Zusammenführung 14Wochen alte Kitten

B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
Hallo ihr lieben ,


Ich bin neu hier im Forum und Stelle gleich mal meine Frage :)

Habe seit ca 1 1/2 Wochen , ein 14 Wochen altes Kitten.

Da die Züchterin nurnoch eins hatte haben wir erstmal nur sie gekauft
& uns bei anderen Züchter gleich nach einem Spielgefährten für die
kleine umgeschaut. Seit 3 Tagen ist das 2. Kitten nun da ebenfalls 14 wochen alt ,super verschmust und garnicht scheu. Auch das erste Kitten war von
Anfang an Super zutraulich und verschmust. Die kleine scheint von dem Neuzugang aber nicht so ganz begeistert zu sein. Sie distanziert sich ( auch von uns aber nicht ängstlich ) liegt nurnoch in der Küsche oder ganz oben auf dem Kratzbaum. Fressen geht so ziemlich nebeneinander nur beim Blickeaustausch knurrt sie. Gefestze gab es garnicht. Er hingegen schläft den ganzen Tag scheint total müde zu sein und mag auch nicht so aufs Katzenklo. Würde ich ihn nicht jedes mal draufsetzen würde er nicht von alleine aufs Töpfchen gehen. Eben gestern ist er nach dem Fressen einfach aufs Bett und hat draufgepinkelt obwohl ich ihn bestimmt gefgühlte 100 mal am Tag auf das Katzenklo bringe :// Ist das normal ? Dem ersten Kitten musste ich es nur einmal zeigen und seitdem macht sie wie selbstverstädlich ihr geschäft auf dem Katzenklo. Sie war auch die ersten Tage nicht so müde wie er und hat an unserem Leben teilgenommen sozusagen . Bin nun etwas durcheinander :(( Gestern war das 2. Kitten wirklich wie in einer anderen Welt , so apathisch & heute wiederrum ganz normal . Ist neugierig, spielt hat einfach ein waches Auge , und gestern das totale gegenteil .

Vielleicht kennt sich ja da jmd aus und kann mir sagen wieso und weshalb das 2. Kitten gestern so komisch war :confused:


Freue mich über zahlreiche Antworten und Tipps


Glg
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Hallo Bella,

ich würde das Kleinteil einem Tierarzt vorstellen. Das klingt überhaupt nicht normal für ein Katzenkind. Klar ist die Eingewöhnung in die neue Umgebung erstmal stressig, aber diese völlige Apathie finde ich nicht normal.

Bei der Zusammenführung brauchst du dir keinen Stress machen, die beiden machen das schon :) in dem Alter ist das sowieso kein Problem und spätestens in ein paar Tagen wird auch das Geknurre aufhören.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
Ab zum Tierarzt . Hört sich nach einem Infekt an o.ä. Kein kitten schläft den ganzen Tag.
Wegen der Zusammenführung brauchst du dir keine Gedanken machen. Das kriegen die beiden alleine hin.
Wenn es Kater und Kätzin ist, kastriere beide zeitig und stell dich auf einen weiteren Kater ein, da euer Kater einen Raufkumpel benötigt. Die Mädels sind dann ziemlich genervt von den etwas rabiateren katerspielen.
 
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
Heute ist er aber wieder völlig normal :// Er frisst und trinkt, wobei er auch gestern normal gefressen hat . Heute hat er sogar mit freude gespielt und ist mir oft gefolgt . Ich denke ich beobachte das heute nochmal und falls es wieder so kommen sollte wie gestern , gehe ich zur not auch zum Notdienst :) Ich denke er hat vlt getrauert ?
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
hallo,
wurde er vielleicht erst frisch entwurmt oder geimpft bevor du ihn bekommen hast?

Ich denke es war alles so aufregent für ihn das er einfach völlig müde war.

Gut das du sofort zum Dok. gehst wenns nochmal so kommt.

Kater mit Katze gibt es hier viel im Forum. Kann sein das er nicht so ein Raufer wird und es geht alles gut. Manchmal sind es sogar die Mädels die es faustdick hinter den Ohren haben.
Du wirst es in den nächsten Monaten sehen ob es klappt mit den Beiden.

Diese Frage stellt sich dann bei mir auch ob es noch einen Kater dazu gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Lass den Kitten etwas Zeit sich aneinander zu gewöhnen.
Die machen das dann schon von ganz allein.
Wenn du allerdings meinst mit dem zweiten Kitten stimmt gesundheitlich etwas nicht, würde ich umgehend beim TA aufschlagen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Heute ist er aber wieder völlig normal :// Er frisst und trinkt, wobei er auch gestern normal gefressen hat . Heute hat er sogar mit freude gespielt und ist mir oft gefolgt . Ich denke ich beobachte das heute nochmal und falls es wieder so kommen sollte wie gestern , gehe ich zur not auch zum Notdienst :) Ich denke er hat vlt getrauert ?

Züchter inwiefern? Geht es um Rassekatzen von einem seriösem Züchter oder woher kommt die Katze genau?

Ggf. würde ich sie einfach mal grundsätzlich vom Tierarzt durchchecken lassen und dann viel Geduld bei der Zusammenführung.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie geht es dem kleinen heute?
 
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
Hallo,

leider hat sich sein Zustand wieder verschlechtert sodass wir heute zum TA sind.
Er hatte aufeinmal eine pumpende und schnelle Atmung. Fieber hat er keins , jedoch hat er unter der Nase und an den Augen dunkle Kruste. Plus durchfall -.-
Der Tierarzt vermutet eine Art Erkältung es könnte aber auch eine Bronchitis/Lungenentzündung aufgrund der verschärften Lungengeräusche sein.Er hat ihm nun Zylexis , Buscopan und Synulox gespritzt plus soll ich ihm so ein Spezialfutter wegen des Durchfalls geben . Morgen haben wir wieder einen Termin um zu schauen ob sich der Zustand verbessert ansonsten muss er weitere Sachen zur genaueren Diagnose einleiten.

Ich hoffe das es ihm bald wieder besser geht:(
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #10
oh man, der arme Kleine. :sad: Ich hoffe er packt das alles.

Ich drücke die Daumen.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #11
Schade, dass dein kleiner Neuling gleich einen so schlechten Start hatte.
Hoffe nur, dass sich das andere Kätzchen nicht angesteckt hat, vielleicht zur Sicherheit die andere Miez auch untersuchen lassen.
So junge Katzen haben noch nicht die beste Immunabwehr und holen sich schnell was.
Fertig geimpft sind aber beide?
 
Werbung:
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
  • #12
Ja ist total blöd gelaufen .. :(
Der Tierarzt meinte das man es nicht ausschließen kann das sich das andere Kätzchen auch ansteckt soweit seine Krankheit nicht evtl. was ganz anderes ist als vorerst vermutet wird. Ich hoffe nur das es nix schlimmes bzw chronisches ist was ihn sein ganzes leben beeinträchtigen wird.
 
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
  • #13
Kann man den Thread eigentlich umbenennen oder verschieben ?
Passt ja jetzt nicht mehr so ganz ..
 
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
  • #15
Danke für den Link :)
leider finde ich dort aber kein Krankheitsbild bzw Symptome. Auf einer anderen seite habe ich eben gelesen das die Katze bei Katzenschnupfen röchelt bis hin zu erschwertem Atmen. Ist das denn dieses Pumpen beim Atem was er hat ? Manchmal sogar mit offenem Mund ... Auf einer anderen Seite lese ich wiederum das dieses Pumpen auf HCM und co. deutet :///
ist denn diese schwere Atmung typisch für den Katzenschnupfen ?
Oder denkt ihr das geht eher in richtung HCM ? Sind beide Geimpft.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Ein einheitliches Krankheitsbild gibt es leider nicht.

Schau mal hier:
Kommen wir nochmals zu den Symptomen einer Erkrankung aus dem Katzenschnupfenkomplex, zu dessen möglichen Krankheitsbildern: Diese können sehr unterschiedlich sein – vermehrtes Husten, Niesen, Würgen, Hecheln, Schnorcheln, Hustenanfälle, Atemnotattacken, Schnupfen, Niesen (mit und ohne Auswurf), Nebengeräusche bei der Atmung (Knistern, Rasseln, Schäumen), Verschleimung, Schleimschlucken mit und ohne Auswurf und ähnliches. Darüber hinaus kann Fieber beteiligt sein (Einschub: Die normale Körpertemperatur einer Katze liegt ca. zwischen 38 und 39,3 Grad; Von erhöhter Temperatur spricht man ab ca. 39,3 Grad, von Fieber ab ca. 39,5 bis 40 Grad; von Untertemperatur spricht man von allem unter 38 Grad. Bei Kitten kann es zu Verschiebungen nach unten kommen). Betroffene Katzen sind häufig müde und apathisch, fressunlustig, schlafen viel. Komplette Futterverweigerung kann ein Thema sein. Des Weiteren können die Augen betroffen sein: Nickhautvorfall, zugeschwollene, tränende Augen, manchmal beidseitig, manchmal einseitig.

Alles KANN zusammen kommen, MUSS aber NICHT. Will sagen: Hat eine Katze eine Rotznase, aber kein Fieber, hat sie Schnupfen, aber sind die Augen und/oder der Hals nicht betroffen heißt das leider nicht, dass sie keinen Katzenschnupfen hat. Die Krankheitsbilder desselben sind sehr sehr vielfältig und können höchst unterschiedlich ablaufen.
http://www.katzen-forum.net/erkaelt...aeltungen-katzenschnupfen-co.html#post3779156, ganz unten im Post

Ich denke nicht, dass eine eventuelle Herzerkrankung mit 14 Wochen schon so ausgeprägt sein kann, dass sie schon so schwere Symptome verursacht, von daher würde ich HCM eher als unwahrscheinlich ansehen - aber da bin ich kein Experte.
 
H

hörnchensnala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 November 2014
Beiträge
5
Ort
Halle
  • #17
Wie geht's dem Kätzchen?

Kleiner Tipp wegen dem Katzenklo. Wir haben 2 aufgestellt. Unser Kater mag nicht auf das von der Katze benutzte gehen. Er hat sich dann immer davor gehockt. Jetzt musst du nur noch den Kitten begreiflich machen, wer welches hat :-D.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #18
:(


Sollte sich sein Zustand weiter verschlechtern fahr mit ihm in die Tierklinik und laß ihn da Stationär aufnehmen.

Bitte niemals bei Kitten abwarten.
Lieber einmal zuviel als einmal zuwenig zum Tierarzt gehen.

Berichte bitte weiter wie s ihm geht.

Wie heist er den?
 
B

BellaEsprit

Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
40
  • #19
Er sieht immernoch nicht Fit aus , jedoch etwas munterer. Ja wenn er sich nochmal verschlechtern sollte soll ich mit ihm in die Klinik , wurde auch so vom TA verordnet ansonsten halt morgen nochmal zum TA und dann alles weitere besprechen . Ich hoffe aber ganz doll das es ihm bald wieder besser geht . Der arme Kerl :( Essen mag er heute auch nicht besonders :/ Hab ihm dieses Spezialfutter unter das Nassfutter gemischt da hat er ein bisschen was von gegessen. Mir schien es so als ob es ihm unangenehm war das Futter runterzuschlucken.

Achso er heist Simba :)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #20
bei Katzen die einen Infekt dieser Art haben, hilft es wenn du das Futter mit Wasser verdünnst und du ihn mit der Hand fütterst, damit er sich nicht nach unter bücken muss, was ihm das Atmen erleichtert wenn er es etwas höher von deiner Hand nehmen kannst.
Dann kannst du auch ein nasse Tücher auf die Heizung legen was die Luftfeuchte verbessert.
Als meine Mandy mal erkältet war hat sie sich in die Tranporttasche gelegt. Ich habe die Gelegenheit genutzt und ihr ein Tuch mit wenigen Inhalationtropfen für Babys drüber gelegt.

http://www.mickan.de/babix-inhalat-n/

Das hat ihr richtig gut getan und sie ist freiwillig reingegangen wenn ich es erneuert hatte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
2K
mietzmietzmaunz
Antworten
16
Aufrufe
1K
Antworten
23
Aufrufe
2K
Derunerfahrene
Antworten
5
Aufrufe
16K
Namuhana
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben