Zusammenführung aus 2 mach 3

MissKitty2607

MissKitty2607

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
11
Hallo, wir haben letzte Woche Jenny 2 Jahre aus Griechenland bekommen. Eigentlich wollte ich keine weitere Katze, da Miss Kitty (9 Jahre, EKH, taub) ängstlich auf Veränderungen reagiert. Doch Jenny hatte eine schweres Schicksal, sie war gelähmt, hat 2 Monate nur im Körbchen gelegen oder ist gerobbt und man suchte jemanden, der Physiotherapie mit ihr macht. Als wir sie bekommen haben, war allerdings kaum noch etwas von der Lähmung zu sehen, sie hatte sich selbst geheilt. Obwohl man merkt, dass sie noch nicht soviel Power hat. Sie ist total sozial und Amy (9 Jahre BKH) freundet sich schon langsam mit ihr an. :grin:
Obwohl wir die langsame Zusammenführung gewählt haben und sie erst nach gut 1 Woche zusammen gelassen haben, hat Kitty sich in den ersten Stock verzogen. Sie ist zwar mal heruntergekommen, hält sich aber die meiste Zeit oben auf. Sie ist eigentlich ganz normal, nicht verängstigt, ist auch neugierig auf Jenny, faucht und brummt allerdings, wenn sie trifft, aber alles in normalem Rahmen. Ich bringe ihr das Futter nach oben. Mein Mann meint, ich würde den Kennlern Prozeß dadurch verlängern. Wenn sie kein Futter oben hätte, würden wir sie ja zwingen, nach unten zu kommen. Mir tut sie leid und ich möchte sie nicht hungern lassen. Was meint ihr dazu? Weiter oben füttern oder sie zwingen nach unten zukommen, wenn sie Hunger hat :hmm: Bin für jede Idee dankbar (Feliway und Zylkene sind auch im Einsatz) :)
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ich versuche grad mal, die Daten auf die Reihe zu kriegen :confused:

Ihr habt Jenny letzte Woche bekommen und nach einer Woche die Gittertüre entfernt - wann denn jetzt genau?



Ich finde es verständlich, wenn Kitty sich erst mal zurückzieht, und ihr solltet sie da zu nichts zwingen - also füttere bitte weiterhin oben!


Du schreibst ja, dass sie neugierig ist, also stehen die Zeichen an sich gut (obwohl ihr die Gittertüre viel zu früh weg genommen habt, und obwohl Jenny eigentlich viel zu jung ist für deine Beiden), also bewahrt Geduld!!!




Warum habt ihr nach einer Woche bereits die Gittertüre abgebaut? Die wird ja normalerweise gesetzt, bis alle Katzen sich neugierig annähern, war das bei euch der Fall?
 
MissKitty2607

MissKitty2607

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
11
es geht zäh aber langsam vorwärts

Nachdem Kitty die letzten 5 Wochen nur im 1. Stock verbracht hat, außer wir haben sie mal herunter genommen, damit sie in den Garten kann hat sie sich gestern das 1. Mal von sich aus hinunter gewagt.:grin: Ich war ganz überrascht. Als Jenny sie gesehen hat, ist sie gleich zu ihr gerannt. Kitty hat sich angegriffen gefühlt. Ich kann das leider nicht einschätzen, Jenny ist recht verspielt und manchmal auch wild, aber, da sie hat weder gefaucht noch sonst etwas gemacht hat, so denke ich, dass sie nur versucht hat ihr Revier zu verteidigen. Die beiden haben ihr Revier wohl unterteilt, Kitty hat ihr Revier oben und Jenny unten. Jenny backt nämlich oben kleine Brötchen. Und nun ist Kitty in ihr Revier gekommen. Kitty war ziemlich sauer und hat gefaucht und geschrien, ist dann wieder nach oben, erst halb auf der Treppe dann in die Galerie. Jenny hinterher aber nur bis zum Treppenabsatz oben. Amy, die gelassene im Bunde hat sich das ganze Schauspiel kopfschüttelnd angeschaut (Jenny und Amy verstehen sich schon ganz gut). Danach hat Jenny sich kaum an Amy vorbei getraut. Es hat ewig gedauert.:hmm: als sie an ihr vorbei ist nach unten.
Kitty hat dann oben sofort gefressen. Da nehme ich mal an, dass das ganze nicht so schlimm war.

Sie hat wohl die Nase von oben sein jetzt voll und möchte wieder unten am Geschehen teilnehmen. :yeah:
Ich bin froh, das nun Bewegung in die Sache kommt und denke, das der Einsatz von Bachblüten (bekommt Kitty seit letzter Woche) einiges gebracht hat. Auch, das ich versuche, die beiden durch Spielen, wenn auch Kitty auf dem Bett sitzt und Jenny unten ist, wieder ein Stück näher zu bringen. Jenny besucht Kitty ja immer oben und schläft nun auch nachts oben im Arbeitszimmer meines Mannes.

Das Verhalten ist so schwer einzuschätzen, aber ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg. Jenny ist doch sehr wild und verspielt, es ist schön, dass sie sich von ihrer Lähmung so erholt hat, aber leider nicht doll für meine alten Damen, die zwar noch total fit sind und können wenn sie wollen. Aber der Altersunterschied ist doch groß. Ich hoffe noch auf die gemeinsamen Spiele und Hetzjagden, wie Amy und Kitty sich sonst immer gejagt haben.
Wie seht ihr das ganze??:confused:
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ähnlich wie du - es kommt Bewegung in die Sache, und das ist gut so...

Wenn die Reviere so deutlich eingeteilt sind, wird es dauern, aber ihr habt ja Zeit :)
 
MissKitty2607

MissKitty2607

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2013
Beiträge
11
Eifersucht

Ich glaube, jetzt wissen wir den Grund für die Probleme bei der Zusammenführung: EIFERSUCHT! Kitty ist total eifersüchtig. Am Freitag lag ich mit Jenny auf dem Sofa. Kitty hat das von oben gesehen. Habe mich da nicht so wohl gefühlt aber dachte, die kann ja herunter kommen. Ist sie dann auch als Jenny bei meinem Mann lag. Ist auf das Sofa gesprungen um Jenny anzugreifen. Das erklärt auch warum das Verhältnis der beiden immer schlechter wurde anstatt besser. Kitty zieht sich zurück und ist eifersüchtig dass die anderen zusammen sind. Dabei habe ich mit Kitty mehr gekuschelt seit Jenny da ist, als vorher. Früher hat sie auch nicht viel am Tagesablauf teilgenommen und lieber geschlafen. Aufgrund ihrer Taubheit hat sie manches mitbekommen oder auch keine Lust gehabt, wenn wir sie geweckt haben. Die Eifersucht ist bestimmt in ihrer Vorgeschichte begründet.
Was können wir tun? Ich kann ja nicht den ganzen Tag bei Kitty im Schlafzimmer Pfötchen halten. Soll ich die beiden noch mit spielen zusammen bringen oder mich noch mehr um Kitty kümmern? Gottseidank sind noch alle sauber, fressen und spielen. Allerdings jeder in seinem Bereich.
 

Ähnliche Themen

MissKitty2607
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
DaNiDO
Antworten
28
Aufrufe
3K
DaNiDO
Ina4482
Antworten
6
Aufrufe
816
Ina4482
Ina4482
J
Antworten
9
Aufrufe
1K
Pulpe
T
Antworten
9
Aufrufe
2K
taaani
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben