Zusammenführung - Eure Meinung dazu?

  • Themenstarter mo1985
  • Beginndatum
M

mo1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
15
Hallo zusammen
ich habe mich neu im Forum angemeldet und lese auch schon länger mit und bin dankbar für die tollen Informationen in diesem Forum.
Ich wollte mir als Katzenneuling nun eure Meinung zu unserer Zusammenführung unserer Kitten abholen.
Kater 1 ist Mitte November 2020 bei uns eingezogen und ist mittlerweile 21 Wochen. Rasse Ragdoll. Kater 2 ist vor 2 Tagen bei uns eingezogen und ist 15 Wochen. Rasse BKH. Wir haben uns für die "schnelle" Zusammenführung entschieden da diese bei Kitten in diesem alter auch teilweise empfohlen wird.
Tag 1
Kater 2 ist um 17.00 angekommen und ist natürlich erst mal vom Kater 1 etwas ratlos betrachtet worden. Am Anfang wurde geschnuppert. Dann hat Kater 1 erkannt das er doch den ein oder anderen Bereich nun teilen muss. Reaktion war hier dann, dass sich der doch schon größere Kater 1 auf den neuen wirft umklammert und in den Nacken beisst. Das ganze jetzt nicht absolut aggressiv sondern mit nach vorne gerichteten Ohren. Dem kleinen wurde das dann gleich mal zuviel und der hat sich dann mit Fauchen und Krallen gewehrt und zurück gezogen ist aber aufgrund von neugierde auch immer wieder gleich hervor gekommen. Nach einigen Auseinandersetzung ist aber dann am Tag 1 noch Ruhe eingekehrt und sie haben in unmittelbarer Nähe geschlafen ca. 1m Abstand.
Tag 2
Am morgen haben Sie nebeneinander gefressen da gab es keine Streitigkeiten. Wenn der kleine aufs Kistchen wollte hat Ihn der große fixiert und gestört. Haben wir dann unterbunden durch Sichtbehinderung. Es gab dann noch einige Übergriffe wie am Tag 1 aber gegen Mittag hat der Activity Carpet die Situation gelockert. Der kleine konnte sich toll darin verstecken und Sie haben angefangen durch die Teppichöffnung miteinander zu spielen. Das ganze hat damit geendet, dass sie dann am Nachmittag gemeinsam aneinander gekuschelt am Sofa geschlafen haben.
Kistchen gehen war auch kein Thema mehr.
Tag 3
War heute bezüglich Übergriffe wesentlich weniger und auch keine Fixierung mehr von Kater 1 und es war relativ entspannt. Nur gelegentlich gab es das ein oder andere mal noch die Situation das Kater 1 den kleinen wieder ähnlich Tag 1 angegriffen hat aber wesentlich "sanfter" und der kleine hat sich danach auch nicht verkrochen sondern einfach von ihm gelöst. Fauchen gabs nur noch selten. Gelegentlich hat der große den kleinen dann geputzt. Das was mir noch etwas fehlt ist das wechselseitige Opfer/Jäger Spiel. Im Spielteppich klappts weil da kann der kleine dann raus pfoteln und das tut er auch und da spielen Sie dann.
Wie seht Ihr die Situation? Sind wir am richtigen Weg?

mfg Martin
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.110
Ort
35305 Grünberg
Lass sie machen, nicht ständig beobachten.
Wichtig: 24h am Tag Nassfutter bereit stellen, ruhig eine oder zwei Schüsseln mehr wie Katzen da sind.

Ich hoffe, beide Kater haben einen Stammbaum oder sind die Kater aus Tierheimen?
 
M

mo1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
15
Danke für die Antwort.
Heisst also auch wenn der kleine aktuell eher gejagt wird machen lassen und nicht beachten? Schaut halt oft doch etwas ruppig aus. Speziell dann wenn er Ihn in seiner Klammer hat und der kleine dann mal Faucht. Kann sich so aber dann meist wieder lösen. Mir kommt vor das speziell in den "verrückten 5min" die Situation des jagens zunimmt. Dazwischen sind teilweise sehr entspannte Stunden. Heute morgen wieder gemeinsam geschlafen uns gekuschelt. Jetzt grad wieder eher gejage. Aber wenn der kleine fressen geht lässt er immer sofort von Ihm ab.
Der Ragdoll Kater ist vom Züchter mit Stammbaum und der BKH ist von einem Bauern der zwei Reinrassige BKH hat. Stammbaum gibts da nicht aber die Eltern sind Herzgeschallt und Nierengetestet und der Kater wurde 2x geimpft und mit Gesundenuntersuchung abgegeben.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.110
Ort
35305 Grünberg
Vom Bauern....also wilder Vermehrer. Hoffentlich ist die Mutterkatze inzwischen kastriert.
Warum geht man nicht ins Tierheim ?

Du musst natürlich entscheiden, wenn es zu dolle wird und dann Auszeit verordnen.
Aber insgesamt hört gut sich das nach 2 Kater an.
 
M

mo1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
15
Danke für die Antwort. Die Katze hatte einen wurf voriges Jahr. Einen heuer. Und jetzt gibt es dort keinen Wurf mehr. Hatte leider auch mit Züchter einige Kontakte wo ich dann nicht das Gefühl hatte, dass dort alles sauber läuft obwohl Stammbaum usw. Aber ich verstehe den Hinweis da ich mich in dem Forum dazu belesen habe.
 
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2018
Beiträge
1.711
Ort
Berlin
Hallo Mo,
für mich klingt soweit alles gut.
Du solltest aber 2, besser 3 Kaklos anbieten.
 
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2018
Beiträge
1.711
Ort
Berlin
Die Kleinen spielen doch schon........Katerspiele halt.
Wie heissen sie denn? Magst du Fotos zeigen?
 
M

mo1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
15
2 Klos haben wir schon :)
Hier ein Bild wo grad lieber herrscht :)
 

Anhänge

  • IMG_20210107_180246.jpg
    IMG_20210107_180246.jpg
    411,1 KB · Aufrufe: 18
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2018
Beiträge
1.711
Ort
Berlin
Wie unglaublich süß!
Was willst du mehr?
Alles gut 😘
 
M

mo1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
15
  • #10
Mich verunsichert nur das gejage zwischendurch und weil es etwas einseitig ist. Aber wenn hier die Infos sind das das normal ist in unserer Situation dann beruhigt mich das :) Danke
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.695
  • #11
Ich persönlich unterbreche einseitiges Jagen und würde da auch bei Kitten (erst recht, wenn eines körperlich unterlegen ist) keinen Unterschied machen, wenn es offensichtlich ist, dass der andere das nicht möchte und sich selbst nicht durchsetzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
8
Aufrufe
612
J
K
Antworten
28
Aufrufe
1K
Lehmann
Lehmann
M
Antworten
140
Aufrufe
12K
M
Miezekatze2705
Antworten
1
Aufrufe
682
Miezekatze2705
Miezekatze2705
Katzenöhrchen
Antworten
18
Aufrufe
1K
Katzenöhrchen
Katzenöhrchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben