Zwei Kätzchen, ein Zimmer

  • Themenstarter Christian9219
  • Beginndatum
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
Hallo liebe Community!

Mir wurden 2 unheimlich niedliche Kätzchen angeboten die ich auch sehr gerne bei mir aufnehmen würde. Ich würde mich viel um sie kümmern (wir hatten schonmal eine Katze (reine Wohnungskatze), aber die ist mitsamt meiner Schwester ausgezogen ;) ) und weiß, was für Arbeit mit einer Katze verbunden ist. Nur habe ich ein Problem, und zwar Eltern...

Meine Mutter ist sehr froh die alte Katze los zu sein. Sie mochte sie nicht wegen den ganzen Haaren überall, man musste auf die Wohnungstür aufpassen und vorallem wollte sie die Katze nicht in ihrem sowie im Bett meines Bruders (2 Jahre alt) haben. Genau da liegt mein Problem. Ich wohne in unserem Haus in der 2. Etage und meine Eltern sowie mein Bruder schlafen unter mir. Machen wir es kurz:

Ist es möglich diese zwei Katzen nur in meinem Zimmer (~36m², 2 kleine Fenster und ein großes Schrägfenster sowie 2 Schrägen, in denen eine kleine Kammer eingebaut ist, ganz unten wo sie zum Boden laufen. Da könnte man auch was für die Katzen draus machen..?) zu halten? Ich habe recht lange Schule, würde die Katzen aber immer wieder mit raus in unseren großen Garten nehmen oder ich setz sie morgens raus und sie werden wohl im Laufe des Tages wieder kommen(?). Dazu bin ich in der Woche eig. nur in meinem Zimmer ausser Donnerstags Training oder wenn ich mal Joggen gehe. Wochenende bin ich natürlich auch mal eine oder vielleicht sogar zwei Nächte weg...

Kurz gesagt:
-Zwei junge Kätzchen (Geschwister)
-Ein 36m² Zimmer
-Durchaus die Möglichkeit nach draußen zu kommen, sofern sie abends wieder kommen und ich sie wieder in mein Zimmer nehme.

Dies hier ist kein "Ich habe das so vor, was haltet ihr davon?"-Thread sondern ich hätte einfach nur eine realistische Einschätzung ob sowas überhaupt möglich ist?

Danke schonmal =)

Christian

edit:Ich könnte auch nur ein Kätzchen nehmen, nur ich habe eig. überall gelesen, dass zwei Katzen besser wären. Zumal ich Tagsüber ja Schule hab sind sie so nicht alleine ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
Hallo,

ganz ehrlich ich würde es nicht machen. Die 2 Kleinen mehr oder weniger einsperren, du bist selten zu Hause, am WE auch unterwegs usw.

von daher finde ich es gar nicht gut, anders wäre es meiner Meinung nach wenn die Zwei in die Familie aufgenommen werden, wobei ich kein Problem damit habe wenn Katzen nicht ins Schlafzimmer dürfen

rede doch mal mit deiner Mama vielleicht gibt es ja da eine Lösung
 
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
Ja ich habe meine Mutter auch gesagt, wenn sie raus dürften müsste sie einfach nur die Tür von ihrem Schlafzimmer zu lassen, aber die ließ ja kaum mit sich reden und wurde gleich stinkig ~.~ sie meint die Haaren komplett alles voll, aber ich denke wenn sie eh größtenteils draußen sind und dann den rest mehr oder weniger nur in meinem Zimmer verbringen, sollte das mit den Haare doch nicht so schlimm sein, oder?
 
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
ich bin kein Experte sondern entscheide oder überlege aus dem Bauch heraus

wie soll das funktionieren? du gehst morgens zur Schule u "trägst" die Katzen raus, nachmittags bzw abends wieder zurück? was ist wenn sie zwischendurch rein wollen? was ist in der Zeit in der sie noch gar nicht raus dürfen?

wie geht es bei dir weiter? Schule? Ausbildung usw.?

ich finde es klasse das du nicht einfach 2 Katzen holst nur bitte nix überstürzen

achja Katzenhaare werden auf all deinen Klamotten sein, Bettwäsche usw. also irgendwo bekommt deine Mama dann doch Katzenhaare ab
wobei ich sagen muss meine Beiden werden regelmässig gebürstet und es hält sich in Grenzen ;)

wer kümmerst sich um die Katzen wenn du nicht da bist?
 
Freddy&Chucky

Freddy&Chucky

Forenprofi
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
4.521
Alter
42
Ort
Trier
Also ich denke auch, dass das doch ein bißchen klein ist.

Versuche nochmal mit Deiner Mutter zu sprechen. Wenn nicht die ganze Familie dahinter steht, würde ich es (so schwer es fällt) auch eher lassen. Und selbst wenn Sie nur im Zimmer wären, die Katzenhaare lassen sich leider nunmal nicht vermeiden. Du würdest die Haare auf Deiner Kleidung etc. trotzdem durch das gesamt Haus tragen.

Lg Alex
 
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
uups was ich oben getippt habe klingt ja unfreundlich

dickes sorry :oops:

sollten einfach nur Fragen sein die du dir stellen solltest und sicher noch einige mehr ;)
 
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
Ich weiß nicht wie ich das anstellen soll, daher hab ich hier ja nachgefragt ;) In der Hoffnung ein paar Denkanstöße für die nächste Diskussion mit meinen Eltern zu bekommen :) Die beiden süßen (oder die eine) nur hier in meinem Zimmer zu halten ist unvorstellbar, das ist klar. Daher kam mir die Idee mit dem rausbringen, das könnte ich jeden morgen tun und ich denke dann bürgert sich das ein, dass sie wieder kommen, wenn ich zu Hause bin? Meine Mutter ist ja nun niemand der die Katzen komplett ignorieren würde, wenn ich mal nicht da bin gibt sie denen Futter, macht Katzenklo und wird sie auch raus tragen.

Katzenhaare an den Klamotten etc. ist ja in Ordnung, meiner Mutter geht es wohl in erster Linie um ihr Bett und allgemein um den Teppichboden usw.
Mit etwas Glück schaff ich vielleicht, dass die Kätzchen auch ins Erdgeschoss dürfen, aber ich werde nachher nochmal mit denen reden...

Ich werde 2011 wohl mein Abi haben und danach wohl recht schnell ausziehen und studieren gehen. Eigene WOhnung oder WG kann man jetzt alles natürlich schwer sagen. Vorzugsweise eigenen Wohnung, vielleicht findet sich ein Lebenspartner mit dem ich zusammenziehe (was meine Schwester getan hat)...

PS: Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten =)
 
Zuletzt bearbeitet:
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
ich wünsch dir viel Glück wäre schön wenn deine Mama doch für die 2 Kleinen wäre

falls du Bilder hast nimm die mit zu deiner Mama ;)


pühh zu deinem Edit später studieren evtl. WG und was passiert dann mit den Katzen?
 
Freddy&Chucky

Freddy&Chucky

Forenprofi
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
4.521
Alter
42
Ort
Trier
@engelchen: Das wollte ich auch gerade vorschlagen, denn wenn Sie die Puschels erstmal sieht, kann Sie vielleicht doch nicht widerstehen.

Drück Dir die Daumen.
 
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
  • #10
@Freddy&Chucky

aja wer kann süssen kleinen Kitten schon wiederstehen :rolleyes:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Ich finde es viel zu klein und ein verantwortungsbewusstes TH würde dir auch keine Katzen vermitteln (ok, du könntest sie jetzt Privat habe, aber es ging ja ums Allgemeine).
Wir haben seit ca. eineinhalb Wochen zwei kleine Katzen und eine 72m² Wohnung. Unsere Katzen zumindest brauchen dies Möglichkeit zum Rückzug, zum toben durch den Flur etc. Ohne das würden sie durchdrehen. Denke, das würde auch bei dir passieren und schwupps, wäre die Hälfte deiner Sachen kaputt und deine Mutter würde sagen "ich habs dir doch gelich gesagt":rolleyes: Dann warte lieber noch die 2 Jahre bis zum Auszug. Vor allem sollte dir aber auch klar sein, dass es als Student mit 2 Katzen schwieriger wäre, ein WG Zimmer zu bekommen bzw. eine Wohnug (gerade die 1-Zimmer Appartements...)
Und das mit dem "morgends raus, abends rein" ist total fahrlässig. Die Katzen können nicht einfach mal rein, wenn ihnen danach ist, sie sich bedroht fühlen oder Sonstiges...
Soll das Kaklo auch in deinem Zimmer stehen und das Fressen? Willkommen Geruchsbelästigung der übelsten Sorte....
Falls es zu gemein klingt, nimm es bitte nicht so wahr,
Grüße , :)
 
Werbung:
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
  • #12
pühh zu deinem Edit später studieren evtl. WG und was passiert dann mit den Katzen?

Auf jeden fall mit in Wohnung oder WG, sollte das alles nicht gehen kommen sie zu mienen Großeltern aufs Dorf. Die haben großes Haus wo die beiden immer rien und raus können, leben auf dem Dorf mit viel Natur drum herum und die Katzen hätten es da richtig gut ;)
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #13
Auf jeden fall mit in Wohnung oder WG, sollte das alles nicht gehen kommen sie zu mienen Großeltern aufs Dorf. Die haben großes Haus wo die beiden immer rien und raus können, leben auf dem Dorf mit viel Natur drum herum und die Katzen hätten es da richtig gut ;)

Klar - wie alt sind deine großeltern denn? Katzen könen ja bis zu 20 Jehre alt werden - mit ein Grund weshalb verantwortungsvolle Erwachsene Kitten ab einem bestimmten Lebensalter nicht mehr aufnehmen.

Ehrlich : werde erwachsen, mach eine Ausbildung und vor allem : verdiene dein eigenes Geld, dann kannst du dir auch Tiere halten.

Allein, dass du soetwas erwägst, zeigt, wie kindisch unreif du bist.
 
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
  • #14
Klar - wie alt sind deine großeltern denn? Katzen könen ja bis zu 20 Jehre alt werden - mit ein Grund weshalb verantwortungsvolle Erwachsene Kitten ab einem bestimmten Lebensalter nicht mehr aufnehmen.

Ehrlich : werde erwachsen, mach eine Ausbildung und vor allem : verdiene dein eigenes Geld, dann kannst du dir auch Tiere halten.

Allein, dass du soetwas erwägst, zeigt, wie kindisch unreif du bist.

-.-

Ich wäre kindisch und unreif, wenn ich mir die Katzen einfach in mein Zimmer geholt hätte. Ich dachte ich lande hier in einem freundlichem Forum in dem einem geholfen wird und nicht in einem, in dem man mich beleidigt. Du kennst mich nicht, du weißt vielleicht gerade mal meinen Namen UND, dass ich nicht all zu viel Ahnung von Katzenhaltung habe, aber das ist kein Grund mich hier als kindisch und unreif zu beleidigen...
 
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
  • #15
@turmalin

ich finde es keineswegs kindisch eine Idee oder Wunsch zu haben und sich dann zu informieren und das bevor er sich die Katzen holt

ich kann in keiner Antwort von ihm lesen das er das nun unbedingt will, er möchte Meinungen und Ratschläge mehr nicht ;)

@Christian9219
aber es ist wohl wirklich so das für deine Situation nicht der richtige Zeitpunkt ist sich Katzen zu holen

bitte denke mal in Ruhe darüber nach ohne daran zu denken wie süss die Beiden gerade sind
 
C

Christian9219

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
6
  • #16
aber es ist wohl wirklich so das für deine Situation nicht der richtige Zeitpunkt ist sich Katzen zu holen

bitte denke mal in Ruhe darüber nach ohne daran zu denken wie süss die Beiden gerade sind

Werd ich sowieso tun ;) Aber mal schauen was das Gespräch mit meinen Eltern ergibt, vielleicht findet sich ja noch eine ganz andere Lösung ^^
 
J

Jona

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2009
Beiträge
3.516
Alter
44
Ort
Essen
  • #17
Da muss ich Dir recht geben. Frag mich warum hier direkt wieder unfreundlich reagiert wird. :rolleyes:

Christian, wenn Du planst zwei Katzen ein Zuhause zu geben, so sollte es dann wirklich auch für immer sein. Heißt, die Katzen später mit in die WG nehmen, oder Dir alleine eine Wohnung zu suchen, wo Katzen auch erlaubt sind.
Ich kann deinen Wunsch nach Katzen verstehen, aber ich würde Dir raten, entweder nochmal mit deiner Mutter zu reden, oder wirklich noch ein paar Jahre zu warten, bis Du eine eigene Wohnung hast und sich alles ein bißchen eingespielt hat.

Ich finde ebenso, dass ALLE Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Haustieres einverstanden sein sollten.

Wünsche Dir viel Glück für das Gespräch. :)
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #18
@turmalin

ich finde es keineswegs kindisch eine Idee oder Wunsch zu haben und sich dann zu informieren und das bevor er sich die Katzen holt

ich kann in keiner Antwort von ihm lesen das er das nun unbedingt will, er möchte Meinungen und Ratschläge mehr nicht ;)

@Christian9219
aber es ist wohl wirklich so das für deine Situation nicht der richtige Zeitpunkt ist sich Katzen zu holen

bitte denke mal in Ruhe darüber nach ohne daran zu denken wie süss die Beiden gerade sind

Ja, ich bitte um Entschuldigung mir ist der Faden gerissen. Man darf so etwas So nicht schreiben.
Der Eingangspost hörte sich einfach sehr nach einem quengeligen Kind an, dass nicht begreift, dass Eltern eben von der Gestaltung ihres Lebens eine andere Vorstellung haben als Kinder.
Und die Idee mit den Großeltern finde ich echt dämlich - sorry aber da gibts einfach zu viele Katzen im TH, weil die Besitzer nicht nachgedacht haben, wie alt sie sind als sie sich das süße Babykätzchen holten - oder auf Höfen verwilderte aus dem gleichen Grund.
Aber so kurz vorm ABI ist man weder ein total unreifes Kind, noch dämlich.
 
engelchen69

engelchen69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2009
Beiträge
135
Ort
WOB
  • #19
mir fällt gerade noch was ein, was irgendwie ja auch wichtig ist

Katzen kosten Geld, gerade in den ersten 6 Monaten, angefangen Kratzbaum, Kaklo, Impfungen, Kastra was halt so sein muss, das sollte auch geklärt sein
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #20
Da muss ich Dir recht geben. Frag mich warum hier direkt wieder unfreundlich reagiert wird. :rolleyes:

Christian, wenn Du planst zwei Katzen ein Zuhause zu geben, so sollte es dann wirklich auch für immer sein. Heißt, die Katzen später mit in die WG nehmen, oder Dir alleine eine Wohnung zu suchen, wo Katzen auch erlaubt sind.
Ich kann deinen Wunsch nach Katzen verstehen, aber ich würde Dir raten, entweder nochmal mit deiner Mutter zu reden, oder wirklich noch ein paar Jahre zu warten, bis Du eine eigene Wohnung hast und sich alles ein bißchen eingespielt hat.

Ich finde ebenso, dass ALLE Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Haustieres einverstanden sein sollten.

Wünsche Dir viel Glück für das Gespräch. :)

Danke Nicole. So hätte ich es jetzt auch geschrieben ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
15
Aufrufe
22K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
2
Antworten
20
Aufrufe
14K
Lotte2001
Lotte2001
_unkas_
Antworten
80
Aufrufe
14K
_unkas_
S
Antworten
5
Aufrufe
1K
Sandra1174
S
P
Antworten
6
Aufrufe
1K
Pfötchen
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben