Zusammenführen oder trennen

  • Themenstarter Micomiomarty
  • Beginndatum
M

Micomiomarty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,

Ich bitte um Hilfe. Habe mir kitten geholt und einige Wochen später ein anderes kitten (nicht die gleiche rasse) mein 16blhgrau wochen alter kater und mein 13 wochen Kater weiss EkH aus meiner Sicht kommen die beiden nicht so gut klar. Meine katze Erfahrung reicht nicht aus ob das eher ein Spiel oder ein kampf ist. Siehe viedeo. Über eure Ratschläge würde ich mich sehr freuen 🙂
19. Juni 2021

Noch ein viedeo von eben
Ich habe bereits mit einer katzen Therapeutin telefoniert und Sie meinte wenn das schon so in jungen Jahren abgeht wird es zu Problemen führen und sollte die beiden so schnell wie möglich trennen
19. Juni 2021
19. Juni 2021
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.221
Ort
Oberbayern
In dem Video sieht man eine vollkommen normale Rauferei zwischen zwei jungen Katern. Die beiden haben die beste Zeit ihres Lebens und richtig viel Spaß 👍🏻
 
  • Like
Reaktionen: GroCha
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Das sieht für mich nach Spielen aus, Kater raufen gerne und das sieht auch mal wild aus. Das weiße Katerchen tatzt zurück und hätte auch die Möglichkeit zu flüchten, was er nicht tut. Für mich alles in Butter 😃
 
M

Micomiomarty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2021
Beiträge
4
Oft flüchtet der weiße Kater hin her oder in einer Ecke. Selten eher andersrum... Die beiden sind kaum miteinander schlafen auch nicht zusammen oder wenn es zur raufferei kommt ist der weiße oft der der quietscht und jammert
 
M

Micomiomarty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2021
Beiträge
4
An welchen Merkmalen erkenne ich das es normal ist?
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
5.065
Ort
S-H
Sie müssen auch nicht miteinander kuschelnd im Körbchen liegen um sich zu mögen.

Ich habs jetzt ohne Ton geschaut, weil das hier immer etwas für Verwirrungen sorgt, aber rein optisch sieht das alles völlig harmlos aus.
Der weiße Kater hatte genug Möglichkeiten zum Flüchten, die er nicht genutzt hat, stattdessen hat er teilweise wieder angefangen.
Und auch unter Katzen gibt es so "theatralische Modelle", die beim Spielen quietschen, jammern und schreien 🤷‍♀️
Lass die beiden machen, die verstehen sich super 😊
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.498
Das gehört so, die haben Spaß 😁
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.221
Ort
Oberbayern
Noch ein viedeo von eben
Ich habe bereits mit einer katzen Therapeutin telefoniert und Sie meinte wenn das schon so in jungen Jahren abgeht wird es zu Problemen führen und sollte die beiden so schnell wie möglich trennen
19. Juni 2021
19. Juni 2021

In dem zweiten Video kann ich ebenfalls kein Problem erkennen und den Ratschlag dieser "Therapeutin" halte ich für extrem fragwürdig. Wenn der jüngere, weiße Kater sich mit der Situation unwohl fühlen würde, dann würde er versuchen zu flüchten anstatt liegen zu bleiben, sich verstecken, fauchen, brummen...

Das Quietschen ist ganz normal und bedeutet nur so viel wie "Autsch, das war jetzt zu doll". So kommunizieren auch Geschwister miteinander, während sie raufen und lernen dadurch die Grenzen des anderen kennen.

Im Vergleich hier mal ein echter Kampf zwischen Katzen: Kampf der Katzen (nicht mit Ton ansehen, während deine Katzen in der Nähe sind)
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
5.065
Ort
S-H
Auch ich sehe in dem zweiten Video nichts außer 2 jungen, spielenden Katern.
Auch hier hatte der weiße wieder die Möglichkeit zu flüchten und hat es nicht getan, sondern bleibt liegen.
Die Ohren sind nicht nach hinten angelegt und auch sonst spricht nichts für einen Kampf, der eine Trennung rechtfertigen würde. Ich seh da nix 🤷‍♀️
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Deine Therapeutin hat keine Ahnung.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Poldi und Leynael
Okami

Okami

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.817
  • #11
Herzlichen Glückwunsch zu zwei jungen, verspielten Katern. Das sieht doch absolut ok so aus. Ich seh das auch so, wenn der weiße wirklich gar keinen Bock darauf hätte würde er nicht liegenbleiben und mitmachen sondern sofort das Weite suchen. Zum theatralischen Modell was GiMaLu beschreibt, so eins hab ich hier auch. Tom ist so einer, hats aber selbst faustdick hinter den Ohren, der fängt manchmal schon an zu maulern wenn Sam nur ne Pfote auf ihn legt nur ihm dann sobald er weg geht selbst von hinten zwischen die Beine zu grätschen. Sackgesicht das elende. :rolleyes::ROFLMAO: Und dass sie nicht zusammen liegen ist auch ok. Nicht alle Katzen sind Stapelkatzen, ist wie bei uns Menschen die einen brauchen viel Körperkontakt die anderen eher wenig. Blöd isses nur wenn einer wirklich gerne Stapeln mag und der andere so ganz und gar nicht.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Werbung:
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
5.065
Ort
S-H
  • #12
Tom ist so einer, hats aber selbst faustdick hinter den Ohren, der fängt manchmal schon an zu maulern wenn Sam nur ne Pfote auf ihn legt nur ihm dann sobald er weg geht selbst von hinten zwischen die Beine zu grätschen
So eine ist Lumi auch, daher kam meine Info ;)
 
  • Big grin
Reaktionen: Okami
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
969
  • #13
Ich habe bereits mit einer katzen Therapeutin telefoniert und Sie meinte wenn das schon so in jungen Jahren abgeht wird es zu Problemen führen und sollte die beiden so schnell wie möglich trennen
Was für eine fatale Fehlentscheidung. Und sie hat auch diese Videos gesehen?
 
M

Micomiomarty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2021
Beiträge
4
  • #14
19. Juni 2021

Noch ein viedeo von eben
Ich habe bereits mit einer katzen Therapeutin telefoniert und Sie meinte wenn das schon so in jungen Jahren abgeht wird es zu Problemen führen und sollte die beiden so schnell wie möglich trennen
Hallo zusammen,

Ich bitte um Hilfe. Habe mir kitten geholt und einige Wochen später ein anderes kitten (nicht die gleiche rasse) mein 16blhgrau wochen alter kater und mein 13 wochen Kater weiss EkH aus meiner Sicht kommen die beiden nicht so gut klar. Meine katze Erfahrung reicht nicht aus ob das eher ein Spiel oder ein kampf ist. Siehe viedeo. Über eure Ratschläge würde ich mich sehr freuen 🙂
19. Juni 2021

Noch ein viedeo von eben
Ich habe bereits mit einer katzen Therapeutin telefoniert und Sie meinte wenn das schon so in jungen Jahren abgeht wird es zu Problemen führen und sollte die beiden so schnell wie möglich trennen
19. Juni 2021
19. Juni 2021
Vielen Dank für eure hilfreichen Kommentare ihr habt mir sehr weiter geholfen seid ihr echt toll :)
 
GeoMio

GeoMio

Forenprofi
Mitglied seit
10. Dezember 2020
Beiträge
1.738
Ort
KC
  • #15
Auch ich sehe in dem zweiten Video nichts außer 2 jungen, spielenden Katern.
Auch hier hatte der weiße wieder die Möglichkeit zu flüchten und hat es nicht getan, sondern bleibt liegen.
Die Ohren sind nicht nach hinten angelegt und auch sonst spricht nichts für einen Kampf, der eine Trennung rechtfertigen würde. Ich seh da nix 🤷‍♀️
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund... ich seh da auch nix.🤷‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: Okami und MaGi-LuLa
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.498
  • #16
Die spielen einfach nur, da ist alles in Ordnung...
 
  • Like
Reaktionen: Okami
PonyPrincess

PonyPrincess

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2015
Beiträge
2.426
  • #17
Ganz normales Balgen zwischen 2 Katzen Kindern.
Daran sieht man auch wie gut es ist, dass die beiden sich
gegenseitig als Kumpel zum raufen haben.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
10
Aufrufe
10K
Kalintje
nami
Antworten
1
Aufrufe
537
rassekatze
rassekatze
H
Antworten
3
Aufrufe
2K
H
Fridolin und Ophelia
Antworten
14
Aufrufe
1K
frodo+sam
frodo+sam

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben