Zusammanführung von 1.5 Jährige, und 14 Wochen alter Kater - Depressionen und Pinkeln

H

Humpilumpi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2017
Beiträge
10
  • #21
Dann stellt die Näpfe in die Küche.

Welche Marken bekommen die Katzen zu fressen?

Das was sie bekommen ist viel zu wenig. Katzen dürfen von hochwertigem Futter so viel Fressen wie sie mögen und der kleinere Kater sowieso.

Wie das Streu heisst steht auf dem Sack drauf, wo es drin ist.

Also zwischen 40 qm und 65 qm ist aber schon ein Unterschied.

Sorry, aber wie ich auch bereits geschrieben habe wohne ICH nicht in dieser Wohnung.

Und nein, wir geben den Katzen sicherlich nicht soviel sie wollen. Da widerspreche ich dir, ich hatte schon immer Katzen in meinem Elternhaus und wenn das Essen nicht abgewogen wird, nehmen sie einfach zu. Und ja, wir verwenden qualitativ hochwertige Nahrung, nein ich weiss den Namen nicht, da ich nicht in dieser Wohnung wohne.

Ich weiss, ich bitte um Hilfe hier, es hilft aber NIEMANDEM wenn ich alles 3 mal schreiben muss.
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.894
Ort
Unterfranken
  • #23
Sorry, aber wie ich auch bereits geschrieben habe wohne ICH nicht in dieser Wohnung.

Und nein, wir geben den Katzen sicherlich nicht soviel sie wollen. Da widerspreche ich dir, ich hatte schon immer Katzen in meinem Elternhaus und wenn das Essen nicht abgewogen wird, nehmen sie einfach zu. Und ja, wir verwenden qualitativ hochwertige Nahrung, nein ich weiss den Namen nicht, da ich nicht in dieser Wohnung wohne.

Ich weiss, ich bitte um Hilfe hier, es hilft aber NIEMANDEM wenn ich alles 3 mal schreiben muss.

Vom Trockenfutter und schlechtem Futter nehmen sie zu, ja.
Also weder das eine noch das andere füttern!

Aber nicht vom hochwertigen, ohne Zucker und ohne Getreide.
Marken sind z.B. Catz Findefood, Mac's oder Carny (wobei letzteres auch eher Mittelklasse ist und oft zu DF führt)
 
H

Humpilumpi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2017
Beiträge
10
  • #24
Vom Trockenfutter und schlechtem Futter nehmen sie zu, ja.
Also weder das eine noch das andere füttern!

Aber nicht vom hochwertigen, ohne Zucker und ohne Getreide.
Marken sind z.B. Catz Findefood, Mac's oder Carny (wobei letzteres auch eher Mittelklasse ist und oft zu DF führt)


Humpty mag Nassfutter nicht so sehr, deswegen bekommt er auch Trockenfutter.
Findus isst dafür kaum Trockenfutter, der bekommt momentan einfach soviel er möchte, da er ja noch klein ist.
Das Trockenfutter ist ohne Getreide und das Nassfutter hat einen hohen Fleischanteil, kein Zucker und ebenfalls kein Getreide.

Einfach mal durch lesen

Begrüssungspäckchen für Forums- und Katzenanfänger)

Hab ich, wo steht das man Katzen füttern soll bis sie nichts mehr essen?
Der kleine bekommt einfach soviel er mag, sobald der Napf leer ist, wird er wieder gefüllt.

Humpty bekommt nicht mehr zu essen, da er sonst dick wird.

Nochmal: seitdem ich lebe (27 Jahre), teile ich das Haus mit Katzen. Ich habe schon ein bisschen Ahnung wovon ich rede..
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.894
Ort
Unterfranken
  • #25
Man kann auch mit 27 Jahren Erfahrung viel falsch machen.

Just my two cents.

Trockenfutter ist einfach schlecht, weil es auch austrocknet und keine Katze soviel trinkt, um das auszugleichen.
Ergo sind Nierenprobleme vorprogrammiert.
 
H

Humpilumpi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. November 2017
Beiträge
10
  • #26
Man kann auch mit 27 Jahren Erfahrung viel falsch machen.

Just my two cents.

Trockenfutter ist einfach schlecht, weil es auch austrocknet und keine Katze soviel trinkt, um das auszugleichen.
Ergo sind Nierenprobleme vorprogrammiert.

Das möchte ich auch nicht bestreiten, es gibt immer was zu lernen.

Wenn man aber Sachen behauptet, dann iwelche Links dazu schickt und diese Links dann die Aussage nicht stützen finde ich das lächerlich. Ich rede nicht von dir.

Okay, wir können versuchen Humpty umzugewöhnen. Ich weiss, dass es nicht ideal ist, wenn Katzen Trockenfutter essen.

Aber das Hauptproblem besteht leider immer noch, hast du dir die Videos mal angeschaut? Wie findest du dieses Verhalten? Aus meiner Erfahrung sind richtige Katzenkämpfe brutaler, beinhalten auch mal zerfetztes Fell und vor allem lauter. Obwohl Findus im letzten Video aufjault, finde ich es nicht so schlimm. Aber wenn das halt ein Dauerzustand ist, ist das ja auch nicht gut für beide...
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
  • #27
Das was ich in den Videos sehe ist Katerraufen. Das Problem im Moment ist noch der Größenunterschied. Wenn du genau schaust, dann geht das manchmal auch von Findus aus. Wenn man das nicht kennt dann schaut es schon heftig aus. Mein Großer und meine Kleine machen das auch und als sie noch kleiner war hat sie auch oft dabei gequickt. Und ich hab auch eine Zeit gebraucht bis ich mich daran gewöhnt hab. :cool: Ich hoff das kann noch wer mit mehreren Katern bestätigen.

Ich glaub das Pinkeln kommt von einer anderen Baustelle.

Und 100 gr Nassfutter ist wirklich viel zu wenig. Mein Großer der ein echt schlechter Fresser ist, frisst mindestens 200 gr. Und das find ich eigentlich zu wenig, aber es ist immer genug in den Näpfen und er frisst halt einfach nicht. Zunehmen tut er vom Trockenfutter, also wäre wirklich gut wenn ihr das weglassen könntet. Muss ja nicht von heute auf morgen sein, sondern langsam reduzieren und Nassfutter erhöhen. Aber magst du wirklich mal schauen oder fragen welches Nassfutter das ist, weil die 100 gr Schalen oft nicht sooo hochwertig sind. Und Trockenfutter ohne Getreide ist denke ich auch eher selten.

Und ich hab in den letzten Jahren auch immer wieder was zur Katzenhaltung gelernt obwohl ich selbst seit 25 Jahren Katzen habe. Allerdings bin ich mir mittlerweile auch bewusst, dass ich nicht immer alles richtig gemacht habe.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #28
Habe mir jetzt auch die Videos angesehen. Das ist komplett normales Verhalten, nix dramatisches... im Gegenteil.

Nochmal zu den Katzentoiletten, wenn Humpty Stehpinkler ist, dann versuche es doch mal mit einer Toilette mit höheren Rand.
 
Kajaniy

Kajaniy

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2017
Beiträge
96
Ort
Köln
  • #29
Und nein, wir geben den Katzen sicherlich nicht soviel sie wollen. Da widerspreche ich dir, ich hatte schon immer Katzen in meinem Elternhaus und wenn das Essen nicht abgewogen wird, nehmen sie einfach zu.

Mag Katzen/Kater geben, bei denen das tatsächlich so und man das so machen muss, weil sie ihr Limit nicht kennen und/oder sich nicht dran halten; aber ich fülle NaFu nach sobald der Napf leer ist bei beiden. Weder Marie noch Piri sind annähernd übergewichtig oder ähnliches. Meine beiden fressen zusammen am Tag zwischen 400 und 800 Gramm.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #30
Also wenn ich mir die Videos so ansehe, so sind die beiden auf dem besten Weg dazu mal dicke Kumpels zu werden. ;)

So sieht normales Katerraufen aus, die haben einen Heidenspass dabei. :D

Noch ist Findus der unterlegene, weil er noch sehr jung ist, aber das wird sich in ein paar Monaten verwachsen haben. Da kannst du also ganz beruhigt sein.

Meine vier haben ja auch alle einen Altersunterschied, kamen allerdings auch nicht als Kitten zu mir, die raufen genauso miteinander.

Da wird auch mal gefaucht und geknurrt.
Mein Moonbird, die linke Socke, jault und quietscht immer bis der andere ablässt nur um ihm dann hinterrücks ins Kreuz zu springen, das sind halt Kater. :cool: :D
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.334
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #31
Wenn es Humpty nicht bald besser geht würde ich ihn doch zum Tierarzt bringen und mal untersuchen lassen.

Und für Findus wäre wichtig ihn noch mal neu zu anzulernen was richtig ist und gewünscht. Heißt ruhig nach dem fressen und nach dem schlafen mal in ein Klo setzen. Wenn er rein macht ordentlich loben!

Und was ist das für Streu genau?
Wie fein oder grob ist das?
Pinkeln ins Bett kann sein Klo gefällt nicht oder sehr oft, Streu ist nicht angenehm, vielleicht zu grob!?

Ich zitiere mich hier mal ausnahmsweise selber weil das sonst hier in der Disskusion ums Futter untergeht.
Nicht daß es nicht wichtig wäre was die Kater fressen aber das Hauptproblem ist aktuell ja wohl noch das pinkeln oder?

Das Lidl Streu ist nicht schlecht wobei ich finde wenn es günstig sein soll das von Aldi noch besser. Es riecht weniger/angenehmer meine ich und es ist noch feiner. Vielleicht probiert ihr das mal aus bitte.
Ansonsten aus dem Freßnapf das Premiere excellent ist auch gut und relativ günstig.
Bei zwei Katzen wäre auf Dauer gut wenn ihr drei Klos hättet.
Da die Wohnung nicht megagroß ist könnte man vielleicht bei der Oma oben noch ein weiteres Klo ausstellen?

Das Bett würde ich auch aktuell entweder abdecken oder für beide!! Katzen das schlafzimmer zu lassen.
Und ich würde die Katzen mal machen lassen und sie nicht mehr trennen.
Das wird, ganz von alleine. Je weniger man sich Sorgen macht und danach schaut je eher kriegen die das alleine hin.

Zur Ernährung dann gerne ein anderes mal mehr.
Und nur am Rand, ich habe auch schon fast mein Leben lang Katzen.
Und ich bin 56 Jahre alt. Und lerne immer noch regelmäßig neues dazu über Ernährung und Krankheiten und Verhalten von Katzen.
Keiner meint es hier bös, alle wollen nur helfen daß es den Katzen optimal geht. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
957
Lenny+Danny
Lenny+Danny
Lindy0501
Antworten
2
Aufrufe
448
Inai
C
Antworten
9
Aufrufe
460
ConnyW1981
C
Suga2505
Antworten
25
Aufrufe
7K
Suga2505
Suga2505

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben