Zusammenführung andersrum - Mogli zieht aus...

R

Rotkäppchen

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
66
Ort
Duisburg
Hallo!

Ich hatte ja schon in der Vorstellungsrunde geschrieben, dass es bei uns demnächst Veränderungen in der Katzenfamilie geben wird, und jetzt ist alles vorbereitet...

Mogli zieht am ersten Juniwochenende zu meinen Eltern - und kann dann endlich raus. Nachdem er bei uns regelmäßig auf den Balkon durfte, haben sich auch die letzten Zweifel gelegt...mein Kater gehört einfach nach draußen, und Freigang kann er bei uns nicht haben - und mit Stella kommt er auch nicht so richtig zurecht, da ist in letzter Zeit ziemlich viel gefaucht und gegrummelt worden.

Wir haben uns jetzt wochenlang mit der Entscheidung gequält, aber im Grunde wäre es ja auch egoistisch, ihn zu behalten, obwohl wir es besser wissen...ich kann mir im Moment überhaupt nicht vorstellen, wie es wird, wenn er mal nicht mehr hier ist. :(

Er steht jetzt übrigens morgens motzend an der Balkontüre und nicht mehr an der Küchentüre - ich hätte nicht gedacht, dass ich den Tag noch erleben werde. ;)

Stella bleibt jedenfalls bei uns...sie bekommt Gesellschaft von einem kleinen Kater. Wir hatten zwar auch darüber nachgedacht, einen erwachsenen Kater bei uns aufzunehmen, aber im Moment ist meine Angst zu groß, in einem halben Jahr vor dem selben Problem zu stehen...nochmal würde ich das nicht durchhalten (Mogli war ein Fundtier, und damals konnte uns niemand sagen, ob ihm die Wohnung reichen würde).

Mittlerweile freue ich mich auch auf den Kleinen (und mir fällt einfach kein Name ein :rolleyes:)...vor allem weil ich weiss, dass Mogli nicht einfach 'abgeschoben' wird, sondern bei meinen Eltern wahrscheinlich noch viel mehr verhätschelt wird, als bei uns, und dort Einzelprinz sein kann. :cool:

Drückt uns die Daumen, dass Herr Motzig dann endlich glücklich wird und dass auch mit Stella alles irgendwie gut wird...

LG,
Kathrin

P.S.: Sorry, wenn das hier nicht das 100% passende Forum ist - ich denke, zu den Zusammenführungen passt es noch am ehesten...
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo Kathrin,

ich kann mir vorstellen wie schwer euch das fällt. :(

Aber wenn es für ihn besser ist und er darf ja dann verwöhnter Einzelprinz mit Freigeng werden und ist nicht aus der Welt. :)

Und Stella, wie alt ist sie denn?
Ich hätte ja eine schon erwachsene und nachweislich wohnungstaugliche Katze dazu genommen, bei Kitten weiß man ja auch nie wie sie sich entwickeln. Aber die Entscheidung ist wohl schon gefallen. ;)

Ihr habt das sicher sehr gut überlegt, ich drück euch die Daumen daß alle glücklich werden und es so wird wie ihr euch das vorstellt. :)

Und Wahl-Duisburgerin, ui, wie kommt das denn?
Wo in Duisburg lebst du denn?

Ich bin grad von Duisburg nach Oberhausen umgezogen, Wahl-Oberhausenerin sozusagen. :D
 
R

Rotkäppchen

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
66
Ort
Duisburg
Hallo Petra,

du hast schon recht, wenn du sagst, dass Mogli nicht aus der Welt ist - aber leicht fällt es mir trotzdem nicht. Es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick, als wir ihn aus dem Tierheim geholt haben... aber jetzt ist einfach der Zeitpunkt gekommen, an dem wir loslassen müssen. Er leidet drinnen so richtig, wenn die Vögel draußen zwitschern, und es tut mir in der Seele weh, wenn ich ihn so sehe... :(

Das mit der "nachweislich wohnungstauglichen" Katze haben wir - leider ohne Erfolg - versucht... Vielleicht bin ich da mittlerweile auch zu wählerisch geworden, ich weiss es nicht - mit Mogli haben wir damals ziemlichen Ärger gehabt, und dieses Mal muss einfach alles passen. :/

Stella ist jetzt gut ein Jahr alt und ein kleines Energiebündel. Sie würde am liebsten den ganzen Tag unterhalten werden, und wer nicht will, wird trotzdem bespielt - ein echter Nervzwerg eben. Das war jetzt auch mit Mogli so, der immer mal wieder ziemlich grummelig war. ;) Desegen hoffen wir auch, dass etwas "Jüngeres" besser zu ihr passt als eine ältere Katze.

Tja, und Duisburg - ich bin vor knapp vier Jahren fürs Studium hergekommen, mit dem Plan, möglichst schnell wieder weg zu ziehen. Und jetzt habe ich hier einen Job gefunden und bin damit für die nächsten Jahre in Neudorf gestrandet. ;o)

Und du, wie bist du in Oberhausen gelandet?

LG,
Kathrin
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Neudorf ist ja auch eine nette Ecke, da kann man es schon aushalten. :)

Ich bin aus dem Norden von Duisburg, habe aber nicht immer da gelebt.
Oberhausen mag ich einfach. :D

Und zu Stella.
Wenn sie so eine verspielte Maus und noch so jung ist dann klappt das sicher auch mit einem Kitten, wird ihr sicher gefallen.
Ich würde dann auch ein Mädel in dem Fall dazu nehmen.
Und ihr achtet am besten schon drauf daß die Klene dann auch 12 Wochen ist. ;)

Habt ihr schon jemanden ausgesucht und wann ist es denn so weit?
 
KiteKatfanDisney

KiteKatfanDisney

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2008
Beiträge
134
Ort
Duisburg
Huhu Kathrin,

Für jeden ist so eine Entscheidung schwer.
Und da er ja zu deinen Eltern kommt kannst du ihn ja immer sehen wenn du sie besuchen gehst:)

Zu Stella:
ich sehe das genau wie Petra,wenn sie noch 1 jahr ist und total verspielt ist ein Kitten von 12 wochen der perfekte spielpartner find ich :)

Und zum Thema duisburg:D
Ich lebe in Meiderich :D
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
ist es bei deinen Eltern denn ländlicher als in neudorf ... naja mit dem HBF in der nähe ist wohl überall ländlicher....

viel glück mit dem kitten- woher bekommt ihr das?

lg aus hochfeld!
 
R

Rotkäppchen

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
66
Ort
Duisburg
Ui, so viele Duisburger...hätte ich nicht gedacht! :)

Ja, zum Glück können wir Mogli noch besuchen gehen...ich glaube, ich hätte es auch nicht geschafft, ihn an völlig Fremde abzugeben...ich muss einfach wissen, dass es ihm gut geht.

Meine Eltern wohnen in einem kleinen Städtchen im Düsseldorfer Süden, da ist es deutlich grüner als hier...direkt an einem ehemaligen Baggersee mit Wald, und die nächste Hauptstraße ist kilometerweit weg. Ich hab meiner Mutter immer schon gesagt, dass es eine Schande ist, dass sie bei so einer Umgebung keine Katze haben - so schnell können sich die Dinge ändern... Für Mogli wird das wahrscheinlich das Paradies sein...ich wünsche es mir so, dass es ihm endlich richtig gut geht.

Das Kleine bekommen wir vom selben Tierschutzverein, von dem wir Stella adoptiert haben. Das hat damals super geklappt, und Stellas "Ex-Mama" hat uns auch bei unserem Problem mit Mogli total lieb geholfen, da fühle ich mich einfach gut aufgehoben, und ich weiss, dass die Kitten eine glückliche Kindheit hatten...

So wie es momentan aussieht, wird es wohl ein Katerchen werden (Petra - ich hätte auch lieber eine Katze genommen, aber sie haben momentan keine zu vermitteln, und wenn ich mir Stella so anschaue, habe ich manchmal das Gefühl, sie hätte besser ein Kerl werden sollen - ich hoffe, dass das trotzdem hinhaut mit den beiden...), und wenn alles klappt, zieht er Mitte Juni bei uns ein.

Um die Zusammenführung mache ich mir im Moment eigentlich keine Sorgen, weil Stella eine soziale Maus ist und sich bestimmt freut, wenn endlich jemand mitspielt...aber ich muss erstmal den Tag überstehen, an dem ich Mogli in sein neues Zuhause bringe. Da mag ich gerade nicht so richtig drüber nachdenken. :(
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
4
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
J
Antworten
1
Aufrufe
330
ottilie
ottilie
M
Antworten
6
Aufrufe
849
Ina1964
I
C
Antworten
7
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
D
Antworten
4
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben