Zum Teil sehr brutale Kämpfe

  • Themenstarter Numai
  • Beginndatum
N

Numai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2014
Beiträge
3
Ort
NRW
Hallo,

ich brauche einen Rat, denn ich bin mit meinem Latein am Ende.
Folgende Situation:

Ich habe 2 Katzen, einen Kater (Numai 10 Jahre) und eine Katze (Muka 2 1/2 Jahre). Beide verstehen sich super. Sind unzertrennlich. Jetzt ist es so, dass mein Freund und ich zusammen gezogen sind (er in meine Wohnung) und er hat auch eine Katze (Penny 2 1/2) Jahre alt. Also sind die Katzis nun zu dritt.

Die ersten Tage ist Penny den beiden aus dem Weg gegangen und wir haben alle drei auch in Ruhe gelassen, damit sie sich in aller Ruhe aneinander gewöhnen konnten. Irgendwann wurde Muka doch neugierig und wollte mit Penny spielen. Doch das wurde seitens Penny mit Fauchen, Kratzen, Beißen und Schreirei belohnt. Muka war darauf hin verängstigt und ließ Penny in Ruhe. Immer wieder kam es zu dieser Situation bis sich Muka auch gewehrt hat.

Ende vom Lied ist, Penny knurrt und faucht, wenn sie Muka nur sieht. Und sobald Muka das hört, rennt sie auf Penny zu und Penny rennt fauchend und schreiend davon. Muka natürlich immer hinterher, bis Penny in einer Ecke sitzt, wo sie dann von Muka eingepfercht wird. Dann prüglen sie sich heftig und nach ein paar Minuten geht jeder in seine Ecke und es ist Ruhe. Wenn Muka jedoch irgendwo schläft, dann kommt Penny, haut sie und rennt weg. Daraus ensteht der nächste Streit.

Numai hält sich aus allem raus. Er ist ein oder zweimal dazwischen gegangen, so nach dem Motto "Jetzt ist aber Ruhe hier!". Aber das wars auch schon. Es konzentriert sich eigentlich auf die beiden Mädels.

Mein Freund und ich behandeln alle drei gleich. Keiner kriegt mehr Aufmerksamkeit. Jeden Abend werden die Katzen bespaßt und da gibt es auch keinen Streit.

Was mich wundert, wenn es Fressen gibt, sitzen alle drei nur wenige Zentimeter nebeneinander und fressen in aller Ruhe ohne einen Mux. Gibt es Leckerchen sitzen alle drei vor mir, ganz brav. Kein Streit, nichts. Alle drei nutzen sogar das gleiche Katzenklo, obwohl wir 3 in der Wohnung stehen haben. Nein, sie nutzen alle das gleiche und auch nur das eine. In den anderen ist nie was drin. Aber jeden Tag kriegen sich Muka und Penny in die Wolle und da ich von zu Hause aus arbeite, kriege ich das natürlich jedes Mal mit.

Hin und wieder macht Penny den Eindruck, dass sie dann doch mit Muka spielen will. Zumindest verhält sie sich dann so und wenn Muka darauf anspringt und auch spielen will, dann schreit Penny wieder und Muka kriegt eins auf die Nase. Bin echt ratlos. Jeden Tag haben wir dieses Theater nun und das geht echt auf die Substanz. Seit 3 1/2 Monaten sind die drei Katzen nun schon zusammen und es wird irgendwie nicht besser.

Hinzu kommt, dass Penny nun schon mehrfach auch mich gebissen und gekratzt hat, als ich sie streicheln wollte. Und mein Freund hat auch schon was abbekommen.

Das haben wir schon versucht:
Nicht dazwischen gehen -> hat nicht geholfen
Dazwischen gehen -> hat nicht geholfen
Baldrian -> hat nicht geholfen
Katzenminze -> hat nicht geholfen
Wasser - > hat nicht geholfen
Lautes Klatschen -> hilft nur ein paar Sekunden
Laut nein sagen -> hilft nur ein paar Sekunden

Habt ihr nicht einen Rat oder Tipps für mich? Bin für jede Hilfe dankbar.

Danke und LG,
Numai
 
Werbung:
Kitty__

Kitty__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2013
Beiträge
609
Nicht eingreifen.. auch wenn es schwer ist - würde ich sagen

Klingt eigentlich noch nach abtasten... Wie mein Vorgänger schon geschrieben hat, klingt es so als hätte die eine Katze wenig Kontakt zu anderen Katzen gehabt.. :(

Mein Vorschlag

- Feliway gibt es im Futterhaus oder beim Tierarzt (für die Steckdose)

- viel mit allen drei Katzen spielen und sie belohnen, wenn sie sich vertragen

- Streit ignorieren... sagt sich einfacher als gesagt. Meine Kater haben manchmal auch echt üble Phasen gehabt als sie jünger waren. Ignorieren ist das Beste (glaube ich) Wo bzw. wann ich eingreife ist, wenn Blut fließt oder einer von Beiden krank ist, so wie jetzt. Aber eingreifen nur ungerne - ich bin keine Katze..

- und bloß nicht separieren (jetzt) - wie lange habt ihr den Katzen Zeit gegeben, bervor sie zusammen gesetzt worden sind, zB durch Gittertür getrennt?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Entschuldige, wenn ich es überlesen habe: Sind alle Katzen kastriert?

Für mich liest es sich so, als ob Penny mit der Situation überfordert wäre. Was verständlich ist, weil sie vorher als Einzelkatze gelebt hat. Da kennt sie wahrscheinlich die "Umgangsformen" gar nicht.

Dass sie auch auf euch losgeht, zeugt meiner Ansicht nach von Stress.
Hättet ihr evtl. die Möglichkeit, sie vorerst zu separieren, damit sie dann richtig zur Ruhe kommen kann?

Ich vermute, dass ihr die Katzen direkt zusammengelassen habt, oder? Vielleicht könnte man dann die Zusammenführung besser - sozusagen - nochmals von vorne starten und dann auch langsam(er) angehen.
 
N

Numai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2014
Beiträge
3
Ort
NRW
Danke erstmal für eure Antworten.
Alle Katzen sind kastriert.
Ja, Penny war immer alleine.

Wir haben sie direkt zusammen gesetzt. Dachte, es würde klappen. Und es sah ja zuerst so aus, als würde es klappen. :-(
Ich werde mal dieses Feliway probieren. Möchte ja, es allen drein gut geht.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Huhu!

Ich find das nun auch nicht verwunderlich, die arme Penny war ja nun ihr ganzes Leben in Isolationshaft... das verlernt man den sinnvolle Umgang mit Katzen... zum Glück scheint sie keine massiven Verhaltensstörungen mitgebacht zu haben...

Da hilft tatsächlich nun nur Geduld, Baldriantee (für euch!) und möglichst wenig Gewese um den Streit machen, damit sie merkt, hier läuft alles, wie es unter Katzen soll. Die beiden müssen der Armen das richtige Leben ja von klein auf wieder beibringen, das geht nicht von heute auf morgen.

Verletzungen gibt es nicht, oder?
 
N

Numai

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2014
Beiträge
3
Ort
NRW
Hi Jessue,

Verletzungen gab bis jetzt noch nicht wirklich. Muka hatte mal einen kleinen Kratzer an der Nase, aber der ist wieder gut verheilt. Penny hatte noch keine Verletzungen. Zum Glück. Ich denke mal, dass meine beiden Penny schon akzeptieren würden, wenn sie einfach nicht immer schreiend und fauchend davon laufen würde. Erst heute morgen ging Numai zu ihr hin und wollte sie abschlecken. Das hat sie ein paar Sekunden zugelassen (weil sie gerade aufgewacht und noch müde war :D ), aber dann ist sie wieder fauchend davon gesprungen. :(

Und vor ein paar Minuten hat sich Muka vor ihr auf den Rücken geworfen, hat sich rumgewälzt und sie angegurrt. Du hast recht, Penny weiß wahrscheinlich einfach nichts damit anzufangen. Ich bin ja froh, dass sie wenigstens alle drei zusamen fressen können, ohne das es Streit gibt. Wenigstens schon etwas :).

LG,
Numai
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Das halt ich auch für einen guten Anfang... ansonsten müsst ihr euch gedulden gedulden gedulden.. schön, btw, dass ie nun endlich Partner bekommt :)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
13
Aufrufe
1K
Kalintje
Kalintje
F
Antworten
11
Aufrufe
1K
MillysMama
MillysMama
catwoman1968
Antworten
24
Aufrufe
2K
catwoman1968
catwoman1968
D
Antworten
39
Aufrufe
1K
Der_Geraet
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben