Züchterverhalten wirft Fragen bei mir auf

C

Cordulaco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Dezember 2010
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Hallo zusammen, zu meinen zwei Katern (Ekh und Siam) wollte ich einen dritten Kater dazu nehmen, damit der Siam mehr kuscheln und der EKH mehr toben kann :):grin: ich dachte, da meine beiden sehr sozial sind, dass ich einen Siamkater hole, der auch sehr sozial sein soll. Meine beiden sind 1,5 und 3 Jahre und so könnte ein 6-12 Monate alter Kater einziehen. Ich überlegte zwischen Tierschutz (dort sind meine her) und Züchter und entschied mich diesmal nach einem guten Thai- oder Siamzüchter zu schauen, der mir auch etwas mehr über den Charakter des Tieres sagen kann. Ich fand eine Adresse, die mir durch meine Recherchen in diversen Foren seriös vorkam. Ich nahm mit der Züchterin Kontakt auf und erzählte ihr von meinen Katern, ich verschwieg nicht, dass einer meiner Kater Corona pos. ist, denn ich dachte, dass sie das wissen sollte. Das Gespräch änderte sich dann und die Züchterin bot mir nicht mehr eines ihrer Kitten an, sondern sagte mir, dass sie einen Zuchtkater (8Mon.) aus dem Ausland geholt hätte, mit dem sie nun nicht züchten kann, da er einen FIP-Titer (man achte auf die Wortwahl) von 1:1600 hat und Durchfall hat und den könne ich umsonst haben, nur die Kastra sollte ich bezahlen, da sie sich nicht so um ihn kümmern kann, sonst muss sie dauernd die Klamotten wechseln, damit sie die anderen nicht ansteckt :eek: und er jetzt alleine in einem Zimmer ist und unter der Einsamkeit leidet :eek::(:(, ich war entsetzt! Schickte ihr dann zwar noch meine Kontaktdaten, habe dann aber nichts mehr gehört. Ich wollte nur mal hören, ob das Verhalten in Züchterkreisen normal ist?:confused: Mir tut der Kater unheimlich leid, aber da ich dies nicht unterstützen wollte, denn der nächste Kater wird bestimmt schon gesucht, werde ich nun doch ein Tier aus dem Tierschutz holen, die kennen sich auch aus mit Coronavirenträger und denken nicht, dass mein Kater die Pest hat. Sorry für den langen Text, aber was haltet ihr davon? Der arme Kater, völlig isoliert, was ich noch verstehe, aber ihn dann nicht mal die nötigen Streicheleinheiten geben???? Das ist doch Horror für einen Siam :grummel::sad: Bin gespannt auf eure Meinungen, vielleicht sehe ich ja auch alles falsch??? :confused:
 
Werbung:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Selbst TÄ sind beim Thema FIP manchmal überfordert und zu wenig informiert (habe ich selbst erlebt).
Warum also sollte es eine Züchterin unbedingt besser wissen?! :)

Ich würde auf jeden Fall auf ein großes Kotprofil bestehen und die Kastra müsste erfolgen, bevor der Kater zu mir kommt.

Wenn der Kater dort gerade isoliert sitzt, ist er genau genommen auch ein Notfell.
 
C

Cordulaco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Dezember 2010
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Hallo zusammen, wollte nur die Info geben, dass die Züchterin sich gemeldet hat und mir kein Katerchen geben wird, sie hätte mit ihrer Tierärztin gesprochen und das Risiko für Ihr Katerchen wäre durch meine Katzen zu hoch...... :stumm:Sie empfiehlt mir einen Corona positiven Kater zu suchen und hofft, dass ich fündig werde. Von ihrem eigenen Corona positiven Kater, der momentan sehr starken Durchfall hat, war nicht mehr die Rede. Ich werde nun im Tierschutz schauen und einem anderen Katerchen ein warmes Plätzchen geben. ;)
Das Thema Kater aus einer Zucht hat sich für mich erledigt, sorry liebe Züchter, nicht persönlich nehmen ....
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
Man sollte aber nicht alle Züchter über einen Kamm scheeren ;)

Viel Glück bei der Suche!
 
C

Cordulaco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Dezember 2010
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Nein, sorry, natürlich soll man das nicht ;)
Ich werde mich wohl noch besser vorbereiten müssen, sollte ich jemals wieder mit dem Gedanken spielen, eine Zuchtkatze zu kaufen. Dann frage ich vorher hier nach;)
...bin auch schon fündig geworden, er heißt Merlin, ist ein Spanier :pink-heart: und darf bald einziehen:rolleyes:
Liebe Grüße
Cordulaco
 
F

Feenmond

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2012
Beiträge
92
Ort
in der Nähe von Bremerhaven
Wieso ist ein spanischer Kater ein "besserer" Notfall als ein Siamkater, der
alleine bei einer Züchterin sitzt und vielleicht den Durchfall aufgrund der Stresssituation hat, eben weil er alleine gehalten wird?
Ich sehe da den Unterschied nicht, das Tier kann doch nichts dafür, wo es gelandet ist.
Wenn dieser gleiche Siamkater nun in einem Tierheim gesessen hätte, in einer
Einzelbox, wäre er dann mehr Wert gewesen gerettet zu werden?
Ich verstehe hier im Forum nicht, warum derart unterschieden wird zwischen Rassetieren, die beim Züchter sitzen und "Notfalltieren" die wo auch immer hocken?
Ist solch ein Siam in Einzelhaft denn nicht Notfall genug?
Heidenei, Du hast doch zu Recht einen Siam gesucht, weil der gut passen würde bei Dir.
 
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
Wenn ich es richtig verstanden habe, will die Züchterin ihm keinen Kater geben, wegen seines Corona- positiven Tieres?
Und ihr eigener corona-positiver Kater war kein Thema mehr. Entweder ist sie ihn anderweitig los geworden, hat sich überlegt, dass sie ihn doch zur Zucht nutzt oder er ist richtig erkrankt?
Das bleibt das Geheimnis der Dame.
Ich kenne allerdings auch Züchter, die bei der Diagnose corona-positiv anders reagieren. Ich glaube, das hängt auch von der Beratung durch den jeweiligen TA ab.
wir haben ja letzesmJahr einen Kater an trockene FIP verloren,da gab es witens unserer TÄ keinerlei Befürchtung bezgl unserer anderen Tiere.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
@ Askari: Bitte mach mit deiner Frage einen eigenen Thread auf; deine Frage passt zu dem in diesem Thread diskutierten Thema gar nicht (Coronavirus beim Zuchtkater).
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
7
Aufrufe
399
Dailalama
D
F
Antworten
76
Aufrufe
13K
Sternenbär
Sternenbär
Jule73
Antworten
17
Aufrufe
3K
tiedsche
tiedsche
A
Antworten
48
Aufrufe
16K
Katzlinchen
K
F
Antworten
5
Aufrufe
657
Feli4711
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben