Zwei Fragen

F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
Hallo,

ich bin´s mal wieder.

Die erste Frage betrifft unseren kleinen Franz. Der wird wie seine drei Geschwister morgen sieben Wochen alt und findet selber fressen immer noch ziemlich bäh. Franz ist auch noch sehr Baby in allem. Er frisst zwar aber nicht gerade begeistert. Da seine Mama aber inzwischen auch etwas weniger stillt mache ich mir schon Gedanken. Gewichtszunahme ist gut, er ist fit und tobt viel. Einfach weiter Geduld haben?

Und daran schließt sich die nächste Frage an. Rosi soll ja so bald als möglich kastriert werden, aber geht das denn wenn der Kleine zwar nicht verhungert aber wie es aussieht noch sehr auf seiner Milchmahlzeit besteht??? Ich wollte sie nächste Woche zum TA bringen.
Und noch was. Rosi war schon immer zartgliedrig und schlank, nach der Schwangerschaft ist sie aber richtig schmal geworden obwohl sie viel frisst und ich ihr auch hochwertiges Futter besorgt habe.
Ist das ein Ausschlusskriterium fuer eine Kastration? Klar kann ich das auch nächste Woche den TA fragen aber ich hab doch euch. :D

Danke erstmal!
 
Werbung:
N

Ninalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
609
ich glaub man soll/darf Katzen erst nach min 8 Wochen nach der Geburt kast. lassen od irr ich da??
 
F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
S

sunny2110

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2011
Beiträge
4
Hallo,

also ich hatte 3x zuhause Kitten und es gab immer mal die eine oder andere, die weniger getrunken und gefressen hat. Aber es hat sich immer von allein normalisiert. Kann aber verstehen, dass Du Dir Gedanken macht, das habe ich auch immer getan und diese Kitten einfach besonders gut im Auge behalten :)
Mit der Kastration...ich wollte meine Katze damals auch direkt kastrieren lassen und meine der TA sagte, dass nach dem werfen mind. 3 Monate bis zur Kastration vergehen sollten.
 
F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
Hallo,

also ich hatte 3x zuhause Kitten und es gab immer mal die eine oder andere, die weniger getrunken und gefressen hat. Aber es hat sich immer von allein normalisiert. Kann aber verstehen, dass Du Dir Gedanken macht, das habe ich auch immer getan und diese Kitten einfach besonders gut im Auge behalten :)
Mit der Kastration...ich wollte meine Katze damals auch direkt kastrieren lassen und meine der TA sagte, dass nach dem werfen mind. 3 Monate bis zur Kastration vergehen sollten.

Das halte ich nicht aus. :eek: Meine ist eigentlich Freigängerin und dass sie jetzt drin bleiben muss bringt sie und uns an die Grenzen. :rolleyes:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.258
oh ich kann dich sehr gut verstehen

von meinen drei kitten (vom 17.4.) ist auch einer ein mamakaetzchen. der brauchte einfach immer mehr von der mutter als die anderen und hat sich lange hauptsaechlich von milch ernaehrt waehren und liess sich noch von ihr sauber machen, als die anderen beiden schon gut gefressen haben und selber auf klo gingen. so ist das dann eben wohl. unterschiedliche entwicklung.

bei uns ist die mamakatze auch eigentlich sehr frei .... un d jetzt muss sie das wohnungsleben aushalten. da sie eigentlich ne strassenkatze ist, wird sie erst operiert, wenn sie gar nicht mehr saeugt, um jegliches risiko ausschliessen zu koennen (stress wirkt ja leider wunder). die arme. so lange eingesperrt. man merkt,d ass sie unbedingt laufen, springen und jagen will. freiheit eben. aber da muessen wir alle durch. dafuer hat die katze dann danach gesunde und gute lebensjahre. so ermunter ich mich. da muessen wir wohl alle durch.
 
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
948
*fülltext*
 

Ähnliche Themen

WütenderWookie
Antworten
11
Aufrufe
4K
WütenderWookie
WütenderWookie
R
Antworten
13
Aufrufe
3K
Rickie
Rickie
T
Antworten
25
Aufrufe
2K
P
Leni&paulchen
Antworten
7
Aufrufe
2K
Leni&paulchen
Leni&paulchen
C
Antworten
7
Aufrufe
2K
ChocoCookie
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben