Zusammenführung wie lange keinen Freigang gewähren

S

Selin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
202
Hallo, ich habe schon häufiger geschrieben wegen Streunerkatzen an einem Holzlagerplatz.
Fünf konnte ich erfolgreich vermitteln, nun noch die Mutterkatze. Sie kam jetzt in einen Haushalt mit einer bereits vorhandenen Katze.
Seit drei Wochen sitzt sie nun in einem Zimmer mit Gittertür und leidet wegen dem fehlenden Freigang. Weiß nicht, ob sie vorher überhaupt eine Wohnung kannte. Entweder sie wurde am Holzplatz schon als Kitten geboren oder dort ausgesetzt. Sie ist schätzungsweise etwas über ein Jahr. Nun wird sie auch noch von der bereits vorhandenen Katze angefaucht, wenn sie sich an der Gittertür begegnen. Ich weiß, das kann dauern. Der Holzlagerplatz, an dem ich sie 8 Monate gefüttert und zutraulich gemacht habe ist kilometerweit weg, so wird sie hoffentlich nicht versuchen dahin zurückzukommen. Oder hättet ihr Bedenken, dass sie wieder das Streunern anfängt. Nach der Kastration im Dezember war sie 6 Wochen verschwunden. Inzwischen ist sie aber sehr zutraulich und hat keine Angst mehr vor Menschen.
Nun zu meiner Frage: Wann würdet ihr Freigang gewähren oder ist die Gefahr noch zu gross, dass sie wegläuft?
 
Werbung:
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
1.972
Wann würdet ihr Freigang gewähren oder ist die Gefahr noch zu gross, dass sie wegläuft?

Ich würde damit warten bis sich die beiden Katzen verstehen bzw. zumindest tolerieren. Vorher wäre mir das Risiko zu groß, dass sie sich ein "eigenes" Revier sucht, weil die Stammkatze sie aus dem ihren zu vertreiben versucht.
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.051
Ort
Tharandter Wald
Ich würde glaub ich auch noch warten. Hatte einen ähnlichen Fall und es ist mir nicht leichtgefallen das Tierchen einzusperren, aber lieber jetzt kurzes "Leiden" für ein langes glückliches Katzenleben danach. Wenn sie allerdings so sehr darunter leidet dass sie unsauber wird oder das Stresslecken anfängt muss man neu denken.
 
S

Selin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
202
Danke für eure Einschätzung. Ich habe sie heute besucht, sie frisst, spielt, benutzt die Toilette und hat sich gefreut, dass sich eine Fliege in ihr Gefängnis gewagt hat. Hoffe, die Alteingesessene akzeptiert sie bald. Noch sieht es nicht danach aus 😞 leider.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben