Zusammenleben der Katzen

J

jumasho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
16
Bei uns hat sich im letzten Jahr so einiges getan. Ich hatte letztes Jahr schon mal hier geschrieben weil wir große Probleme mit unseren streunenden Katzen und diversen Kitten hatten. DAS Problem hat sich erledigt, alle 12 Katzen sind mittlerweile kastriert und die 3 Jungtiere die doch überlebt haben "wohnen" jetzt bei uns. Der Rest lebt wie bisher draussen und sie haben auch den Winter, dank Styroporboxen Gartenhaus und Garage, gut überstanden.
JETZT haben wir allerdings neue,wenn auch nur kleinere, Probleme! Dafür muß ich jetzt einmal aufzählen welche Katzen wir im Haus haben. Das ist einmal "Triple". Sie war die erste im Haus, sie haben wir vor 1 1/2 Jahren kurz vor dem Winter aufgenommen. Dann haben wir "Rocky" den Kater vom letzten Jahr und "die Freundin von Rocky"( ich weiß ist ein blöder Name, hat sich aber so eingebürgert :)) auch vom letzten Jahr. Die beiden waren ja nachdem sie alt genug waren sehr unproblematisch. Sie gehen rein und raus wann sie wollen. Als letztes kam dann "Triple2" letzte jahr im Oktober/November dazu. Sie ist die halbschwester von Triple und muss auch letztes Jahr im Mai/Juni geboren sein. Sie kannten wir vorher nicht bzw hatten sie in der nähe schon öfters mal gesehen aber sie war nie bei uns am Haus. Irgendwann hörten wir dann immer lautes Miauen aus´m Gebüsch wenn es für die Katzen draussen Futter gab. Nach einiger zeit kam sie dann auch mal rein und war erstaunlich zutraulich ( aber sie gehört niemanden ).
Den Winter verbrachten dann alle 4 hauptsächlich im Haus, Rocky und "die Freundin" waren aber jeden Tag draussen kamen aber immer schnell wieder.
Und jetzt zu eigentlichen Problem.
Triple ( unsere erste Katze ) hat früher als sie klein war und sich dann mal rausgetraut hat immer "Prügel " gekriegt, mittlerweile hat kann sie sich gut wehren allerdings hat sie wohl ziemlichen schaden davon getragen.
Mit Rocky versteht sie sich gut, keine Probleme. Die Freundin und Triple 2 bekommen aber regelmäßig richtig Prügel. und das ist unser großes Problem. Wir wissen das Triple eigentlich eine einzel Katze ist bzw. mit Rocky gut leben könnte. Aber die anderen bekommen regelmäßig Ärger und auch die Katzen draussen bekommen regelmäßig ihr fett weg. Das komische an der Sache ist, daß sie nicht immer so ist. Manchmal liegen alle zusammen im Haus bzw draussen und plötzlich steht Triple auf und greift irgendeine Katze an ohne vorwarnung usw. Meistens trift es halt die kleine Triple 2, zumindest im Haus. Das ganze hat sich mittlerweile so eintwickelt, dass Triple 2 fast den ganzen Tag auf dem Dachboden in ihrer Höhle sitzt und sich kaum raus traut. In den letzen tagen hat sich die lage etwas entspannt weil alle viel draussen im Garten sitzen aber trotzdem kommt es regelmäßig zum Streß. Vorallem die kleine Triple2 leidet drunter, dazu kommt noch das sie auch von fast allen anderen Katzen draussen prügel bekommt wenn sie nich aufpasst. Sie ist halt die kleinste haben wir immer gedacht und eigentlich sollte sie auch vemittelt werden aber sie ist uns mittlerweile so ans herz gewachsen, dass sie wohl doch bei uns bleiben soll.
Ich will auch nochmal sagen, dass es ihr nicht schlecht geht oder sie unglücklich ist, im Gegenteil sie fühlt sich glaub ich ziemlich wohl hier. Sie ist super anhänglich und macht auch immer nen guten Eindruck, bis auf halt die Geschichte mit Triple.
Jetzt möchte ich eure Meinung dazu wissen. Ändert sich vielleicht nochmal was wenn sie älter wird? So wars z.b. bei Triple. Sie hat ja auch immer Prügel bekommen aber nachdem sie älter war hörte das auf. Oder habt ihr Tipps was man noch machen könnte!?
Wir haben genug Katzeklos!
Wir haben genug Verstecke und rückzug möglichkeiten!
Genug Platz ist auch vorhanden ( 160 m2 + Dachboden+ Balkon )
Genug Futter !
Aber eins fällt mir noch ein. Der einizige Platz wo Triple2 und "die Freundin" in Ruhe gelassen werden ist unterm Esszimmertisch. Da rührt sie komischerweise Triple nicht an. Und wenn es um 18 Uhr Nassfutter gibt, da sitzen auch alle nebeneinander und fressen in aller ruhe.
Könnte es wohl daran liegen das sie naqchaktiv sind und nicht enspannt genug sind. Allderdings lassen wir Triple und Triple2 ungerne nachts raus weil sie dann immer erst nach 2 tagen wiederkommen. Wir arbeiten im Schichtdienst und haben daher keinen regelmäßigen tagesablauf und können sie zu bestimmten zeiten reinholen.
Danke schon mal für eure hilfe!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
14
Aufrufe
7K
jumasho
J
J
Antworten
0
Aufrufe
570
jumasho
J
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
Simbelly
S
S
Antworten
2
Aufrufe
1K
Grinch2112
Grinch2112
die_ananas
Antworten
5
Aufrufe
900
die_ananas
die_ananas

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben