Zusammenführung unkastrierte Katze mit 2 Kater

Tinchen3687

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
11
Hallo zusammen,

Bislang hatte ich zwei Kater (Pascha 14 Jahre und Teddy 1 Jahr), beide verstehen sich sehr gut. Pascha ist der Chef im Haus, allerdings hat sich sein Gesundheitszustandin den letzten Monaten arg verschlechtert deshalb hat Teddy noch eine Spielgefährtin bekommen, Lilly ebenfalls 1 Jahr alt.
Sie ist jetzt seit 14 Tagen bei uns und eine ganz zutraulich liebe Maus. Pascha nimmt das ziemlich gelassen auf, faucht ganz selten wenn er ihr am Gitter sehr nahe kommt. Bei Teddy bin ich mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, wie ich sein Verhalten einschätzen soll. Er sitzt ständig vor der Gittertür und jammer auch vor der Tür. Ich hatte dein Eindruck, dass er unbedingt zu ihr möchte. Nachdem das gemeinsame Füttern Nase an Nase wunderbar funktioniert hat und Lilly auch raus wollte, habe ich nach einer Woche die Tür aufgemacht...mit der Konsequenz, dass Teddy ihr sofort nachgejagt ist und sie sich nur noch auf einen Hochschrank retten konnte, ich glaube er wollte sie bespringen...seitdem faucht sie ihn gelegentlich an der Gittertür an, gleich zu Beginn traute sie sich auch nicht mehr an die Tür. Jetzt eine Woche später funktioniert das gemeinsame Füttern wieder. Teddy sitzt immer noch miauend vor der Gittertür und guckt zu was sie so macht.
Wie würdet ihr seine Reaktion einschätzen? Eigentlich habe ich den Eindruck, dass er unbedingt ihre Nähe sucht und das eigentlich in friedlicher Absicht. Er hat sie kein einziges Mal bislang angefaucht. Meint ihr es liegt daran,dass Lilly noch nicht kastriert ist? Corona bedingt konnte dies zuvor leider nicht vor Einzug durchgeführt werden ich habe in 10 Tagen einen Termin bekommen. Pascha und Teddy sind natürlich kastriert.
Ich nutze aktuell auch das Feliway Spray und wir tauschen auch die Räume und Spielzeug aus. Habt ihr noch weitere Ideen? Wann würdet ihr die Gittertür öffnen, erst nach der Kastration, wenn sie wieder fit ist?
Vielen lieben Dank schon mal
VG Tina
 
Zuletzt bearbeitet:

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.311
Alter
52
Ort
Saarland
Ich würde sie getrennt lassen bis sie kastriert ist und die die Naht verheilt.
Sonst gibt es nix wie Stress
 

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.122
Warum hast du ein Mädchen als Kumpel für Teddy ausgesucht? 1jährige Kater sind sehr oft einfach nur Rüpel. Weißt du, ob Lilly raufig veranlagt ist?
 

Tinchen3687

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
11
Mir wurde von der Züchterin von Teddy als auch von einer befreundeten Züchterin empfohlen ein Mädchen dazu zu nehmen, da Teddy eben kein Rüpel ist und nicht aufs raufen aus ist sondern gerne mit Bällen spielt. Außerdem soll Pascha der Chef bleiben und durch ein drittes Kätzchen weiter entlastet werden. Ich hatte zuvor auch schon 14 Jahre ein Pärchen und bin mir durchaus der Unterschiede/Konsequenz bewusst.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben