Zusammenführung Kitten und 3 jährigen Kater????

  • Themenstarter Sammy2016
  • Beginndatum
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
Hallo liebe Katzenliebhaber,
nachdem unser lieber Sammy (3 Jahre alt) leider kein Freigänger mehr ist und nun zum Wohnungskater aufgrund eines Unfalls wurde, möchten wir Ihm gerne Gesellschaft dazu holen.

Wir haben nun die Möglichkeit Ende August ein 12 Wochen altes Katzenmädchen zu uns zu holen. Da wir im Zusammenführen leider keine Erfahrung haben, sind wir uns unsicher ob diese Konstellation die richtige ist.
Getrennte Räume zum eingewöhnen wären vorhanden.

Um Ratschläge und Tipps wären wir echt Dankbar.

Die Familie von Sammy :)

Ps: Sammy ist ein ruhiger und bis jetzt sehr katzenfreundlicher Kater. Wurde dadurch früher beim Freigang öfters vermöbelt, da er dachte alle Katzen sind seine Freunde
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.930
Ort
An der Ostsee
Hey und willkommen.

Günstiger wären zwei kleine Kater als Kitten ODER ein Kater im Alter von Sammy.
Wenn Sammy ein eher ruhiger Typ ist, der nicht so gern rauft, dann würde auch ein Mädel in seinem Alter passen sowie zwei weibliche Kitten. Aber wie gesagt - wirklich nur, wenn du sicher sagen kannst, dass er nicht versucht mit den Mädels dieses typische Kater-Geraufe anzufangen. Denn in Wohnungshaltung wäre das Mädel ihm ausgeliefert und irgendwann beide voneinander genervt, da sie sehr wahrscheinlich die Bedürfnisse des anderen jeweils nicht richtig befriedigen können was das Spielen angeht.

Und Kitten immer zu zweit halten, denn diese haben einen so großen Spieldrang, Ausdauer und müssen ihre Grenzen testen - das ist für einen Kater mit drei Jahren meistens zu viel.

Edit: Du hast ja noch etwas Zeit dich zu entscheiden. Ich würde an deiner Stelle hier zum Beispiel ein Gesuch für Sammy einstellen. Und unter den Notfellchen kannst du auch schauen.
Woher willst du die Kleine Ende August denn holen? Ist es ein Vermehrertier? Gibt es dort die Möglichkeit auch ein Wurfgeschwisterchen zu holen?

Dem kann ich nichts mehr hinzufügen =)

Woher wäre das Mädel denn?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.092
Ort
35305 Grünberg
Oh nein. Das passt gar nicht.
Dein Kater benötigt einen gleich alten Kater-Kumpel und keine Baby und auch kein Mädchen. Das Alter passt nicht und das Spielverhalten auch nicht.
Die Faustegel ist gleiches Alter. Gleiches Geschlecht und ähnlichen Charakter.

Was will den der Kater mit dem nervigen Kleinteil und umgekehrt die kleine hat niemanden zum Spielen und ist mit dem großen Kater maßlos überfordert.
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
Erstmal vielen Dank für Eure Tipps :)
Das Mäuschen kommt aus dem Ruhrpott und war "geplant" (privat Haushalt).
Soviel ich weiß ist ein kitten auch noch nicht vergeben.
Wir werden uns nochmal Gedanken machen, ob etwas gleichaltriges oder noch ein zweites Kitten.

Wollen schliesslich das beide glücklich sind.
 
Micha22

Micha22

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2018
Beiträge
163
Ort
Rheinland-Pfalz
Das Kitty wird ihn wohl eher nerven, als sonst was.
Also hör einfach auf das was meine Vorredner geschrieben haben. ;)
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.930
Ort
An der Ostsee
Egal für was du dich entscheidest, bitte nimm nicht dieses Mädel aus dem genannten Haushalt. Damit unterstützt du leider vermehrer =(
Besser du wendest dich ans tierheim, den tierschutz oder an seriöse züchter wenn es ne bestimmte Optik sein soll. Damit garantierst du außerdem dass die kitten im besten Falle geimpft, entwurmt, gechipt und frühkastriert sind.
Lg
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
An den Tierschutz haben wir auch bereits gedacht und haben uns bereits mit einem Tierheim in Verbindung gesetzt.
Wie gesagt, wir machen uns darüber viele Gedanken und gehen alle Optionen durch.
Bei dem Kitten kennen wir die Besitzer und wissen daher, dass es sich nicht um die typischen "Vermehrer" handelt.

Sind aber natürlich für alle Infos dankbar, da wir bei diesem Thema absolute Neulinge sind und uns aus diesem Grund in diesem Forum angemeldet haben.
Wollen da nicht blindlings rangehen...nach dem Motto "Das klappt schon".
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.930
Ort
An der Ostsee
Es gibt keine typischen vermehrer. Auch wenn du es vermutlich nicht gerne hörst, dein Bekannter ist ein vermehrer.
Oder wurden beide Elterntiere halbjährlich untersucht und geschallt auf genetische Krankheiten etc? Dient die Vermehrung einem zuchtziel? Werden die kitten nur zu zweit (also nicht in einzelhaltung) vermittelt? Werden die kitten geimpft, entwurmt, gechipt und frühkastriert abgegeben? Mit einem aktuellen gesundheitszeugnis?
Wenn du nicht all diese Fragen mit ja beantworten kannst... Vermehrer =(
Schön dass du dich hier informierst, ich hoffe gut alle Kätzchen dass es in Endeffekt der tierschutz wird =)
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
Ich glaube du hast dann nicht verstanden was ein Vermehrer ist. Das Wort impliziert schnell, dass diejenigen nur auf Quantität und nicht auf Qualität achten.
Aber auch Menschen, die ihre Katzen lieben und sie immer tierärztlich versorgen, sind Vermehrer sobald sie wie gesagt nicht unter den Vorlagen eines Zuchtvereins, mit Papieren und allem drum und dran züchten.
Oder handelt es sich bei den Bekannten um einen echten Züchter

Ich finde es gut, dass ihr euch auch im Tierschutz umschaut.


Wie Du siehst wird sind wirklich Neulinge :).
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
  • #10
Foto kommt noch, wird heute Abend noch eingestellt..leider hat das hochladen nicht funktioniert.

Sammy ist angefahren worden und hat es gerade so geschafft. Becken und Oberschenkel waren gebrochen und mussten mit Nägeln gerichtet werden. Der Kerl hat sich noch mühsam nach Hause gerobbt.
Wir haben im Tierheim genau danach geschaut und werden uns am Samstag ein gleichaltriges Mädel anschauen, dass auf einem Auge blind ist. Auch ein Kater ist dort allerdings mit einem Herzfehler, wo uns leider niemand genau sagen kann, was genau und wie die Prognose aussieht.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.930
Ort
An der Ostsee
  • #11
Armer Kerl =(
ich finde es toll, dass ihr auch überlegt ein weiteres Tier mit Handicap aufzunehmen. Großartig für die Tiere!

Falls jemals noch irgendwelche Fragen sein sollten (seis Ernährung, Erziehung, Clickern, "Bestrafung", Krankheiten was auch immer) dann frag nur =)

lg
 
Werbung:
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
  • #12
Armer Kerl =(
ich finde es toll, dass ihr auch überlegt ein weiteres Tier mit Handicap aufzunehmen. Großartig für die Tiere!

Falls jemals noch irgendwelche Fragen sein sollten (seis Ernährung, Erziehung, Clickern, "Bestrafung", Krankheiten was auch immer) dann frag nur =)

lg

Das war der erste Gedanke...wieso nicht ein Tier mit Handicap...
Ich werde bestimmt darauf zurückkommen :D
Vielen Dank
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
  • #13
Hast du ein Foto von deinem Sammy? Wir lieben Bilder musst du wissen :)
Und was genau hat er denn nun, dass er in der Wohnung bleiben muss? Eine richtige Behinderung? Vielleicht wäre ja dann auch ein weiteres Tierchen mit Handicap etwas für euch (also nur eine Idee, die ich in den Raum werfen wollte).

Bild ist jetzt da :)
 
roka

roka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2010
Beiträge
758
Ort
Mitten im Pott
  • #14
Bild ist jetzt da :)

Wo hast du es versteckt? :)

Ich finds schön, dass ihr euch vorher informiert und auch ein Tier mit Behinderung in Betracht zieht. Sicher werdet ihr den passenden Partner finden.

Gefunden. Du kannst Bilder auch direkt hier einfügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
  • #15
Wo hast du es versteckt? :)

Ich finds schön, dass ihr euch vorher informiert und auch ein Tier mit Behinderung in Betracht zieht. Sicher werdet ihr den passenden Partner finden.

Gefunden. Du kannst Bilder auch direkt hier einfügen.


Danke für den Tipp...muss mich erst noch zurechtfinden ;)

Wir wollen das beide Miezen glücklich miteinander sind und Ihren Spaß haben.
Ich weiss gar nicht auf die vielen Tierheimseiten wir schon waren :)....Das Angebot mit dem Kitten war eine weitere Option die noch dazu kam.
Ganz ehrlich, ich dachte nicht das so viel zu beachten ist und habe es mir leichter vorgestellt, den neuen Kumpel oder Kumpeline zu finden.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Ich weiss gar nicht auf die vielen Tierheimseiten wir schon waren :)....Das Angebot mit dem Kitten war eine weitere Option die noch dazu kam.
Ganz ehrlich, ich dachte nicht das so viel zu beachten ist und habe es mir leichter vorgestellt, den neuen Kumpel oder Kumpeline zu finden.

Wie wäre es mit einem der vielen gut sozialisierten Jungkater, die hier im Forum vermittelt werden und auf Pflegestellen leben?
Magst Du Deinen Wohnort oder die nächstgrößere Stadt nennen?
 
Sammy2016

Sammy2016

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2019
Beiträge
10
  • #17
Wie wäre es mit einem der vielen gut sozialisierten Jungkater, die hier im Forum vermittelt werden und auf Pflegestellen leben?
Magst Du Deinen Wohnort oder die nächstgrößere Stadt nennen?


Wir sind für alles offen....Wir kommen aus dem Raum Frankfurt.
Unter welcher Rubrik finde ich die Kerlchen denn? :confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Im Katzenhaus sind etliche 2-4 jährige Katzen/Kater.
Wenn Interesse besteht, einfach das Kontaktformular ausfüllen und Fragen stellen :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Frieda&Wilson
2
Antworten
22
Aufrufe
8K
tiedsche
tiedsche
R
Antworten
4
Aufrufe
735
Madam Mim
Madam Mim
F
Antworten
4
Aufrufe
2K
Frieda0810
F
S
Antworten
1
Aufrufe
731
Starfairy
S
G
Antworten
4
Aufrufe
463
gobbolino81
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben