Zusammenführung Paulchen und Monty

F

Fline

Gast
Ich mache mal einen eigenen Thread dafür auf.

Am 18. Januar ist Monty bei uns eingezogen, zunächst mal ins Gästezimmer. Er hat auch eine ganze Weile gebraucht, um etwas Vertrauen zu uns aufzubauen. Nach einer Woche durften wir ihn anfassen und streicheln, sobald wir aufstehen und herumlaufen bekommt er aber Angst und versteckt sich vorsichtshalber. Zwei Mal habe ich ihn nun schon in der ganzen Wohnung laufen lassen, damit er sich ein bisschen auskennt, bevor die beiden aufeinandertreffen. Paulchen hat währenddessen im Schlafzimmer gepennt.
Seit ein paar Stunden ist nun die Gittertür drin. Paulchen ist sehr verwirrt. Er rennt umher und maunzt, kommt immer wieder zu mir um sich rückzuversichern, dass alles gut ist oder so. Monty will raus. Er springt gegen die Tür und klettert daran hoch :eek: nun gut, die Tür hält... Inzwischen maunzt er auch ganz schön rum. Paulchens maunzen ist meist eher ein Gurren, aber kann ich das in dem Zusammenhang als positiv bewerten? Ansonsten sitzen sie sich hauptsächlich gegenüber bzw Paulchen vermeidet die Auseinandersetzung mit ihm. Monty wird schnell ungeduldig und springt gegen die Tür, das macht Paulchen Angst. (Kann ich verstehen :eek::D)
Ich versuch gleich mal Fotos und vielleicht ein Video zu posten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Ich abbonniere auch mal.

Aber meinst du oben nicht 18. Januar? ;)
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2014
Beiträge
3.499
Ort
im Norden
Ich mache mal einen eigenen Thread dafür auf.

Am 18. Februar ist Monty bei uns eingezogen, zunächst mal ins Gästezimmer. Er hat auch eine ganze Weile gebraucht, um etwas Vertrauen zu uns aufzubauen. Nach einer Woche durften wir ihn anfassen und streicheln, sobald wir aufstehen und herumlaufen bekommt er aber Angst und versteckt sich vorsichtshalber. Zwei Mal habe ich ihn nun schon in der ganzen Wohnung laufen lassen, damit er sich ein bisschen auskennt, bevor die beiden aufeinandertreffen. Paulchen hat währenddessen im Schlafzimmer gepennt.
Seit ein paar Stunden ist nun die Gittertür drin. Paulchen ist sehr verwirrt. Er rennt umher und maunzt, kommt immer wieder zu mir um sich rückzuversichern, dass alles gut ist oder so. Monty will raus. Er springt gegen die Tür und klettert daran hoch :eek: nun gut, die Tür hält... Inzwischen maunzt er auch ganz schön rum. Paulchens maunzen ist meist eher ein Gurren, aber kann ich das in dem Zusammenhang als positiv bewerten? Ansonsten sitzen sie sich hauptsächlich gegenüber bzw Paulchen vermeidet die Auseinandersetzung mit ihm. Monty wird schnell ungeduldig und springt gegen die Tür, das macht Paulchen Angst. (Kann ich verstehen :eek::D)
Ich versuch gleich mal Fotos und vielleicht ein Video zu posten.

Oh, das freut mich, dass Monty bei dir eingezogen ist :pink-heart:
Das Verhalten an der Gittertür kenne ich von Delli, sie ist auch hochgeklettert und hat es sogar geschafft, die Tür aus den Angeln zu heben :eek:
Ursache dafür war ganz einfach: Sie wollte zu Mausi.
Wir haben die Gittertür trotzdem drinnen gelassen, Mausi hatte nämlich auch Angst in den Momenten. Das war mir sicherer und sie gewöhnen sich noch mehr aneinander.
Mausi ist der Begegnung an der Gittertür auch gerne aus dem Weg gegangen. Wir haben immer Leckerchen-Runden gemacht, mehrmals am Tag für kurze Zeit. Tja, bis Delli dann durchflutschte... :rolleyes: :D
Ich bin schon gespannt auf deine Fotos :)
 
F

Fline

Gast
Ich abbonniere auch mal.

Aber meinst du oben nicht 18. Januar? ;)

Hast vollkommen recht ;)

Ich denke auch, dass Monty gern zu Paulchen hin will. Jetzt an der Gittertür verhält er sich auch so gar nicht schüchtern, Paulchen scheint ihm Sicherheit zu geben.
Paulchen dagegen versteht die Welt nicht mehr :D
Für alle, die die Diskussionen vorher nicht mitbekommen haben; Paulchen ist uns als Einzelkater vermittelt worden, weil er bisher immer alleine gelebt hat und auch schon mit 6 Wochen von seiner Mutter und seinen Geschwistern weggeholt wurde. Deshalb gehen wir das Ganze lieber etwas ruhiger an...
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Huhu Fline,

dann abonniere ich jetzt mal den offiziellen Thread :D

Bilder kannst du sehr gut mit www.picr.de hochladen

Scheint aber schon so, als wären Beide neugierig aufeinander...

Woher weiß man denn, wann der richtige Zeitpunkt zum Öffnen der Tür ist?
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
Danke für diesen Thread :)

Ich drück die Daumen, das alles gut verläuft. Die Jungs werden das schaffen!
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Woher weiß man denn, wann der richtige Zeitpunkt zum Öffnen der Tür ist?

Soweit ich weiß, wenn sie sich an dem Gitter freundlich beschnuppern,
dann nochmal 2-3 Tage warten und dann sollte das funktionieren.

Ich drücke euch dann auch mal die Daumen. :)
 
F

Fline

Gast
Huhu Fline,

dann abonniere ich jetzt mal den offiziellen Thread :D

Bilder kannst du sehr gut mit www.picr.de hochladen

Scheint aber schon so, als wären Beide neugierig aufeinander...

Woher weiß man denn, wann der richtige Zeitpunkt zum Öffnen der Tür ist?

Das wäre jetzt nämlich auch meine Frage :confused:
Die Tür ist ja erst seit kurzem drin, jetzt ist es natürlich sehr aufregend. Wir werden sehen wie es in den nächsten Tagen läuft. Leider sind wir morgen fast den ganzen Tag außer Haus :( Ein bisschen Angst habe ich ja schon, dass Monty die Tür in der Zeit doch klein kriegt. Am besten schauen wir mal, wie wir sie noch sicherer kriegen :)
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Die Türe sollte schon so sicher sein, dass sie hält.
Ein kleiner Super-Gau wäre, wenn Monty die Türe mit großem Getöse die Türe aufbricht und Paulchen erschrickt sich dabei. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen und er verbindet den Lärm und das Erschrecken dann nicht mit der Tür, sondern mit Monty.

Also die bitte noch gut sichern!

Ansonsten: der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn beide ganz entspannt in der Gegenwart des anderen an der Türe sind. Beschnuppern muss da gar nicht sein. Marie traut sich bis heute Lise bzw. Emmy nur vorsichtig zu beschnuppern. Das wird jetzt erst langsam besser. Lise und Emmy dürfen fast noch gar nicht an Marie ran.

Aber die Katzen sollten z.B. in Ruhe an der Gittertüre in Anwesenheit des anderen Leckerlis fressen können, gemeinsam spielen (z.B. jeder leert ein Fummelbrett in Gegenwart des anderen) oder ähnliches.

Du kannst das auch fördern, in dem du sie z.B. an der Gittetüre fütterst oder ihnen Leckerlis gibst. So weit entfernt anfangen, dass beide wieder entspannt bleiben. Und dann langsam näher zusammenführen. Mag einer nicht so nahe fressen oder sich das Leckerli holen -> Abstand wieder vergrößern.

Es sollte immer als ruhig und positiv ablaufen.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #11
Ui, ich drück die Daumen, dass sie sich bald gut verstehen werden :)

Lieber die Gittertür ein wenig länger drinnen lassen. Für Paulchen ist das natürlich die totale Ausnahmesituation, er wird sicher eine Weile brauchen bis er den Monty-Schock verdaut hat und realisiert, dass DER jetzt immer da sein wird :p
 
Werbung:
F

Fline

Gast
  • #12
Hier ein paar Bilder :)


20829517xt.jpg


20829516vn.jpg


20829515pn.jpg



Momentan ist alles ruhig.. Paulchen hat sich wohl irgendwo verkrochen und Monty schläft. Man sieht auf dem einen Bild auch was für ein Zwerg Paulchen ist :pink-heart:

Danke an alle, fürs Glück wünschen :D
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #13
Sooo eine hübsche kleine Kuh :pink-heart:

Monty sieht ja eindeutig interessiert aus, aber Paulchen ist die ganze Sache garnicht geheuer :p

edit:
Namen vertauscht...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #14
Ich denke Monty versucht irgendwie daraus zu kommen... und Paulchen scheint auch interressiert
 
F

Fline

Gast
  • #15
Sooo eine hübsche kleine Kuh :pink-heart:

Paulchen sieht ja eindeutig interessiert aus, aber Monty ist die ganze Sache garnicht geheuer :p

Du meinst Paulchen ist das nicht geheuer, oder? :D Paule ist der Tiger, Monty die Kuh in Einzelhaft ^^

Ich lade gerade ein kleines Video hoch, da sieht mans ein bisschen besser. Ich denke aber, dass das ganze gut läuft, es gibt zumindest kein gefauche, kein gesinge...
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #16
Ja, habs gerade editiert :oops:
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #17
Da wird's wohl einem schon langweilig ;)
Dann hoffen wir mal, das Paulchen versteht, was Monty von ihm möchte :)
Hört sich doch schon mal gut an, kein Gefauche, kein Geknurre.
 
StuartLittle

StuartLittle

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
1.274
  • #20
Ich lass mal ganz liebe Grüße da :)

Monty war glaub ich auf der selben Pflegestelle wie meine Nikita, nur etwas später... hier gab es auch null Probleme bei der Zusammenführung, die ich jetzt für so gut wie abgeschlossen erkläre.

Das Video ist auch klasse!

Eine ganz entspannte, langweilige Zusammenführung wünsche ich dir und den Katern!

Ich les gern weiter mit, wenn ich darf :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Cats at Andros e.V.
Antworten
27
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben