Zusammenführung Lui&Floh Tipps erwünscht ;)

  • Themenstarter Juik
  • Beginndatum
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Morgen um 17 Uhr holen wir Kater "Floh" ab und irgendwie hab ich ziemliche Angst vor der Zusammenführung, da die letzte auch nicht so perfekt war wie ich es mir gewünscht hätte (Maya ist leider nach einigen Wochen bei uns an FIP gestorben) -> http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/82169-zusammenfuehrung-lui-maya.html


Sooo hat einer Tipps im Voraus damit diese Zusammenführung vielleicht besser funktioniert (die Tipps ich soll mir ne Packung Baldrian kaufen hab ich schon bekommen ;))?


Erst mal ganz brav der Fragenkatalog

Fragenkatalog

1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen):
(x) neue Katze(n) zu ansässiger Katze(n)


2. Fragen zur Katze:
- Wieviele Katzen leben jetzt im Haushalt?
mit Floh 2
- Ist eine oder sind mehrere Katze neu hinzu- oder weggekommen (Tod, Abgabe)?
Maya ist nach nur 2 Wochen bei uns gestorben (24.12.) und Floh kommt morgen neu dazu
- War die neue bzw. die ansässige Katze bisher ein Einzeltier?
bis auf die 2 Wochen mit Maya war Lui bisher leider ein Einzelkatze
- Seit wann gibt es Probleme?
wird morgen beantwortet ;)

Gib bitte zu allen beteiligten Tieren an:
- Geschlecht
beide männlich
- Alter
beide 8 Monate
- kastriert (ja/nein)
beide ja (Lui seit Oktober, Floh seit 22.12.)
- im Haushalt seit:
Lui seit er 5 Wochen ist (Fundkater von der Mutter verstoßen)
Floh ab morgen
- akute oder chronische Erkrankungen oder Behinderungen
Lui hat Epilepsie
- kurze Beschreibung (Körperbau, Gewicht, Charakter, Vorgeschichte etc.)
Lui: stämmig ca. 5kg, eigentlich aufgeweckt und verspielt, Raufbold (seit Mayas Tod und dem aktuellen einstellen auf Luminaletten etwas weniger, durch Müdigkeit), mit 5 Wochen gefunden, lebte seitdem alleine (bis auf die 2 Wochen mit Maya)
Floh: genauso groß wie Lui jedoch ca. 3,5-4kg, aufgeweckt und verspielt, rauft sich ab und zu mal gerne, woher er genau kommt ist unbekannt wurde zusammen mit seiner Schwester mit einigen Monaten vom Tierheim wegen Überfüllung an die private Tierhilfe abgegeben und lebte seitdem dort in einer Pflegefamilie mit 6 weiteren Katzen, zeitweise sogar 10 anderen Katzen


3. Fragen zu den Lebensumständen der Katze:
- Reviergröße (Größe der verfügbaren Zimmer)
2 Zimmer Wohnung mit insgesamt ca. 45qm, 2 größere Zimmer (ca 18 und 15qm) ab Frühjahr gesicherte Terasse mit zusätzlich ca. 8qm
- Wohnungskatze/Freigänger?
beide aktuell Wohnungskatzen, bei Floh besteht die Möglichkeit ihm Freigang zu bieten, wollen wir jedoch von der Situation abhängig machen, Lui kann leider nicht in den Freigang durch seine Epilepsie, beide sind jedoch gelegentlichen Freigang an der Leine gewöhnt


Die restlichen Punkte beantworte ich, falls es nötig ist in den nächsten Tagen.

Felliway ist besorgt.


Danke schon mal im Voraus für eure Antworten :)
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Also angefangen hats einigermaßen gut. Es wurde zwar viel gefaucht und geknurrt, aber auch miteinander gespielt.

Vorhin habe ich jedoch den Fehler gemacht und hab Floh auf den Arm genommen und gestreichelt. Da ist Lui voll ausgeflippt, hat auf einmal auf Floh eingeschlagen wie verrückt. Floh ist, wenn er gerade konnte, weggerannt und Lui immer hinterher und auf ihn eingehauen. Ich bin dann dawischen und hab Lui hochgehoben.

Floh hat glaub ich vor Angst (?) auf den Teppich gemacht. Jedenfalls war da, wo die beiden vorher noch gekämpft haben, ein kleines Kotbröckchen.

Edit: Kaklo hat Floh gerade benutzt, fressen tut er jedoch fast nichts. Lediglich ein Bröckchen Nafu und etwas Wasser aus dem Napf.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also, klingt schon mal ganz gut. Ich muss sagen, ich bin für Gleichbehandlung, also nicht dieses "erst kommt die Erstkatze und dann der Neuling". Ich würde Floh auch weiter streicheln und hochheben, im Endeffekt muss Lui das akzeptieren. Ich würde ihn dann auch in die Schranken weisen, wenn er daraufhin total ausflippt.
Andere sehen das aber bestimmt auch anders. Du solltest dich nur konsequent für eine Vorgehensweise entscheiden.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Also die Nacht war anstrengend. Floh hat bis 8 Uhr wie verrückt gejault.

Danach war aber Ruhe und er hat auf dem Kratzbaum geschlafen und Lui in unserem Bett.
Jetzt geht das gefauche zwar weiter, wurde aber schon weniger.

Floh hat etwas Trofu und etwas Nafu gegessen. Aber nicht viel... Vielleicht 15g Nafu und 10 kleine Bröckchen Trofu.
Das Klo benutzt er aber schon fleißig, jedoch ist der Kot etwas hell und weich. Habe jetzt mal mit Perocur Darmaufbau bei Floh begonnen und etwas Propolis ins Futter, da er in der Vergangenheit ja sehr, sehr oft entwurmt wurde.
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
Floh hat glaub ich vor Angst (?) auf den Teppich gemacht. Jedenfalls war da, wo die beiden vorher noch gekämpft haben, ein kleines Kotbröckchen.

Ja, klingt danach.

Aber insgesamt scheint es ja doch einigermaßen zu laufen, mit den beiden Rabauken.
Hast du eine Ahnung, warum er so geweint hat? Ließ sich da eine Ursache feststellen?

LG
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich denke mal er hatte Heimweh. Er war ja nicht im Tierheim, sondern in einer Pflegefamilie und hat sich dort auch sehr wohl gefühlt und wurde auch sehr geliebt.

Er ist komischweise auch sehr auf meine bessere Hälfte bezogen, ich interessier ihn garnicht. Von mir lässt er sich auch nicht wirklich streicheln.
Michi köpfelt er und schmusst und schnurrt.

Was auch noch eine Theorie ist, dass er vielleicht auf Entzug ist. Der Mann in der Pflegefamilie hat in der Wohnung geraucht und auch nicht gerade soooo wenig.
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
Ich denke mal er hatte Heimweh. Er war ja nicht im Tierheim, sondern in einer Pflegefamilie und hat sich dort auch sehr wohl gefühlt und wurde auch sehr geliebt.

Er ist komischweise auch sehr auf meine bessere Hälfte bezogen, ich interessier ihn garnicht. Von mir lässt er sich auch nicht wirklich streicheln.
Michi köpfelt er und schmusst und schnurrt.

Was auch noch eine Theorie ist, dass er vielleicht auf Entzug ist. Der Mann in der Pflegefamilie hat in der Wohnung geraucht und auch nicht gerade soooo wenig.

Hmm... ja, vielleicht so ne Mischung. Nikotinabhängiger Kater, die Idee hat was. Weiß grad nicht wirklich, ob ich das witzig finden soll. :mad:.

PS OT: Könntest du deinen Posteingang löschen? :D Ich darf dir nicht schreiben

LG
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
36897-juik-bilder-floh-bild16612-lui-und-floh-1-tag-zusafue.jpg


Heute wurde viel geköpfelt und genaselt :), aber auch gespielt und gekloppt :).

Floh hat sehr viel Unsinn im Kopf und bring das Lui auch noch bei und dabei dachte ich immer Lui wär schlimm ;).

Gerade haben sie gemeinsam unseren Kleiderschrank ausgeräumt und sichs dann drinne bequem gemacht :wow:.

Edit: Das Bild ist entstanden, als Floh gerade mal 8 Stunden hier war :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS

Gerade haben sie gemeinsam unseren Kleiderschrank ausgeräumt und sichs dann drinne bequem gemacht :wow:.[/QUOTE]

Weißt bescheid? :D


Das war doch jetzt wohl nicht alles an Fotos. :verstummt:
 
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
  • #10
Das passt schon :D

Dein Lui war dann wohl wahrscheinlich viel zu brav bisher ;)

Und bitte mehr Fotos :eek::D
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #11
Die 2 zusammen drehen jetzt voll auf, es ist der wahnsinn was Lui auch einmal für eine Energie hat.

Vorher hat er fast nur geschlafen, seit er seine Epilepsiemedis bekommt. Wollte sie schon reduzieren und einen Anfall riskieren, weil der arme Kerl garnicht mehr fit wurde.
Aber das Wundermittel heißt Floh :D. Der wahnsinn :). Von früh bis spät wird durch die Wohnung gejagt und gespielt und Blödsinn gemacht :).

Und zusammen machen sie nicht doppelt so viel Blödsinn, sondern eher 4x so viel :D.
Aber das nehme ich gerne im Kauf, denn so glücklich hab ich Lui noch nie gesehen :).

Edit: Hab leider nicht mehr Fotos, die meisten sind verwackelt. Aber morgen mache ich noch welche :).
 
Werbung:
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
  • #12
Wally8

Wally8

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
133
  • #13
Hallo Juik!

Das ist toll das die zwei sich so schnell und so gut verstehen!!
Danke für deinen Bericht.
Und toi toi toi das es so bleibt.

Das macht mir viel Mut, bei mir war es sehr ähnlich.
Ich habe zu meinem Muck eine Katze geholt die zwei haben sich nur mäßig verstanden und dann ist Wally an FIP gestorben.
Und ich bin auch auf der suche nach einem zweiten Kater und hoffe es läuft bei mir genauso gut wie bei dir.

Wie hast du dich denn in den ersten Tagen Verhalten?
Hast du den Neuzugang eher ignoriert, damit der "alte" nicht eifersüchtig wird?

Viele Grüße
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #14
Toi, toi, toi. KLASSE!

uuund... BIIIIIIIIILDEEEEER! :D :D :D
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #15
Hallo Juik!

Das ist toll das die zwei sich so schnell und so gut verstehen!!
Danke für deinen Bericht.
Und toi toi toi das es so bleibt.

Das macht mir viel Mut, bei mir war es sehr ähnlich.
Ich habe zu meinem Muck eine Katze geholt die zwei haben sich nur mäßig verstanden und dann ist Wally an FIP gestorben.
Und ich bin auch auf der suche nach einem zweiten Kater und hoffe es läuft bei mir genauso gut wie bei dir.

Wie hast du dich denn in den ersten Tagen Verhalten?
Hast du den Neuzugang eher ignoriert, damit der "alte" nicht eifersüchtig wird?

Viele Grüße

Also ignoriert hab ich ihn nicht, was ja zu einer rießen Tracht Prügel von Eifersuchts-Lui geführt hat (s.o).
Danach hab ich ihn schon eher ignoriert, was aber dazu geführt hat, dass Floh mich nicht besonders gut leiden konnte (so kams mir wenigstens vor).
Meine bessere Hälfte hat Floh dafür geliebt, weil er sich ab und zu mit ihm beschäftigt hat. Während er sich mit Floh beschäftigt hat, hab ich mir im gleichen Raum Lui geschnappt und ordentlich geknuddelt.

Als Lui und Floh sich immer besser verstanden haben, hab ich nun auch ein gutes Verhältnis zu Floh aufgebaut. Natürlich Lui immer gleich danach oder davor genauso lange geknuddelt ;).

Wenn man das so liest, könnte man denken er ist schon ein paar Wochen da. Dabei sind es nicht mal 3 Tage :D.
So wie die beiden sich nach einem Tag verstanden haben, so haben Maya und Lui sich nach 2 Wochen noch nicht verstanden.

Ich bin total froh, dass Floh da ist. Auch wenn ich jetzt jeden Morgen nach dem aufstehen erst mal das Chaos aufräumen darf, was die beiden in der Nacht von durch die Wohnung jagen, veranstaltet haben ;).
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #16
Gerade haben sie auf dem Bett das erst mal, zumindest ein bisschen, gekuschelt.

Floh lag mit dem Kopf auf Luis Hinterteil und beide haben geschlafen :pink-heart:.

Edit: Die Bilder die ich heute gemacht habe, sind leider verschwommen. Waren zu schnell die beiden ;).
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
20
Aufrufe
4K
tiedsche
Pussy Deluxe
Antworten
24
Aufrufe
1K
Perron
Lefu
Antworten
23
Aufrufe
2K
Lefu
L
Antworten
125
Aufrufe
13K
Kekskoenigin
Kekskoenigin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben