Zugabe von Mineralstoffen und Spurenelementen bei Nassfutter?

  • Themenstarter Taca
  • Beginndatum
Taca

Taca

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2012
Beiträge
1.155
Ist vielleicht eine blöde Frage...ich habe das Problem, dass eine meiner Katzen - Esma - eine absolute Mäkelkatze mit Hang zu Trockenfutter ist während ihre Schwester Lilly (fast) alles isst was ich ihr vorsetze. Schön wäre es ja, wenn beide dasselbe essen würden.

Ich habe wirklich alles ausprobiert...die ganze Palette bei Sandra, Pfotino & Co inkl. Floyds. Als sie noch klein waren gab es wenigstens noch Grau Mietzelinos Kaninchen mit Hirse was beide mochten.

Rohes Gulasch, Hühnerflügel oder gekochte Hühnerherzen werden nur kurz beschnuppert. Nur rohes Putenfleisch akzeptieren sie in geringen Mengen. Ich habe hier ja schon einige Beiträge gelesen von verzweifelten Mäkelkatzenbesitzern und kann Euch nur sagen: Ich fühle mit Euch!

Lilly darf jetzt den ganzen Restbestand an Vet-Concept, MACs, Grau, Tiger Cat, Catz Finefood usw. alleine essen.

Was Esma (& Lilly) aber wirklich gerne isst:
Yarrah Bio Paté in der Schale:
Huhn & Truthahn mit Aloe Vera:
61% Fleisch* und tierische Nebenerzeugnisse* (Huhn* 14%, Truthan* 4%), Öle* und Fette* (Sonnenblumenöl*), pflanzliche Nebenerzeugnisse* (Aloe Vera* 1,5%), Mineralstoffe.
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (30.000 IE/kg), Vitamin D3 (500 IE/kg), Vitamin E [DL-Alpha-Tocopherolacetat] (10 mg/kg), Taurin (250 mg/kg).

Der Kalzium und Phosphor-Wert ist aber identisch und liegt bei 0,18%.


Schmusy Nature`s Menü im Beutel:
Pute, Kaninchen, Reis & Mineralerde
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 10% Pute, 5% Kaninchen), Getreide (3% Reis), Mineralstoffe (0,1% grüne Mineralerde).
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin D3 (200 IE/kg), Vitamin E (20 mg/kg), Taurin (500 mg/kg), Kupfer [Kupfer-(II)-Sulfat,Pentahydrat] (2 mg/kg), Mangan [Mangan-(II)-Sulfat, Monohydrat] (1,5 mg/kg), Zink [Zinksulfat, Monohydrat] (5 mg/kg), Jod [Kaliumjodid] (0,5 mg/kg).

Wenn sie großen Hunger hat wird auch noch Pfotenliebe Geflügelschmaus akzeptiert. Ansonsten gehen noch die kleinen Sensitive Tetra Packs von Bozita und von Real Nature der Beutel Huhn & Lachs.

...und natürlich die letzten Reste von Grau Mietzelinos...wird ja nicht mehr hergestellt aber ich habe noch gekauft was geht.

Ich weiss, dass Yarrah und Schmusy nicht das beste Futter ist - aber könnte ich es durch Zugabe von Mineralstoffen "verbessern"?

Ich lese hier im Forum viele Beiträge über Nierenerkrankungen und -steine und möchte das den beiden auf jeden Fall ersparen. Beide lieben Trockenfutter!!! Vor allem das Vet-Concept mit den großen Kroketten. Das werfen wir immer und die beiden jagen hinterher. Wenn es nach ihnen ginge gäbe es neben Trockenfutter jeden Tag Thunfisch.

Esma trinkt aber von sich aus sehr viel was mich wegen dem Trockenfutter schon mal beruhigt.

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
Nein.
Das sind beides vom Nährstoffprofiel her vollwertige Futtermittel und da wird auch der Mineralstoffgehalt entsprechend abgestimmt sein.
Du kannst höchstens mit etwas Bierhefe, Taurin, Lachsöl o.ä. das Ganze aufpeppen bzw. etwas mehr B Vitamine bzw. Omega Fettsäuren zu führen.
Das kann man aber jedem Futter ab und zu zu geben (oder auch nicht ;) ).
Das macht ein Futter ansich jetzt aber nicht besser oder schlechter.

Schlechtes esse kann man ja nun nicht eifnach mit einem Nahrungsergänzungmittel besser machen ;) also nicht wirklich.
Wenn ich jetzt ständig Chips esse und mir noch ne Vitamin- oder Mineralstofftablette oder so reinschmeiss werds davon jetzt nicht besser das ich mich von Chips ernähre ;) Blödes Beispiel aber sicher klar was ich damit meine.
Mineralstoffe und andere Supplemente machen z.b. da als Ergänzung Sinn wo das Futter einfach nur unvollständig und unausgewogen bei eben diesen Nährstoffen ist.

Das Schmusy Nature Futter finde ich persönlich jetzt auch gar nicht so übel. Ich verfüttere das in den Dosen auch. Es ist jetzt nicht super duper klar deklariert aber wie gesagt ich finds jetzt gar nicht so schlecht -soweit man das eben sagen kann- eine gänzlich offene Deklaration muss ja auch nicht immer gleich super Futter heissen, erstmal heisst das vor allem man weiß besser was drin ist. Eebenso muss auch weniger genaue Deklaration nicht zwangsläufig heissen das Futter ist schlecht.

Grüße Gelfling
 
Zuletzt bearbeitet:
Taca

Taca

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2012
Beiträge
1.155
Vielen Dank Gelfling....jetzt habe ich gleich ein besseres Gefühl!
 

Ähnliche Themen

soul589
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bea
M
Antworten
9
Aufrufe
1K
laurita
laurita
K
Antworten
4
Aufrufe
2K
Bea
T
Antworten
5
Aufrufe
14K
Starfairy
S
E
Antworten
42
Aufrufe
7K
Estelle666
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben