Zusammenführung... 2 Wochen, jetzt Rückschritt?

  • Themenstarter kleinemauZ
  • Beginndatum
K

kleinemauZ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. August 2010
Beiträge
113
Hallo ihr Lieben,

ich habe bereits viel gelesen und glaube unsere Situation ist ganz okay, wollte mich aber Rückversichern...
Nun zur Situation:

Seit ca. 5 1/2 Jahren habe ich meinen Kater Sammy, er kam damals als Zweitkatze dazu. Die Beziehung zu der Katze (Lilu) war dürftig. Sammy wurde mir mit 6 (!!) Wochen gebracht und Lilu war bereits ein Jahr alt.
Nach langer Zeit hat Lilu in akzeptiert, aber nie wirklich geliebt.
Mit Lilu hatten wir mit jedem Jahr mehr Probleme. Sie war eine Tierheimkatze, angeblich für Wohnungshaltung. Mit jedem Jahr hat Sie mehr nach draußen gedrängt und wurde besonders Besuch gegenüber sehr aggressiv, die Beziehung zu Sammy verschlechterte sich auch wieder. Lange Rede, kurzer Sinn... Wir haben uns entschieden Lilu in eine Heimat zu geben wo Sie nach Lust und Laune Freigabe hat und dort geht es ihr super...
Sammy war dann ca. 1 Jahr alleine und ist sowohl unglaublich faul als auch ziemlich moppelig geworden. Da er immer jemanden zum spielen hatte, dachten wir ein Kumpel sei eine gute Idee.
Wir haben uns dann bei der Katzenhilfe hier in Bremen nach einem Kater (dachte wäre besser wegen der schlechten Erfahrung mit unserer Katze) umgesehen.
Gefunkt hat es mit einer kleinen schwarzen Katze, ca. ein halbes Jahr alt.
Charakterlich zwar verspielt aber recht ruhig und eine Genießerin.

Wir haben die Kleine in einen separaten Raum gebracht und dort auch ein paar Tage weitestgehend die Tür zu gehalten. Sie wurde dann sehr neugierig und flitzte mir zwischen den Beinen durch.
So sind die beiden sich begegnet. Unser Kater hat sich ca. 2 Tage völlig in eine dunkle Ecke zurück gezogen. Kam nur zum Fressen und fürs Klo raus. Ich habe mich immer zu ihm gesetzt und mit ihm gesprochen. Mein Freund hat sich indes mehr um die Kleine gekümmert.
Nach der Versteck-Phase kam das knurren und brummen... 2 Tage lang, dann nichts mehr...
Zwischendurch wurde sich beschnüffelt, kurz gejagt und sogar gespielt... Daaabei hat unser Sammy einen auf die Nase bekommen (Bild im Anhang wenn das klappt) und geht seitdem eher wieder auf Abstand.
Mein Freund hat das Gefühl Sammy ginge ihm aus dem Weg und ist beleidigt, da kommt er nicht gut mit zurecht.
Sammy verbringt also nicht viel Zeit mit uns wenn Sie in der Nähe ist, wirft aber sofort den Schnurrmotor an wenn ich zu ihm gehe.
Fressen tun beide normal, keine Aggressionen nur dieses aus dem Weg gehen, sowohl ihr als auch uns von Seiten des Katers.

Was meint ihr? Ich denke die beiden brauchen mehr Zeit, vor allem Sammy durch die schlechte Erfahrung?
Diesen Monat wollte ich die Kleine kastrieren lassen, meint ihr das ändert etwas?

Sorry für die lange Story aber mein Sammy ist mein ein und alles, als Kitten wochenlang gepflegt und gehofft dass er den Katzenschnupfen überlebt und ich habe Angst, dass wir mit der Anschaffung einer Kameradin einen Fehler gemacht haben...

Schon mal vielen Dank fürs Lesen und für eure Meinungen :)
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.062
Ort
Mittelfranken
Hallo grüß dich

Schön dass Ihr eurem Kater wieder Gesellschaft gegeben habt.
Leider seid ihr bei der Auswahl nicht wirklich gut beraten worden.

Die Katze schnellstmöglich kastrieren lassen
Denn potente Tiere sind im Rang höher wie die kastrierten
Das kann einen Teil der Probleme lösen
Auch ist die Kombination aus Kater und Katze nicht optimal.
Denn sie spielen völlig unterschiedlich, Kater wollen raufen und Katzen fangen spielen
Es kann gut gehen, muss aber nicht
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
619
Lagunee
L
Chocola~
Antworten
6
Aufrufe
1K
Chocola~
Chocola~
Sandra_Cleo
Antworten
2
Aufrufe
756
Marita6584
Marita6584
Evvi
Antworten
2
Aufrufe
2K
Murasaki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben