Zwar schon oft gestellt die Frage aber......

  • Themenstarter Anke
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futter katze whiskas
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Ich bin ja seit einiger Zeit jetzt in diesem Forum und habe ( oh Gott ) meine Katzen immer mit Whiskas gefüttert.Jetzt wird mir langsam klar das das Mist ist:rolleyes:

Jetzt meine Frage, pro Katze haben immer 200 gramm gereicht.

Hab mal bei der Tieroase geschaut.Das Futter ist ja ehrheblich teurer und bei uns ist das Geld grad sehr mager,da wir unseren CNI Kater monatlich mit Medikamenten versorgen müssen.


Bei der Tieroase ist das Futter ja hochwertig, muss ich meinen Fellnasen davon genauso viel geben wie von Whiskas?????????? oder brauchen sie davon weniger????? Wieviel gramm frisst denn eure Katze pro Tag????


Ich würd gerne umsteigen.
 
Werbung:
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Mein 5 Kilo Kater frißt eine ganze Dose à 415 g, allerdings das Tix vom Aldi. Er liebt es.....

Auf den Dosen steht aber normalerweise eine Fütterungsempfehlung drauf, und ich habe mir sagen lassen, je geringer die dort angegebene Futtermenge pro Tag sei, umso hochwertiger sei das Futter, weil ja mehr drin ist, was die Katze verwerten kann. Bei einer hohen Fütterungsempfehlung sind wohl viele Füllstoffe drin.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Sagen wir mal so... jetzt werden wahrscheinlich gleich jede menge Leute kommen und dir erzählen das es Whiskas nur Abfall ist, das man möglichst "Premiumfutter" kaufen sollte, das in Whiskas angeblich nur 4 Prozent Fleisch ist und "Premiumfutter" zu fast 100 Prozent aus hochwertigsten Muskelfleisch besteht und je weniger man lt. Fütterungsempfehlung von einer Sorte braucht, desto besser wäre das und noch einige Dinge mehr.

Das Problem ist dabei aber leider... letztendlich gibt es genausowenig Beweise über die gute Qualität vieler teurer Sorten, wie es Beweise dafür gibt das Whiskas wirklich nur aus vergammelten Abfällen hergestellt wird. Falls doch, dann bitte hier veröffentlichen. ;):)

Und was die Fütterungsempfehlung betrifft... das würde ich persönlich nicht allzu ernst nehmen. Es handelt sich dabei lediglich um eine Pflichtangabe lt. dts. Futtermittelverordnung. Letztendlich ist das natürlich von vielen Faktoren abhängig, genau wie bei Menschen auch. Klar das eine kleine EKH Wohnungskatze sehr viel weniger frisst als bsw. ein ausgewachsener Main Coon Freigänger-Kater.

Also sagen wir mal so, es gibt sicherlich eine Menge Futtersorten die besser als Whiskas sind, aber du musst auch keine Angst haben das deine Miezen wegen Whiskas gleich zugrunde gehen. Im Gegenteil, gerade bei CNI würde ich sogar davor warnen irgendwelche Futterexperiemte einzugehen.
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Mein Kater liebt ja auch sein Tix und es geht ihm gut. Außer zu den Impfungen und wenn er eine Klopperei hatte, war er nie beim TA.
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo Anke,

wenn das Geld gerade bei euch knapp ist, dann versuch es doch mit dem Futter von Aldi, Shah oder Lux, je nachdem ob Aldi Nord oder Süd. Das ist wenn ich das richtig sehe sogar preiswerter als die Sachen von Whiskas.

Auf der Suche nach dem passenden Futter achte vor allem darauf, dass im Futter kein Zucker ist. Das scheidet schon mal gleich völlig aus. Es kann Diabetes hervorrufen und außerdem sorgt es für Übergewicht.

Dann sollte der Fleischanteil hoch sein.

Also wenn ich die Wahl habe zwischen 4 %, 60 % (Aldi) oder gar 80 % oder 100 %, würde ich immer zu mindestens 60 % greifen, denn die 96 % müssen mit irgendwas aufgefüllt werden und da Katzen vor allem Fleischfresser sind, wüsste ich nicht, mit was man auffüllen soll, was für Katzen gut ist. Sagt mir jedenfalls der gesunde Menschenverstand.

Übrigens, sicherlich freuen sich deine Mäuse auch sehr über frisches Fleisch. Versuch mal, ob sie Hühnerherzen oder -mägen mögen. Da kriegste dann mal zwei Mahlzeiten für einen Euro zusammen. So entlaste ich manchmal meine Kasse und tue gleichzeitig den Katzen was Gutes. Fleisch reinigt die Zähne und fordert den Magen.


mikesh
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Bei der Tieroase ist das Futter ja hochwertig,

Am Rande - nicht jedes Futter der Tieroase, der Futterinsel, Zooplus und wie sie alle heißen ist automatisch hochwertig, nur weil es via Internet vertrieben wird.
Am Besten, Du befaßt Dich mit den Inhaltsstoffen der Marken/Sorten, die für Dich in Frage kommen (preislich, von der Akzeptanz der Katzen etc.) und informierst Dich über die richtige Ernährung für Katzen. Dann kannst Du selbst entscheiden und mußt nicht blindlings Empfehlungen folgen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Bei der Tieroase ist das Futter ja hochwertig, muss ich meinen Fellnasen davon genauso viel geben wie von Whiskas?????????? oder brauchen sie davon weniger????? Wieviel gramm frisst denn eure Katze pro Tag????


Ich würd gerne umsteigen.
dann steige um... wennd eine Katzen von dem Müllfutter schon wenig fressen, werden sie von nährstoffreichem Futter NOCH WENIGER futtern- ausserdem werden sie dieses besser verwerten,und weniger im KaKlo hinterlassen,was wiederum Streu einspart
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
Hallo Anke,

auch Futter im mittleren Segment ist schon besser als Whiskas und kostet, sage ich jetzt einfach mal (habe die Whiskaspreise nicht im Kopf:oops:), weniger.

Wenn Deine Katze mit 200g zufrieden war, wird sie Dir bei einem besser verwertbaren Futter sicher nicht die Haare vom Kopf fressen;).

Wichtig ist auf jeden Fall, dass kein Zucker und kein Getreide enthalten ist.

Lies Dich doch hier im Forum mal ein bisschen durch die NaFu Threads. Du wirst schnell feststellen, dass es zu jeder Sorte viele Meinungen gibt, sind ja auch viele User heir:).

Wir füttern übrigens folgendes: Bozita (Zucker ist deklariert, da das Futter in Schweden hergestellt wurde. In Deutschland müsste diese Menge nicht deklariert werden), Macs, Grau, RopoCat, Amadeus, Shah, Almo Nature Bio Pate, Felina Porta 21, Petnatur, Miamor Milde Mahlzeit, Miamor Ragout Royal. Da sind einige günstigere Sorten dabei, wo die Dose mit 400g unter 1€ kostet. Ist das Whiskas billiger?

Liebe Grüße,
Tina
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Mich würde mal eine ganz andere Frage interessieren.
Hier wird immer über die Marke Whiskas schlecht geredet. Kann man sich damit eigentlich strafbar machen?:confused:

Macht man damit nicht eine Marke schlecht und schadet deren Image, ob das Futter jetzt gut oder schlecht ist, sei dahingestellt.:cool:
 
T

tiha

Gast
  • #10
Bozita: Zucker ist deklariert, da das Futter in Schweden hergestellt wurde. In Deutschland müsste diese Menge nicht deklariert werden

Soweit ich weiß, ist zwischenzeitlich kein Zucker mehr drin.
 
T

tiha

Gast
  • #11
Mich würde mal eine ganz andere Frage interessieren.
Hier wird immer über die Marke Whiskas schlecht geredet. Kann man sich damit eigentlich strafbar machen?:confused:

Macht man damit nicht eine Marke schlecht und schadet deren Image, ob das Futter jetzt gut oder schlecht ist, sei dahingestellt.:cool:

Na, ich denke doch mal, dass das unter die freie Meinungsäußerung fällt...;)
 
Werbung:
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #12
Hmm, durchaus interessante Frage. Andererseits werden in dem Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" z.B. auch Marken genannt und das nicht zu knapp. Oft geht es ja auch gar nicht darum, wie schlecht Whiskas ist, sondern welches Futter besser ist, eine indirekte Verschlechterung quasi:).

LG,
Tina
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
Mich würde mal eine ganz andere Frage interessieren.
Hier wird immer über die Marke Whiskas schlecht geredet. Kann man sich damit eigentlich strafbar machen?:confused:

Macht man damit nicht eine Marke schlecht und schadet deren Image
, ob das Futter jetzt gut oder schlecht ist, sei dahingestellt.:cool:
solange man nachweisen kann, dass die Behauptungen zutreffend sind,nicht
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
110
  • #14
Also ich finde immer lieber selber raus wieviel gut für meine Katzen ist.
Laut Herstellerangaben soll man zB bei Bozita HiG mit ca 90 % Fleischanteil bei einer 4kg Katze auch 400g Füttern, während Grau ( 65%) oder Bioplan (40%) 200g angeben..UNd 400g wird zB auch bei weniger Fleischanteil empfohlen, siehe Gut&Günstig, Felix... Also soviel dazu!
Am FLeischanteil allein kanns demnach irgendwie nicht liegen, oder hab ich was falsch verstanden? (Also umso höher umso weniger Futter da verwertbarer?)
 
T

tiha

Gast
  • #15
Also ich finde immer lieber selber raus wieviel gut für meine Katzen ist.
Laut Herstellerangaben soll man zB bei Bozita HiG mit ca 90 % Fleischanteil bei einer 4kg Katze auch 400g Füttern, während Grau ( 65%) oder Bioplan (40%) 200g angeben..UNd 400g wird zB auch bei weniger Fleischanteil empfohlen, siehe Gut&Günstig, Felix... Also soviel dazu!
Am FLeischanteil allein kanns demnach irgendwie nicht liegen, oder hab ich was falsch verstanden? (Also umso höher umso weniger Futter da verwertbarer?)

Um ehrlich zu sein, versteht und erzählt es jeder anders. Mir ist das zwischenzeitlich egal. Meine Katzen dürfen fressen bis sie satt sind. Und trotzdem sind sie alle schlank. Meine Katern futtern von jedem Futter (egal, ob Grau oder Bozita) 400 g, meine Mädels 200-300 g...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Auch im Internet muss Alles angeboten werden, da die Menschen es wollen...
Aber Du kannst Dich ja beraten lassen, was vom Preis - Leistungsverhältnis her möglich ist.
Die Mel (hier Typ17) von der Futterinsel24 kann Dich diesbezüglich sehr gut beraten und Dir sagen, welches Futter Du bei welchem Budget guten Gewissens geben kannst.....
Ruf sie einfach an - sie ruft auch zurück!lg Heidi
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
110
  • #17
@tiha
stimme zu!:)
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2007
Beiträge
1.489
  • #18
Bei meinen ist es tatsächlich so daß sie von 200g Grau satt sind während sie bei Bozita das doppelte verdrücken.
Bozita enthählt sehr wenig Fett also auch Kalorien, daher benötigt eine Katze mehr davon. Die Hersteller dürfen sich das nicht ausdenken welche Fütterungsempfehlung sie geben. Es müssen gewisse Anforderungen erfüllt sein.
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
110
  • #19
Dann versteh ich nicht wie die Empfehlungen so weit auseinanderdriften können.. Hängt doch dann irgendwie nicht mit dem FLeischanteil zusammen oder? und ob das Futter gut ist. Weil dann müssten ja alle mit 400g regelmäßig dem gleichen Standard entsprechen..:confused:
 
A

alexa83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
110
  • #20
weisst du, ich verstehe dann die diskussion über den Fleischanteil nicht, der scheint ja nicht allein ausschlaggebend zu sein, ob das Futter hochwertig im sinne von in höchstem Maße verwertbar ist.. Dann bräuchte man von Bozita bspw. nicht die Menge.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
5K
L
Antworten
13
Aufrufe
3K
Gelfling
Gelfling
Antworten
46
Aufrufe
2K
GiMaLu
Antworten
24
Aufrufe
871
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
2 3
Antworten
41
Aufrufe
4K
Suga2505
Suga2505
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben