Zum 1. Mal Barf

CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Hallo alle miteinander :)

vergangene Woche gab es für meine Fellnasen das erste Mal eine Portion Barf :D

Penny war erst garnicht so entzückt davon, Zazzy hat in der Zeit schonmal an ihrem Napf gefuttert :rolleyes:

Was ich aber beobachtet habe: Gibt es Barf, gibt es auch gefauche beim futtern. Zazzy verteidigt sein Essen regelrecht.
Das hat er auch schon bei den Eintagsküken gemacht, aber die wollte Penny sowieso nicht und hat sich davon nicht einschüchtern gelassen.

Wenn es "normales" Futter gibt fressen die Beiden teilweise aus einem Napf oder tauschen mal zwischendurch die Näpfe. Da gibt es keinerlei Probleme.
Außer eben beim Barf.
Hat da jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich könnte jetzt natürlich die Näpfe trennen, fänd ich aber ein wenig blöd. Dann fressen sie ja alleine :(


P.S.: Seid der ersten Portion Barf ist Penny auch garnicht mehr so scharf auf ihr Miamor. Sie lässt sogar Reste! Stattdessen bevorzugt meine Dame jetzt GranataPet und Grau :p da bin ich ja richtig stolz auf meine Kleine :pink-heart:
 
Werbung:
Kitty_89

Kitty_89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2010
Beiträge
102
Alter
32
Das kenn ich von meiner Bande auch, ich füttere zwar Hauptsächlich Nassfutter und dieses bekommen sie von einer großen Servierplatte, aber 1 - 2 Mal in der Woche gibt's es hier Hühnerflügel oder sonstiges Rohfleisch und da kommen dann die Raubtiere zum Vorschein :D

Da wird dann richtig geknurrt sobald einer der anderen zu nahe kommt und friedlich nebeneinander futtern geht schon mal gar nicht, da wird dann die "Beute" verteidigt und notfalls außer Reichweite getragen :omg:
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Hat sonst niemand solche Erfahrungen gemacht? :confused:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ich persönlich nicht, aber von anderen Barfern bzw. Rohfleischfütterern mit mehreren Katzen hör ich das immer wieder. Nassfutter kann man friedlich nebeneinander fressen, aber Rohfleisch wird verteidigt. :)
Bei den meisten gibt sich das aber, wenn es regelmäßig Rohes gibt und die Miezen sich dran gewöhnen.
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Ich kenn das!

Bei mir gibt es 2-3mal die Woche eine Portion Rohfleisch und zu Beginn gab es auch Geknurre und Gefauche. Aber das hat sich wieder gelegt, seit alle begriffen haben, das immer genug für alle da ist. :zufrieden:
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Bei mir war es auch so. Anfangs wurde teilweise geknurrt und verteidigt, jetzt fressen sie aus einem großen Teller.
Das gibt sich, wenn Fleisch nichts außergewöhnliches mehr ist.
 

Ähnliche Themen

CheerLady
Antworten
17
Aufrufe
2K
Tempezzt
Tempezzt
W
  • wassili
  • Barfen
2
Antworten
37
Aufrufe
17K
Irmi_
F
Antworten
4
Aufrufe
855
Kuro
ocean gipsy
Antworten
31
Aufrufe
4K
Katzenschneck
Katzenschneck
Karöttchen
Antworten
7
Aufrufe
3K
desseran

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben