Zwei Kater in zwei Tagen verschwunden :°o(

T

Tante Frieda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
27
Guten Morgen zusammen,

ich mache mir riesige Sorgen um unsere beiden Katerchen. Sie waren gestern genau 7 Monate jung.

Am Freitagabend kam Ferdinand nicht nach Hause und gestern ist auch noch unser Franz verschwunden. Die beiden sind noch nie über Nacht draußen geblieben und ich fürchte, dass das kein Zufall ist :-(

Die beiden sind Brüder und hängen sehr aneinander. Ich denke, dass Franz seinen Bruder gestern den ganzen Tag gesucht hat.

Wir wohnen in einer kleinen Siedlung mit vielen Feldern und Wiesen hintendran. Haben auch schon rundherum gesucht, gefragt und gerufen, falls er in einer Garage eingesperrt sein sollte. NICHTS :-(

Es ist so einsam ohne die beiden :-(

Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
Tante Frieda
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.841
Ort
35305 Grünberg
Da kannst du nur alle Nachbarn abklappern. Nimm Fotos mit.
Ich hoffe, die beiden sind kastriert? Sonst ist der Aktionsradius nämlich sehr groß.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Oh je. Frag auch mal rum, ob in euerer Gegend evtl. immer wieder Katzen verschwinden. Dann ist die Vermutung groß, das ihr einen Katzenhasser in der Nachbarschaft habt.

Ansonsten, häng Zettel und Plakate auf, frag bei Tierheimen und Tierärzten nach, erzähl es so vielen Menschen wie irgendwie nur möglich.

Viel Glück!
 
T

Tante Frieda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
27
Kastriert sind die beiden noch nicht. Wir hatten mit der Tierärztin den Januar angepeilt und bis jetzt haben sie sich auch noch nicht "erwachsen" benommen.

Rumgefragt haben wir gestern schon einmal. Heute werden wir Flugblätter basteln und verteilen. Tierärzte und -heime werde ich morgen anrufen.

Katzenhasser? - Unser Nachbar ist nicht gut auf die Katerchen zu sprechen, weil sie in seinen Garten machen und der Hund das dann frisst, aber den (Nachbar) habe ich gestern schon gefragt.

Letztes Jahr am 4. Advent mussten wir unseren krebskranken 11 Jahre alten Anton einschläfern lassen und dieses Jahr nun wieder kurz vor Weihnachten ... :-(

Liebe Grüße
Tante Frieda
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.258
umkastrierte Kater im Freigang? Da kann es bestimmt dauern, bis die wiederkommen ....... die grosse weite Welt und die weiblichen Reize der Katzendamen werden wohl gerade entdeckt .............. Es ist ja bekannt, dass diese Kater dann ein grosses Revier haben und gerne mal länger wegbleiben (es gibt immer ein erstes Mal) ...

Viel Geduld wünsche ich Dir! Und wenn sie wiederkommen, dann lass sie sofort kastrieren !
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.841
Ort
35305 Grünberg
Unkastrierten Kater belaufen 5 ha große Gebiete. :rolleyes:

Sie haben hoffentlich wenigstens einen Chip und sind bei Tasso registriert?
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo!

Mit 7 Monaten sind sie zu 99% schon geschlechtsreif!
Da ist es völlig normal, dass sie auf weite Streifzüge gehen und nach Weibern suchen. Dadurch leben die beiden natürlich auch sehr gefährlich, da sie völlig hormongesteuert durch die Gegend rennen und nicht besondes aufmerksam sind, was Gefahren angeht!

Nun ist es zu spät, aber du hättest die Beiden niemals unkastriert rauslassen dürfen! Das Katzenelend draußen ist schon groß genug.

Wenn sie wieder da sind, lass sie bitte SOFORT kastrieren!

Liebe Grüße und viel Glück, Natalie
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
Hallo!

Mit 7 Monaten sind sie zu 99% schon geschlechtsreif!
Da ist es völlig normal, dass sie auf weite Streifzüge gehen und nach Weibern suchen. Dadurch leben die beiden natürlich auch sehr gefährlich, da sie völlig hormongesteuert durch die Gegend rennen und nicht besondes aufmerksam sind, was Gefahren angeht!

N

Jepp. Du kannst die beiden mit jungen Teenagern vergleichen, die die große Freiheit gewittert haben und losgestreunt sind. Und genau wie Teenager sind sie unerfahren und können Gefahren nicht einschätzen. Dazu kommt das Infektionsrisiko (FIV und FeLV) durch Bisse bei Revierkämpfen und beim Decken.

Ich würde in den Tierheimen und Tierkliniken im Umkreis anrufen, Suchanzeigen aufhängen und dann mit Leckerchen losziehen und suchen. Mit Glück ist ihnen noch nichts passiert und sie sind irgendwo in der Nähe.

Sind sie gechippt und bei einem Haustierregister registriert? Dann würde ich sie da als vermisst melden.

Und du kannst hier im Forum unter "entlaufen" ebenfalls eine Suchanzeige einstellen.

EDIT: wie lange haben die beiden denn schon Freigang? Kennen sie sich schon in ihrem Revier aus? Ich würde im Umkreis von 1-2 km alles absuchen...Vielleicht hat sie auch einfach etwas erschreckt, sie sind losgerannt und finden nun nicht mehr zurück.

Viel Glück...
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
Nimm eine Tüte Leckerchen mit und raschel damit bzw. schüttel sie - die zwei dürften inwzischen sicher Kohldampf ohne Ende haben, und Rascheln lockt sie eher aus ihrer Deckung als eine (vermutlich ziemlich ängstlich klingende) Dosine.
 
T

Tante Frieda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
27
  • #10
Ich danke euch allen. Das macht mir doch etwas Mut.

Direkt hinter unserer Siedlung und dem angrenzenden Feld ist ein Dorf in dem es viele unkastrierte Katzen gibt (auf den Bauernhöfen ist das normal, da sind die Katzen nur Mäusefänger :()

Wir werden unseren Adventsspaziergang heute über die Felder machen. Ein paar Suchblätter sind ausgedruckt und die Leckerlis liegen schon bereit.

Morgen werde ich auf jeden Fall unsere Tierärztin anrufen und 1. nach den beiden fragen und 2. einen Termin für die Kastration ausmachen.

Ich melde mich, wenn es etwas Neues gibt

Liebe Grüße
Tante Frieda
 
T

Tante Frieda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
27
  • #11
@ Miss Katie:

Wir haben die beiden Mitte August bekommen. Sie waren ca. 2 Wochen nur im Haus und seitdem dürfen sie raus, wann und so oft sie wollen. Sie kennen ihre Umgebung also sehr gut.

Ob die Beiden wegen Hunger nach Hause kommen, bezweifle ich. Sie können wunderbar Mäuse fangen. Aber auf Leckerlis fahren sie total ab ;)
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Morgen werde ich auf jeden Fall unsere Tierärztin anrufen und 1. nach den beiden fragen und 2. einen Termin für die Kastration ausmachen.
Du solltest möglichst viele TA in der Umgebung miteinbeziehen.
Ansonsten halt die üblichen Tipps zur Suche beherzigen.

Leg auch schon mal einen Batzen Geld bereit, denn wenn sie zurückkommen, stehen Tests auf FIV, FeLV (gehe mal davon aus, daß bisher weder getestet noch geimpft wurde) und die Kastration an.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #13
Ich glaube nicht daran, das die beiden gleichzeitig die große weite Welt entdecken.
Und jetzt gibt es draußen auch nicht sonderlich viele rollige Katzen, die sie locken könnten. Im Januar oder Februar sähe das anders aus, aber jetzt?

Bei mir war auch schon mal die eine oder andere Katze für 3 Tage verschwunden. Aber nicht 2 auf einen Schlag.
 
Leila

Leila

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.341
Ort
Kreis Heinsberg
  • #14
Hallo Tante Frieda, wo wohnst du denn und wie sehen deine Kater aus? Sind das normale Hauskatzen? Im Kreis Neuss sind gerade zwei sich sehr ähnlich sehende Katzen (Rassekatzen) kurz hintereinander zugelaufen und man rätselt über die Herkunft.

Jüngere Katzen drehen vor dem Winter nochmal so richtig auf. Vielleicht haben sie sich verlaufen oder waren zu waghalsig und finden nicht von alleine zurück oder haben Erfahrung mit etwas gemacht, was sie noch nicht kannten (Marder, Hund o.ä.), zu hoch auf einen Baum und kommen nicht mehr runter, irgendwo rein, wo sie nicht mehr rauskommen, da kann so viel passiert sein. Geh vor allem nachts suchen bzw. spätabends und frühmorgens. Lies bitte auch die Suchtipps hier http://www.tierschutzverzeichnis.de/su/ts_tipps_katze_entlaufen.html und http://www.katzensuchdienst.de/html/katze_weg.html

Hast du schon Aushänge gemacht, beim örtlichen Tierheim vermisst gemeldet (dort musst du auch regelmäßig nachfragen, auch wenn dir gesagt wird, du würdest benachrichtigt), eine Verlustanzeige beim Fundbüro/Ordnungsamt ist auch wichtig. Guck auch mal auf die Seite deines örtlichen Tierheims, was dort geraten wird im Fall, dass eine Katze gefunden wird außerhalb der Öffnungszeiten, an diese Stellen musst du dann auch eine Vermisstenmeldung schicken.

Am wichtigsten ist aber erstmal die Suche nachts und die Aushänge:) Viel Glück! Ist natürlich erstmal beängstigend, dass beide Katzen weg sind, aber es kann harmlose Ursachen haben.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.202
  • #15
Sind die beiden ieder da?
 
T

Tante Frieda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
27
  • #16
Nein, sind sie nicht :(

Ich habe jetzt alle Tierärzte und -heime in der Umgebung abtelefoniert. Unser Ordnungsamt/Fundbüro wusste auch nichts. Aber alle haben sich meine Telefonnumer für Rückrufe notiert. Jetzt werde ich noch eine Runde machen und die nächsten Plakate kleben.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.202
  • #17
Sprich deine Nachbarn an.
Schau in Schuppen,Scheunen ,Kellern usw.nach.
Grade so junge Katzen sind sehr unbedarft und klettern überall rein.
Such besonders in der Nacht wenn es draußen ganz ruhig ist.
Gibt es bei ein Futterstellen?
Dann frag auch da nach.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.258
  • #18
und? sind sie zurück?
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #19
Mit 7 Monaten sind Katzenkinder oft noch recht unbedarft und könnten sich, ihre Welt und die Gefahren noch nicht gut einschätzen. Falls sie tatsächlich auch schon rollig und "auf der Suche" wären, dann würde sich ihr Radius noch weiter ausdehnen und damit nimmt die Gefahr zu.

Wenn Deine beiden Jungs heimkommen (und das wünsche ich Dir von ganzem Herzen!), dann lass sie bitte so schnell wie möglich, bestenfalls noch vor Weihnachten kastrieren.
Den Freigang wirst Du ihnen danach nicht mehr verwehren können. Aber nicht umsonst wird hier immer geraten, dass man Katzen erst ab 1 Jahr etwa raus lassen sollte. Davor sind sie einfach noch zu unvorsichtig.

Hattest Du sie denn nun chippen und registrieren lassen? Falls nicht, bitte nachholen.

Ansonsten kannst Du nur immer wieder suchen gehen, auch oder vor allem im Dunkeln, rufen und mit einer Leckerlidose klappern. Und genau hören, ob Du irgendwo ein maunzen hörst. Eine andere Frau hier im Forum hat so ihren Kater wiedergefunden, der auf einem Baum sass und alleine nicht mehr runter kam.

Und viele Fotos und Suchanzeigen verteilen, in der Nachbarschaft - aber auch bei den örtlichen Tierärzten oder Tierheimen.

Hoffentlich kommen sie ganz schnell wieder heim!!!
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #20
Mußte an Eure Süßen denken. Schon irgendwelche Neuigkeiten? Ich wünsche Euch so, daß sie wiederkommen!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
13
Aufrufe
4K
Emmielein
E
K
Antworten
27
Aufrufe
4K
NickKnatterton
N
Puschlmieze
Antworten
16
Aufrufe
429
Puschlmieze
Puschlmieze
F
Antworten
0
Aufrufe
164
feature123
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben