Zusammenführung Filou & Lucy (aggressiv+ängstlich)

  • Themenstarter catlogic
  • Beginndatum
R

Roxytoya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2016
Beiträge
1
  • #21
Hallo Zusammen

Ich habe eine 2 1/2 jährige Katze, ich habe die Kleine vor ca. 2 Jahren mit einer anderen Katze von einer Züchterin geholt.

Leider ist die andere Katze letztes Jahr im November verstorben..:sad:

Nun knapp ein Jahr später habe ich mich dazu entschlossen nochmals eine Katze dazu zu holen, damit meine 1. Katze einen Spielgefährten hat.

Samstagnacht bin ich dann mit meinem Partner zuhause angekommen mit der neuen Katze.

Ich habe die Kleine sofort in das Zimmer gebracht und ihr alles schön platziert [Katzenklo, Futter (von der Züchterin), Spielzeug etc.].

Am Sonntag, habe ich dann die Beiden versucht mit dem Geruch des jeweiligen anderen (mit einem Tuch gegenseitig abgerubbelt) vertraut zu machen.

Hat auch super geklappt.

Und ich habe natürlich auch meine Erstkatze sehr verwöhnt (da sie ja schon was bemerkt hat hinter der Tür).

Gegen Mittag / Nachmittag, war mein Partner mit der neuen Katze im Zimmer und ich bin mit meiner Erstkatze langsam in das Zimmer.

Die 2. Katze hat sich sofort unter das Sofa verkriecht und beobachten, wärend die 1. Katze das ganze Zimmer sehr sehr langsam und gedugt beschnuppert hat.

Als die Beiden sich sahen, haben sie sich angefaucht, auch die 3 Mt. alte Katze. Nach ca. einer halben Stunde ist die 1. Katze rausgegangen.

Ich hab die Tür wieder verschlossen und abwechselt mich mit beiden beschäftigt (gespielt, geschmust und Leckerlis gegeben).

Später am Nachmittag / Abend, habe ich meine 1. Katze rausgelassen und mir gedacht, es wäre ja nicht schlecht den Neuankömmling ins Wohnzimmer zulassen.

Wir haben mit ihr gespielt und im verlaufe vom Abend ist sie auch aufs Sofa und hat sich an uns angekuschelt.

Natürlich musste auch meine 1. Katze wieder rein

Ich hab’s für das Beste gehalten, dass ich die Kleine im Wohnzimmer lasse und schauen was passiert.

Die Beiden haben sich bisschen beobachtet, bis sie sich zu nah kamen und sich beide angefaucht und angeknurrt haben.

Und (so vermute ich, da die Kleine unter dem Sofa war und wir es nicht richtig sehen konnten), sie der 1. Katze einen kleinen Tatzenhieb gegeben hat..

Die 1. Katze ist dann nach oben abgerauscht (ich wohne in einer Einlegewohnung).

Ich dachte mir dann, anstatt das ich die Kleine sofort wieder in das Zimmer einsperre (so würde ich sie ja bestrafen), lasse ich sie mal bei uns und tun so, als ob alles "ok".

Die 1. Katze ist dann immer wieder nach unten gekommen, um die Lage abzuchecken.. Bis sie irgendwann sich hingelegt hat (sie sah entspannt aus) und die 2. Katze war weiter bei uns auf dem Sofa (muss dazu sagen, dass die 1. Katze nicht so viel bei uns auf dem Sofa liegt, somit hat sie ihr nicht wirklich den Platz geklaut.. denke ich mal).. Aber irgendwann hat die 1. Katze die 2. Katze bemerkt bzw. gesehen (obwohl ich dachte, die riechen sich sofort).

Die 2. Katze starrt auch wirklich (naja fast schon frech), die Grosse an (gegenseitig natürlich), bis die 1. Katze weg geht.. Nun weiss ich nicht ob das desinteresse ist oder "Unterornung", wie auch beim Tatzenhieb, ist da die 1. Katze geraden aberauscht.. Obwohl das da ihr Reviert ist..

Als wir ins Bett gehen wollten (mein Freund schläft mit der Kleinen im Zimmer, damit sie nicht alleine ist und ich blieb natürlich mit meiner 1. Katzen im Schlafzimmer) Ich habe dann meine 1. Katze (nach dem die 2. Katze im Zimmer war) auf die Arme genommen und wollte ins Schlafzimmer gehen, als wir bei der Tür des Neuankömmling (NUR) vorbei gelaufen sind, hat sie sofort angefangen zu knurren, hab sie dann sofort runtergelassen (mit ihr ruhig geredet, NICHT bestraft) und dann wie immer Leckerlis vor dem Schlafen gehen gegeben (unser Ritual) und sie gestreichelt. Mir kam sie ein bisschen beleidigt vor (was normal ist, denke ich) und ihr Körper war recht "hart" und angespannt.

Am nächsten Tag musste ich zur Arbeit (habe gelesen man muss nicht zwingend Frei nehmen), natürlich Beide zuerst versorgt (Essen gegeben, gestreichelt etc.)

Und da auch zuerst meine 1. Katze bevorzugt.

Als ich am Mittag nach Hause gekommen bin, habe ich mich zuerst mit der 1. Katzen beschäftigt (gespielt, Leckerlis gegeben, geschmust), anschliessend mit der 2. Katze auch. Ich habe auch Katzenstreu bisschen in das jeweilige andere Klo gestreut und die Decken ausgetauscht.

Am Abend als ich nach Hause gekommen bin, habe ich mich dazu entschlossen Beide noch getrennt zuhalten (das sie sich nicht sehen).

Die 1. Katze war wieder entspannter und ignoriert die Tür komplett.

Nun ist Dienstag und ich dachte mir ein Zusammentreffen wäre nicht schlecht.

Aber wie stelle ich es am besten an?????

Da ich am Anfang dachte, die 1. Katze hätte ein Problem, was aber nicht so war, sondern die 2. Katze hat zuerst angefangen zu fauchen etc. Die 1. Katze wollte auch näher an sie ran. Fehlgeschlagen.. Und so hat dann auch meine 1. Katze (logischerweise) angefangen zu fauchen und knurren..

Nun habe ich Angst die Zusammenführung ist gescheitert.. und es wird immer ein Gefauche geben..

Bitte wirklich um Hilfe und genaue Tipps, da ich nichts falsch machen möchte.

Ich den Forums und Beschreibung über Zusammenführungen habe ich viel gelesen und gelernt, aber wenn man selbst in dieser Situation ist, kommt es meist anders und man weiss nicht weiter..

Wäre SEHR SEHR froh und rasche Hilfe, da ich auch die Kleine nicht mehr länger in dem Zimmer lassen möchte..
 
Werbung:
catlogic

catlogic

Benutzer
Mitglied seit
20. August 2016
Beiträge
69
  • #22
Könnte das bitte ein Moderator verschieben?
@roxytoya: Machst du bitte einen eigenen Thread auf?

Bei der OP wird der Zahnstein entfernt, wahrscheinlich muss auch ein Zahn gezogen werden.
Ich habe mir meinen Kopf zerbrochen, was wir mit ihr machen sollen und nun erhalte ich hier die Bestätigung... :-(

Zurück in das Katzenheim möchte ich die Süße nicht geben, würde sie dann gerne weitervermitteln und für den Kleinen einen Kater suchen, der passt. Aber ob diese dann besser auskommen werden, weiß man ja auch nicht. Und ich habe Angst, wieder eine falsche Entscheidung zu treffen. Ich möchte doch nur das Beste für alle, das macht mich echt traurig..
 

Ähnliche Themen

Schokokex
Antworten
100
Aufrufe
16K
wabigoon
wabigoon
F
Antworten
19
Aufrufe
4K
Irmi_
Tiffy 06
Antworten
26
Aufrufe
4K
Tiffy 06
Tiffy 06
M
Antworten
7
Aufrufe
1K
mefi
xyMichelleyx
Antworten
5
Aufrufe
510
Kubikossi
Kubikossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben