Zusammen spielen - Verhalten eigenartig

E

echo

Gast
Guten Tag,

meine Katze (17 Monate) und mein Kater (4 Monate) wohnen jetzt seit 10 Tagen gemeinsam hier. Vorher war nur die Katze da.

Die ZuSaFü hat soweit gut geklappt, etwas Gefauche, mal ein bisschen Haue von der Großen, aber ansonsten viele Nasenbussis und gegenseitiges Interesse.

Die Katze war jetzt einige Tage "eingeschnappt" und hat wenig mit uns gespielt, mit dem Kater schon, jetzt taut sie wieder auf, wird wieder total aktiv, wie vor seinem Einzug. Nun wirkt aber der Kater irgendwie verunsichert und geht seltener auf ihre Spielaufforderung ein. Eigentlich ist das Verhalten erst seit 1 1/2 Tagen so, aber es verunsichert mich halt (sind unsere zwei ersten Katzen)

wird sich ihr Verhältnis noch weiter normalisieren? Kann das damit zusammenhängen, dass sie erst 10 Tage gemeinsam hier sind?

Lg
 
Werbung:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
10 Tage sind ja noch keine Zeit :) Und die Katze verhält sich nun anders als bei seinem Einzug, das kennt er noch nicht. Für ihn ist ja alles neu, das muß er erstmal alles kennenlernen. Also mach dir keine Sorgen :) Das wird schon.
Was aber nicht besonders glücklich gewählt ist, ist, dass sie erwachsen sein wird, wenn er im schönsten Rüpelalter ist - ich hoffe, dass da keine Probleme auf euch zukommen.
 
E

echo

Gast
10 Tage sind ja noch keine Zeit :) Und die Katze verhält sich nun anders als bei seinem Einzug, das kennt er noch nicht. Für ihn ist ja alles neu, das muß er erstmal alles kennenlernen. Also mach dir keine Sorgen :) Das wird schon.
Was aber nicht besonders glücklich gewählt ist, ist, dass sie erwachsen sein wird, wenn er im schönsten Rüpelalter ist - ich hoffe, dass da keine Probleme auf euch zukommen.

Über das haben wir lange Nachgedacht, viele Gespräche geführt.

Derzeit ist er kein Raufer, eher tapsiger Ballspieler, Angeljäger und so weiter. wir haben einfach mal der Züchterin und ihrer Einschätzung vertraut.

Wenn es gar nicht geht, dann muss man eh was tun (2 Kater; wäre für uns dann eine Überlegung), aber unsere Katze rauft ganz gerne und an Selbstbewusstsein mangelt es ihr absolut nicht.
 
E

echo

Gast
Jetzt spielen sie, es sind nur kurze Episoden, weil sie faucht, wenn er in ihren Schwanz beißt und dann kennt er sich gar nicht aus. ;)

aber dann geht's munter weiter und sie startet die Verfolgung und zwickt ihn in den Schwanz. ein ewiges Hin und Her, wenn auch in kurzen Abschnitten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Wenn ihr gewillt seid, entsprechend zu reagieren wenn es irgendwann nicht mehr klappen sollte, ist ja alles gut :) Vielleicht klappts ja auch - kann man jetzt noch nicht sagen :)
Im Moment gilt auf alle Fälle: laufenlassen, die arrangieren sich schon ;)
 
E

echo

Gast
Kann es auch sein, dass der kleine recht viel Respekt vor der Katze hat?

Sie spielen miteinander, schlafen nebeneinander, usw, aber manchmal, wenn sie "in freundlicher Absicht" auf ihn zugeht, dann wirkt er verunsichert.

lg
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Ist bei uns auch so...unser Neuzugang Maxie(3 W. bei uns)hat sehr viel Respekt vor Miro...immerhin lebt er schon 4 Jahre hier und fuer sie ist alles neu;sie erkennt ihn als *Oberkatze*an und weiß sein Verhalten noch nicht richtig einzuschätzen. Ich schätze Missverständnisse wirds immer mal geben. Das ist aber normal.:)
 
E

echo

Gast
danke für die Antworten.

der kleine hat Respekt und ist ein unsicher. sie springt jetzt auch den Federwedel an, rennt manchmal wie von der Tarantel gestochen herum, das "gibt ihm zu denken" und dann bekommt er auch manchmal noch eine auf die Nase. (zum Teil auch einfach so, aber ich denke, das gehört einfach dazu, wenn Katzen die Hierarchie ausmachen)

aber manchmal spielen sie auch zu zweit total nett mit mir (einer wartet, der andere spielt und umgekehrt) und es gibt auch völlig stressfreie Schnuppermomente und manchmal Schnuppermomente mit Pfote heben, aber auch das ist wohl normal nach 10 Tagen.

gestern haben sie dafür Po an Po geschlafen. :pink-heart:

ist es auch möglich, dass er für sie einfach noch ein Baby ist und sie ihm quasi gleichmal klar macht, wie das hier läuft, ihn aber noch gar nicht als gleichwertige "Partner" sieht? (das hat die Züchterin gemeint)

lg
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Das kann sein. Katzen reagieren auf Kitten schon anders als auf erwachsene Katzen - aber es gibt bei Katzen keinen Welpenschutz! Dass sie anders reagieren bedeutet nicht, dass Kitten auf der sicheren Seite sind. Aber Katzen verstehen durchaus, dass es sich bei einem Kitten um ein Baby bzw ein Kind handelt. Was sie mit diesem Wissen anfangen, ist aber immer unterschiedlich.
 
LeonsMama

LeonsMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2012
Beiträge
426
Alter
31
Ort
Leipzig
  • #10
Hallo Echo,
ich würde sagen für eine Einschätzung ist es noch ein bissl früh. Meine Mimi ist jetzt seit 5 Monaten bei uns Sie haben sich nach 7 Tagen schon gut verstanden aber Minou hat sich erst vor ein paar Tagen zum ersten mal von Mimi putzen lassen. Was ich damit sagen will, so ne Freundschaft zwischen 2 Katzen braucht seine Zeit.


Liebe Grüße


Maria
 
E

echo

Gast
  • #11
Hallo Echo,
ich würde sagen für eine Einschätzung ist es noch ein bissl früh. Meine Mimi ist jetzt seit 5 Monaten bei uns Sie haben sich nach 7 Tagen schon gut verstanden aber Minou hat sich erst vor ein paar Tagen zum ersten mal von Mimi putzen lassen. Was ich damit sagen will, so ne Freundschaft zwischen 2 Katzen braucht seine Zeit.


Liebe Grüße


Maria

ja, ich weiß. die Ungeduld. ;) nein, so ungeduldig bin ich gar nicht mehr. aber es sind die ersten Katzen (zuhause gab's halt Freigänger und da war ich nur für das Kuscheln zuständig, jetzt sind es eben meine Katzen) und ich mache mir viel zu viele Gedanken. :rolleyes: aber meinen Fellnasen soll es halt gut gehen.
 
Werbung:
LeonsMama

LeonsMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2012
Beiträge
426
Alter
31
Ort
Leipzig
  • #12
Mach dir nichts draus, ich habe vor 5 Monaten fast die selben Fragen gestellt:stumm:


Gruß

Maria
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
745
Sheyrin
Antworten
2
Aufrufe
637
Antworten
7
Aufrufe
1K
Antworten
1
Aufrufe
577
Motzkatze
Antworten
2
Aufrufe
592
Krähenfeder
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben