Zusammenführung von 7!! Nachbarkatzen

P

Pattt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2006
Beiträge
211
Alter
55
Ort
Bodensee
Jaaaaa, nach nur gut 2 Monaten Wartezeit habe ich jetzt wieder Telefon und Internet (das Wunder der modernen Technik:p:p)

Inzwischen haben Menschen und Katzen sich in der neuen Wohnung eingelebt.

Nachdem wir leider keine „baulichen Veränderungen“ an der Aussenfassade vornehmen dürfen (das schließt Katzennetz und Katzentreppe ein:mad:), dürfen unsere beiden Miezen nun ungesichert in den Dachgarten, allerdings nur, wenn ich da bin und draussen auch ein Auge auf sie haben kann. (Drinnen halten ging leider nicht, nach ein paar Wochen fing das Pinkel-Problem an und an der Leine wurde Goldi verrückt) Bis jetzt klappt das, beide haben auch noch keinen Ausbruchsversuch über das Geländer gestartet, sondern geniessen die Frischluft.



Yoda liegt mal unter dem einen, mal unter dem anderen Busch (jaja, das Grün ist noch spärlich, aber dat wird schon).



Goldi faulenzt lieber im oder unter dem Strandkorb:




Inzwischen sind fast alle Wohnungen auf der Dachgarten-Ebene bezogen, und was soll ich sagen: 6 Wohnungen, davon 5 Dosis mit insgesamt 7 Katzen!!!!!!!!!!!!!!! :eek::D
Bis jetzt wird nur gegenseitig beobachtet und schon mal gefaucht - noch kein näherer Kontakt zwischen den Nachbarskatzen.

Der Dachgarten ist alles in allem ca. 200qm gross und die 7 Katzen werden sich das wohl als Revier teilen müssen. Besteht da überhaupt Hoffnung, dass das klappt? :( Wie gesagt, bisher gehen sich noch alle aus dem Weg, aber der Freigang meiner beiden läuft ja auch erst seit 4 Wochen…und die Nachbarskatzen dürfen alle erst seit ein paar Tagen raus.

Bin ja mal gespannt!!!
 
Werbung:
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
....habe dich gefunden Petra *schön, dass du wieder hier bist, knuddel*

Wow, da wohnst Du/Ihr aber schön, da komme ich wirklich bald zum Kaffee, den Dachgarten möchte ich auch genießen. Parkplatzmöglichkeiten habe ich bei der letzten "Durchfahrt" schon gecheckt :D

Ach, ich würde mir da nicht allzuviel Sorgen machen wegen Reviergerangel, Deine 2 werden das schon regeln, wenn sie bereits seit 4 Wochen draußen sind und die "Neuzugänge" erst ein paar Tage. Sind sie denn noch unter Aufsicht draußen, oder haben sie freien Zugang auf den Dachgarten?
Ich würde am Anfang das noch bischen beobachten, aber bei der Größe, sollte das schon klappen. ;)
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Wow, da wohnst Du ja schön!

*Auch so nen riesen Dachgarten haben will*

Ich finde es prima, dass die Miezen da raus dürfen, sie haben ja sichtlich Spaß daran.
Und mit den Nachbarskatzen wird es schon noch klappen, wenn nicht, müsst ihr halt Zeiten absprechen wann welche Katze raus darf.

LG Melinda
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Das sieht doch Klasse aus, und den Katzen scheint es zu gefallen.:D
 
P

Pattt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2006
Beiträge
211
Alter
55
Ort
Bodensee
Ja, die Miezis finden es prima - nur Dosi ist in Sorge, dass die beiden mal entdecken, dass sie übers Geländer in die Freiheit entschwinden könnten (Die Höhe vom 1. OG dürfte für eine normal veranlagte Katze wohl kein Problem sein) - und dann seh ich mich schon abends mit der Leckerlie-Dose über die Wiesen zum Waldrand traben und mit der Dose nach Goldi und Yoda klappern :rolleyes::p - Irgendwann kommt der Tag bestimmt!!!!!!

Das Problem ist ja - runter können sie, aber sie kommen nicht wieder rauf! (und Netz als "Absprungsicherung" bzw. Katzentreppe als "Rückweg" sind ja leider beides nicht gestattet :mad:).
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Da bin ich ja wirklich gespannt ob sich die Cats diesen Traumgarten friedlich teilen werden.....:D (und schön, dass Du wieder da bist!)
glg Heidi
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Dürft ihr auch keine Rankgitter oder Sichtschutzpalisaden haben *pfeif*? Da dran könnte man ja theoretisch ein Netz verstecken... und wenn es 5 Dosi-Parteien sind, und man sich zusammentut...
 
P

Pattt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2006
Beiträge
211
Alter
55
Ort
Bodensee
Dürft ihr auch keine Rankgitter oder Sichtschutzpalisaden haben *pfeif*? Da dran könnte man ja theoretisch ein Netz verstecken... und wenn es 5 Dosi-Parteien sind, und man sich zusammentut...
Nein, nur bis 80 cm Höhe :( Was meinst du wohl, warum ich mir einen Strandkorb gekauft habe? Der ist keine Trennwand, sondern ein Möbelstück und dient mir nun als wunderbarer, hoher Sichtschutz :p :D:D

Ausserdem ist er auch unschlagbar bequem, nur muss ich leider immer erst Katzen oder Kinder daraus vertreiben, wenn ich mal ein gemütliches Lesestündchen machen will :D

Aber geschätzte 10 bis 15 Meter am Geländer mit Strandkörben zuzupflastern - dat is mir doch ein bisschen zu teuer!!!!! :p:p Aber ich denke mal, wir Dosis müssen uns zur nächsten Bewohnerversammlung nochmal zusammentun... vielleicht hilft ja die geballte Kraft. Die anderen Bewohner fordern sowieso auch schon energisch hohe Trennwände zwischen ihren Balkonen, ist ja so ohne Sichtschutz auch nicht wirklich toll - selbst wenn man nette Nachbarn hat, will man doch auch mal für sich sein... (und die Balkone sind durchgehend, kann man auf dem einen Bild sehen, wie so ein Laubengang, also nix mit Privatspähre - der Architekt meinte, das sollte "kommunikativ" sein, tolle Idee - Architekt halt, muss ja hier auch nicht wohnen!!!)

Meine Terrasse liegt allerdings abseits der anderen, deswegen (und wegen des Strandkorb-Sichtschutzes) habe ich da keine Probleme :D:D
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Naja, aber wenn 6 oder 7 Mietparteien an den Aussenseiten Rankgitter haben wollen...ich drücke euch die Daumen.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #10
Tolle Architektur! Allerdings denke ich wie Du, die Miezen werden sich auf Dauer mit dem 1. Stock nicht abfinden sondern den Weg nach unten finden. Selbst wenn deine nicht den Anfang machen, unter den Anderen ist sicher der eine oder andere Draufgänger.

Wenn ihr bis 80cm eine Absperrung machen könnt, würde ich nicht zögern bei Catfence einen elektrischen Zaun anzuschaffen und damit den ungesicherten Freilauf einzugrenzen.

Schwierig stelle ich es mir allerdings vor wenn unter den Mitbewohnern jemand ist, der seiner Katze unbedingt den unbegrenzten Freilauf genehmigen möchte.

Hoffe das euer Revier für die 7 Miezen ausreicht und es keine grossen Revierkämpfe geben wird für die Süssen.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #11
Bei der Nachbarschaft gibts wahrscheinlich auch keine Probleme wenn man mal in den Urlaub fahren will!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben