Zwei Babykitten ziehen ein

S

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
Hallo,

ich bin neu hier und hätte da ein paar Fragen, bevor unsere Babykitten einziehen.
Wir hatten drei Jahre lang eine Katze, die leider vor zwei Wochen vom Auto überfahren wurde. Wir haben uns jetzt dafür entschieden, zwei Babykitten bei uns aufzunehmen. Fündig wurden wir auch schnell. Jetzt hab ich nur ein paar Fragen.

In unserem Haus "riecht" es ja überall noch nach unserer vorherigen Katze. Muss ich da irgendwas beachten? Ich will nicht, dass die zwei Kleinen ständig ihr Revier markieren. Oder ist das egal, weil diese Katze ja nicht mehr da ist?
Wir haben jetzt alle Katzendecken gewaschen und zum lüften rausgehangen. Damit wenigstens die nimmer so "riechen". Werden sie die Decken überhaupt akzeptieren?

Brauch ich für die Babykatzen noch was zusätzlich? Wir haben halt Standard-Ausrüstung, würde ich jetzt sagen. Kratzbaum, großes Kuschelbettchen, Katzenklo, zwei Futternäpfe, zwei Trinkschalen, Spielzeug, etc.

Liebe Grüße
Sandy2210
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
Weil ihr so von Babykitten redet, ich hoffe, sie sind aber schon mindestens 12 Wochen alt? dass ist nämlich äußerst wichtig für ihre Entwicklung, dass sie lange genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern bleiben dürfen.

Am Anfang bitte das benützte Katzenklo (also je nachdem mit oder ohne Haube) mit dem gewohnten Einstreu anbieten und auch dass gewohnte Futter weiterhin füttern, damit es keine Verdauungsprobleme gibt, der Einzug ist schon Aufregung genug für die Kitten, dass kann dann schnell auch mal Durchfall geben.

Es sollten schon mindestens 2 Klos sein, bei zwei Katzen.

Habt ihr auch an frisches Katzengras gedacht? Wenn ihr vorher eine Katze hattet, werden sicher auch keine giftigen Pflanzen in der Wohnung rumstehen. Man muss sich halt bewußt sein, wie neugierig und verspielt Kitten sind, die gehen echt überall ran, da muss man viel absichern und wegräumen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
Ja, die zwei sind dann 12 Wochen alt. Sie wurden am 09. August geboren und werden am 07. November wahrscheinlich bei uns einziehen. Da sind wir uns aber noch nicht sicher. Des machen wir von den Kitten abhängig, ob sie soweit sind oder nicht. Ansonsten wird noch ein oder zwei Wochen gewartet (auch wenns schwer fällt :pink-heart: )

Wir haben uns überlegt auf jede Etage ein Katzenklo zu stellen. Damit es im Eifer des Gefechts nicht zu weit zum nächsten Katzenklo ist und es daneben geht. Aber zwei werden auf alle Fälle auch zum Schluss sein. Ach ja, ist es dann egal, ob die zwei Klos später im selben Raum stehen?

Katzengras werden wir dann rechtzeitig aussähen und anziehen. Aber da haben wir ja noch bissle Zeit, es sind ja noch acht Wochen bis zum Einzug. Kann man das eigentlich auch schon "fertig" kaufen.

Bei uns stehen, außer im Klo, überhaupt keine Pflanzen mehr rum. Erstens sterben mir alle Pflanzen unter den Händen weg und zweitens hat unsere alte Katzen die immer umgegraben bis zum Boden. Da waren die anderen dann schnell verschwunden. Und Katzensicher ist unser Haus eigentlich auch. Wir haben ja eine kleine Tochter, da ist alles gesichert. Steckdosen, Kabel, etc.
Und wenn mal was runterfällt und kaputt geht, passiert. Damit muss man mit Babykatzen rechnen, sag ich mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
Hört sich doch super an, dann sollte dem Einzug doch nichts mehr im Wege stehen.

Wie schwer, dass fällt, weiß ich, aber es ist es wert. Ich habe meine ersten auch schon mit 9 Wochen ausgesucht und dann noch gewartet bis sie 14 Wochen alt waren, dass ist wirklich schwer.

Bei mir stehen auch alle beide Katzenklos im Bad. Bei Kitten sollten halt die Wege zum Klo nicht zu weit sein, weil sie beim Spielen im Eifer des Gefechts schon mal vergessen, rechtzeitig Richtung Klo zu gehen und Kitten können es auch noch nicht so gut verhalten.
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Du solltest noch ein weiteres Klo aufstellen und noch Ersatzklos dazu in alle Räume, da der Weg zum Klo für so ein Kitten schon mal zu weit sein kann und dann isses zu spät und die Pfütze auf dem Teppich.

Ersatzklos können auch alte und flache Kartons sein, einfach mit Plastikfolie ausschlagen und wenn sie dann nicht mehr benutzt werden, kann man die wegschmeißen. Alternativ gibts auch Kittenklos beim FN.

Ansonsten wirst Du mit der Zeit merken, was Du noch so brauchst.

Schlafplätze, fensterbankliegen, Kratztonne etc. Alles kommt mit der Zeit.

In Deinem anderen Thread hast Du was von offenem Haus und Treppen geschrieben.

Die Treppen solltest Du unbedingt sichern. Sind es denn offene Treppenstufen wo die Kitten durchplumpsen können? Dann bitte von unten mit einem Netz oder einer Stoffbahn sichern, zu schnell ist so ein übermütiges Kleinteil durchgerutscht und hat sich verletzt. Und das muss nun wirklich nicht sein.

Impfungen und Kastras nicht vergessen!

Ansonsten viel Spaß mit den Kleinen.
 
S

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
Offene Treppen ist falsch ausgedrückt. Unser Haus ist in halben Ebenen gebaut. D.h. man kommt rein und hat Flur, Küche und Esszimmer, dann gehts nen halben Stockwerk rauf und dann steht man direkt im Wohnzimmer. Und dann wieder ein halbes Stockwerk weiter oben Schlafzimmer und Bad. Und dann nochmal eins weiter oben die zwei Kinderzimmer.
Die zwei können also nicht durch die Treppen durchfallen, die sind massiv aus Stein gebaut. Aber man kann halt nicht einfach die Türe zum Flur zumachen und gut ist. Man muss immer Treppen laufen um wo hinzukommen.

Muss ich dann alle Treppen oben und unten mit Treppenschutzgitter sichern?


Zu den Klos hab ich ja schon geschrieben, dass auf jede Ebene ein Klo zu Anfang stehen wird. Damit es nicht zu weit zum nächsten Klo ist. Wir wollten im Schuhladen nach Schuhkartons fragen und da wie du geschrieben hast Folie reinlegen und Katzenstreu. Und natürlich einen Einstieg reinschneiden, damit sie auch rein können.


Geimpft werden sie, wie es halt überall gesagt wird. Das erste Mal mit 8 bis 12 Wochen, noch bei der jetzigen Besitzerin. Und dann 4 Wochen später.
Und Kastra fragen wir bei unserem TA nach, wann er das macht. Ich hoffe, der macht auch Frühkastras, des sollen die Kleinen ja besser wegstecken. Aber des klär ich ab, wenn wir eh beim Impfen sind.

Liebe Grüße
Sandy2210
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
Zu den Klos hab ich ja schon geschrieben, dass auf jede Ebene ein Klo zu Anfang stehen wird. Damit es nicht zu weit zum nächsten Klo ist. Wir wollten im Schuhladen nach Schuhkartons fragen und da wie du geschrieben hast Folie reinlegen und Katzenstreu. Und natürlich einen Einstieg reinschneiden, damit sie auch rein können.

Geimpft werden sie, wie es halt überall gesagt wird. Das erste Mal mit 8 bis 12 Wochen, noch bei der jetzigen Besitzerin. Und dann 4 Wochen später.
Und Kastra fragen wir bei unserem TA nach, wann er das macht. Ich hoffe, der macht auch Frühkastras, des sollen die Kleinen ja besser wegstecken. Aber des klär ich ab, wenn wir eh beim Impfen sind.

Statt Schuhkartons würde ich lieber ganz einfache Plastikschalen nehmen, die gibt es in so Ramschläden oft ganz günstig zu kaufen.

Wenn sie mit 8 und mit 12 Wochen geimpft worden sind, ist eine dritte Impfung 4 Wochen später eigentlich nicht mehr nötig, die macht man eigentlich nur, wenn sie vor der 8.Woche geimpft worden sind, weil es da sein kann, dass die noch soviel Antikörper von der Muttermilch haben, dass die Impfung nicht so richtig anschlägt, aber dass ist eigentlich nur in den ersten 6-7 Wochen so.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
Hallo,

da hab ich mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt. Die Kleinen werden zwischen der 8. und 12. einmal von der jetzigen Besitzerin geimpft und dann von uns 4 Wochen später nocheinmal.

Aber ist jetzt eh egal. Die Besitzer hat uns vorhin abgesagt. Die Katzen werden zusammen mit dem Kater aus dem Wurf an eine andere Familie abgegeben, die bereit sind alle drei zu nehmen. Für die Katzen wohl die beste Entscheidung.

Für uns total schade, da wir uns seit zwei Wochen auf die Kleinen freuen. Mein Sohn war vorhin total entäuscht. Naja, müssen wir uns wohl wieder auf die Suche machen...

Ach ja, muss die Treppen nur sichern, wenn sie nach unten offen wären? Oder auf jeden Fall oben und unten jeweils?


Liebe Grüße
Sandy2210
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
Wie weit geht es seitlich an den Treppen runter, also wenn sie von der obersten Treppe seitlich runterstürzen würden, wie hoch ist dass?
 
S

Sandy2210

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
22
  • #10
Sie können seitlich nicht runterstürzen. Die Treppen sind massiv gebaut, auf beiden Seiten Wand. Die längste Treppe hat 9 Stufen, die könnten sie halt runterpurzeln. Aber runterfallen nirgends.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
  • #11
Sie können seitlich nicht runterstürzen. Die Treppen sind massiv gebaut, auf beiden Seiten Wand. Die längste Treppe hat 9 Stufen, die könnten sie halt runterpurzeln. Aber runterfallen nirgends.

dann denke ich nicht, dass du an den Treppen was machen musst.

Schade, dass es mit den Kitten nicht geklappt hat, aber es gibt soviele, ihr werdet sicher bald fündig, wichtig ist nur, dass sie aus einer seriösen Quelle stammen und alt genug sind, am besten noch gleichgeschlechtlich, dann sollte nichts schiefgehen.
 
Werbung:
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2010
Beiträge
2.076
  • #13
Hallo Sandy, schön dass ihr direkt alle drei Mädels nehmt:pink-heart:
Ihr werdet sicher viel Spaß mit den Süßen haben.


LG, vanessa
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
3K
Indira
I
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
future_catmom
F
Antworten
30
Aufrufe
1K
tigerlili
tigerlili
Antworten
1
Aufrufe
224
bohemian muse
bohemian muse
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben