zwei kater, eine katze??

S

shiina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2
Hallo,
Wir haben uns vor 2 Tagen zwei kater (8 wochen) zu unserem kätzchen (10 wochen) geholt. Die beiden kater sind geschwister & von der katze gabs leider kein geschwisterchen mehr sonst hätten wir diese als zweitkatze/kater genommen. Nun ist es so das lana (das kätzchen) einen kater ständig anfaucht, ihn anknurrt, ihm nachjagt und sich auf ihn stürzt wenn er zb am kisterl ist. Das komische ist das sie unser anderer kater kaum interessiert, am ersten tag hat sie ihn zwar auch angefaucht und geknurrt, doch mittlerweile kann er sich frei bewegen und sie schaut nur ohne ihn anzufauchen oder anzuspringen. Ist ihr verhalten mit dem anderen kater normal oder sollte man sie lieber trennen? was können wir machen das es besser wird? Ich bin mir nie sicher ob sie spielen oder raufen, da der kater manchmal dabei laut quietscht/mauzt. Ich hatte bis jetzt nur ältere (relativ ruhige) geschwisterpärchen aus dem th deshalb ist mir dieses verhalten neu. Lg
 
Werbung:
BaluderBär

BaluderBär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 November 2010
Beiträge
617
Ort
Herborn
Oh wei, die sind aber arg jung.
Im Grunde ist das relativ normal das gefaucht wird, da deine Katze ja schließlich Ihr Revier verteidigen will.
 
S

shiina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2
Lana haben wir mit 9 wochen von einem bauernhof geholt (dort sagte man uns es ist völlig in ordnung das man kitten ab 8 wochen von mama + geschwister trennt) und die zwei kater haben wir von einer bekannten geschenkt bekommen, die sie sonst ins th gebracht hätte. Da ich mich mit kitten nicht wirklich auskenne (hatte immer katzen/ kater ab 2 jahre+ vom th) und lana eine spontan entscheidung war, wusste ich leider nicht das sie viel zu früh weggegeben wurde. Hab mich dann im internet, büchern etc informiert, doch da hatte ich meine zwerge schon. Beim ta waren wir schon sind gott sei dank alle drei gesund und munter.

Wie schon gesagt ich bin mir nicht sicher ob sie nur spielen oder raufen, aber wenn es raufen ist, reagiert lana vlt so weil sie in einem ziemlich schlechten zustand zu uns gekommen ist ( war abgemagert, hatte flöhe, roch ziemlich übel etc) . mittlerweile fressen sie schon zusammen dh es geht bergauf. Trotzdem verstehe ich nicht warum der eine kater sich frei bewegen darf und sie den anderen auf schritt und tritt verfolgt, egal wo er hingeht ob auf den kratzbaum, ob er sich schlafen legt oder aufs kisterl geht, sie kommt immer mit scheucht ihn entweder weg faucht ihn an oder springt ihn an und beißt bzw schlägt ihn... lg shiina
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Landwirte sind jetzt nicht so geschult in der Entwicklung bei Katzen, vielen ist es auch glaub ich egal...Interesse schlicht nicht vorhanden.

In dem Alter müssen Kitten mitgefüttert werden, also ist es besser wenn sie wegkommen.
Aber im Grunde brauchen sie ihre Mama /Familie noch einige Wochen..

Die Konstellation ist ok, das Verhalten normal. Nicht einmischen wenn die raufen, da wird schonmal gequiekt.
Ganz wichtig frühkastrieren lassen.
Den ganzen Schwung mit spätestens 4 Monaten...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
2K
Faulaffenschaf
Antworten
11
Aufrufe
343
Margitsina
Antworten
8
Aufrufe
3K
Steffi2408
Antworten
4
Aufrufe
267
Tübinger
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben