu schenken finde ich auch gut! Vielleicht gibt es hier ja auch unter den Notfellchen eines, dass für dich passend wäre?
 
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
nein meerschweinchen und hasen will ich nicht haben, kann mit denen irgendwie nichts anfangen -,- fand die als kleines mädchen schon ...ja nicht wirklich als haustier geeignet, und sie sind auch nicht wirklich zum anfassen gedacht, das bedeutet für die ja nur stress, nein lieber nicht -,-
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
ich wohne in einer verhältnissmäßig großen einraumwohnung bin aber manchmal ziemlich einsam, ne hund kommt nicht in frage weil ich über 8 stunden arbeite, deswegen habe ich überlegt mir zwei kätzchen zu zulegen aber ich das für die kleinen noch verantwortbar bei der größe der wohnung?
Nein.

Und ältere Tiere aus dem TH schauen auch nicht unbedingt gern 8h lang einsam die Wände an.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Nicht einem älteren Tier bitte - zwei sollten es schon sein wegen der Arbeitszeit.

Ich denke auch, ab acht Jahren aufwärts könnte es klappen.
Allerdings ist dann zu empfehlen, dass du nach Katzen guckst, die sich bereits kennen und mögen.
Eine evtl. anstrengende Zusammenführung unter diesen Bedingungen solltest du tunlichst vermeiden.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Nein, nicht geeignet, zu klein für MEIN Empfinden.
Und ältere einzelkatzen würde ich nicht 8h + alleine lassen. Und für zwei ältere Tiere finde ich 35m² wiederum auch zu klein.

Vlt wären ja Chinchillas oder sowas was für dich, der Markt an Kleintieren ist ja groß und fü´r die wären 35 nutzbare m² ja ein Paradies.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #11
Gwion, sie schreibt doch "zwei". Und 35 m2 sind größer als ein Käfig oder ein Zwinger im TH, dazu noch weniger Stress und einen Menschen der sie lieb hat.

außerdem werden die Wände wenigstens an einer Seite Löcher mit Glas zum Rausschauen haben :rolleyes:
 
Werbung:
L

lumaklein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2011
Beiträge
559
Ort
Hamburg
  • #13
also kleintiere ganz klar ist bei mir nein :) ich hatte sehr lange zeit ratten und weiß wie es mit ihnen war, ich hab meine ratten sehr geliebt aber nochmal ratten, nein dank! ich würde ja gern meine rentnerin mitnehmen aber das würde sie nicht verkraften von draußen nach drinnen katze, das überlebt sie nicht, deshalb wird sie bei meiner mutter bleiben damit sie hier in frieden ihren letzten tage genießen kann :)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #14
Andere Frage: Gibt es bei der Wohnung denn noch einen Balkon/Terrasse/Garten den man sichern könnte?
Wie lange wirst Du noch in der Wohnung bleiben?
Liebe Grüße
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #15
Als Problem sehe ich, dass die Tiere sich nicht aus dem Weg gehen könnten. Bei einer 1-Zimmer-Wohnung in der Größe kann man da wenig machen.
Ich würde wohl abraten.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #16
Ich würde im ersten Moment auch abraten. Allerdings kommt es ja bei manchen Menschen vor, dass sie zwar kleine Wohnung aber riesen Balkon oder Garten haben. Dann könnte ich mir u.u ein altes, eingespieltes Seniorteam aus dem TS dort gut vorstellen. Ansonsten halte ich 35qm für zu klein. Man bedenke schon alleine den Platz, der das Zubehör einnimmt.
Liebe Grüße
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #17
Ich hab hier ne 38qm 1 1/2 Zimmerwohnung und lebe hier mit 2 Wohnungskatzen (2-3 Jahre alt) und 2 Minihunden und das klappt prima.

Ich hab hier zwei große Kratzbäume stehen und 6 Körbchen sowie noch viele andere Liegemöglichkeiten. Einen Catwalk hab ich nicht, dafür können die Katzen auf 5 Schränken rumspringen, ist ja quasi das gleiche.

Die Tiere haben zu jeder Zeit alle Räume zur Verfügung und können sich zurückziehen.

Man brauch nicht immer einen Palast für artgerechte Katzenhaltung ;).. ich sehs immer so, die Tierheime sind voll und werden es auch bleiben. Dann lieber die Katzen "unter solchen Bedingungen" halten. Aber wie gesagt, ich halte meine Tierhaltung für artgerecht ;)
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #18
Nun ich finde die Einraumwohnung eher schlecht nicht die 35 m².
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
  • #19
Die Frage ist nicht unbedingt, ob das für die Katzen funktioniert. Man kann 35 m² bestimmt toll katzengerecht einrichten, immer noch besser als eine kleine Box im Tierheim.
Aaaaber: Was ist mit Dir? Ja, Du bist einsam... aber das kann ganz schnell ins Gegenteil umschlagen. Was ist, wenn Du zwei Rabauken erwischst, die Dich die ganze Nacht wachhalten? In einer 1 Zimmer Wohnung kann man keine Schlafzimmertür zumachen.
Das würde ich nur zu bedenken geben.
 
silvermoonshine

silvermoonshine

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2011
Beiträge
1.431
Ort
Bayern
  • #20
Nun ich finde die Einraumwohnung eher schlecht nicht die 35 m².

Dem schließe ich mich an.
Gut, eigentlich find ich auch die 35m2 suboptimal, ich würd auf so einer kleinen Fläche keine zwei Katzen halten. Ich find manchmal meine Wohung zu klein, und ich hab mehr als doppelt so viel Fläche. Andererseits stimmt auch der Einwurf, dass sie im Tierheim sicher noch weniger Platz haben.
Aber wirklich nur ein Raum bedeutet, dass die Katzen sich nicht wirklich aus dem Weg gehen können, wenn mal was ist.
Und, wie auch schon geschrieben wurde, auch Du hast dann wahrscheinlich keine Möglichkeit, mal die Türe zu zu machen.

Ich liebe meine Fellpuschel wirklich, aber wenn ich mir vorstelle, es ist Sonntag morgen um 5, die beiden machen Radau weil sie eben wach sind, ich will aber (verständlicherweise um die Zeit...) einfach nur in Ruhe SCHLAFEN, und ich hätte keine Tür, die ich zumachen kann.... neeeeeee.

Hast Du denn einen Balkon, den Du Katzensicher vernetzen könntest?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
Hegelsberger
Hegelsberger
F
Antworten
10
Aufrufe
2K
N
N
2 3
Antworten
53
Aufrufe
13K
spongi
L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Quasy
kitkat
Antworten
21
Aufrufe
7K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben