Zusammenführen von 1 jährigem Kater und Kitten

P

Puma+Simba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 August 2018
Beiträge
2
Hallo Ihr Lieben
ich bin neu hier da ich auf der Suche nach Rat bin.
Wir haben einen Kater, gerade 1 Jahr alt geworden. Da er aufgrund unserer Arbeit viel alleine ist haben wir uns dazu entschlossen einen zweiten Kater zu uns zu holen.
Er ist jetzt 11 Wochen alt und seit gestern bei uns. Wir haben die Box in die Wohnung gebracht und gewartet bis der kleine von selbst raus kam. Der große Kater kam sofort an die Box hat geschnuppert und gleich gefaucht.wir haben dann erstmal gewartet und uns das eine Weile angeschaut. Ich muss dazu sagen ich hatte vor ein paar Jahren schon mal die Situation dass ich zu einem 4 jährigem Kater ein kitten dazugeholt hab. Gleiches Vorgehen wie jetzt und das hat super funktioniert. Die beiden Kater leben aber nicht mit in der Wohnung.Also zurück zu meinem aktuellen Problem: der kleine war natürlich ganz verängstigt nachdem er vom großen (Puma ) immer angefaucht und angeknurrt wurde.
richtig auf einander losgegangen sind sie nicht, wie gesagt Puma hat den kleinen immer angefaucht und geknurrt immer wieder hat der kleine dann auch gefaucht und teilweise lagen sie sich mit Abstand gegenüber und haben sich nur angestarrt. Sobald der kleine aufgestanden ist ist der große auch aufgestanden und ihm gefolgt, immer mit abgestanden, und hat gefaucht.
Naxh 3 Stunden ca hab ich den kleinen dann in einen separaten Raum mit kratzbaum Klo essen trinken und habe in den Türrahmen Gitter gemacht. Beide Katen haben wenn sie sich nicht gesehen haben gefressen und auch gespielt oder geschmust. Jetzt ist es aber so dass der große die ganze Zeit vor dem Gitter sitzt und in den Raum schaut wo der kleine drin ist und trotzdem immer ganz böse faucht und knurrt sobald der kleine sich bewegt.
jetzt ist meine sorge ob die Freundschaft durch das plötzliche aufeinandertreffen am Anfang nun nicht mehr möglich ist oder ob sich das gibt? Nur istdas normal dass der grose Kater Die ganze Zeit so faucht und knurrt ? Ich kenne das wie gesagt von der ersten Zusammenführung mit den anderen Katern nicht denn da hat alles reibungslos Funktion und das obwohl der ältere Kater damals schon seit 4 Jahren alleine gelebt hat, mein Puma jetzt erst seit einem Jahr und Puma sich von seinem ganzen verhalten bisher eher ruhiger und ausgeglichener war wie der Kater damals.
ich hoffe ihr habt mein Problem und meine Sorge ein bisschen verstehen können und habt Tipps und Ratschläge für mich wie ic die nächsten Tage das zusammenleben der beiden auf die richtige Bahn bringen kann
vielen Dank schon mal im Voraus

Anja
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.720
Ort
35305 Grünberg
Keine ideale Konstellation. Dein Kater benötigt einen ebenbürtigen Kumpel im gleichen Alter und kein Kitten, welches dazu noch zu früh von der Mutter weg ist.
Entweder. Kleinteil zurück geben und passenden Kumpel dazu holen oder noch ein kleines Brüderchen dazu setzen. Dann können de beiden Kleinteile zusammen raufen und der Grosse kann mitmachen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
es gibt im Forum viel über langsame Zusammenführungen zu lesen. Es braucht Zeit und Geduld.

Der Altersunterschied ist etwas Grenzwertig. ca, 8 Monate. Wäre dein erster Kater 2 Jahre alt und der neue Kater 1 Jahr, wäre es besser.

11 Wochen alt ist das Kitten. Ok, 12 wären besser gewesen. Aber ich sehe in der einen Woche nicht den all zu argen Unterschied.

Was du nun brauchst ist Geduld. Eine Gittertür ist gut und wenn du da nun auch noch auf beiden Seiten Kartons verteilen würdest, so das nicht jedes Tier ungeschütz beobachtet werden kann, würde das auch helfen.

Ein zweites Kitten, könntest du dir das vorstellen? Wäre viel besser für den Knirps.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ja, es ist normal, das der ältere Kater knurrt und faucht und auch haut. Er kennt keine anderen Katzen, er kennt die Komunikation nicht richtig, und er sieht einen Eindringling in dem Kleinen.
Für den Kleinen ist das sehr schlimm, von der Mutter und den Geschwistern weg und nur auf Ablehnung treffen...

Es wäre wirklich sehr viel besser, wenn ein älterer Kater eingezogen wäre. Weil dein Kater kennt keine Grenzen im Zusammenleben mit anderen Katzen. Ein älterer Kater könnte ihm die zeigen. Der Kleine dagegen ist evtl. Attacken vom Großen absolut hilflos ausgeliefert.

Jetzt brauchst du sehr viel Geduld und auch eine große Portion Glück. Weil nein, selbstverständlich ist es nicht, das es klappen wird.
Es war eher bei deiner 1. Zusammenführung "nicht normal", sondern du hast riesiges Glück gehabt.
Es kommt jetzt auch darauf an, wie alt der Erstkater bei Einzug war. Je jünger, desto schwieriger.

Laß ihn sich jetzt erst einmal ein paar Tage an die Anwesenheit des Kleingen gewöhnen. Dann kann man weitersehen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
3K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
Antworten
5
Aufrufe
2K
JeLiGo
JeLiGo
Antworten
2
Aufrufe
621
Sahneschnitte
Sahneschnitte
Antworten
0
Aufrufe
1K
Yumi&Yuki
Y
Antworten
3
Aufrufe
5K
toheaven
toheaven
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben