Zucker und Süß im Anflug!

  • Themenstarter Chasey
  • Beginndatum
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
Guten Morgen, liebes Katzen-Forum!

seit einiger Zeit bin ich stumme Mitleserin und bevor es bei mir "ernst" wird, möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich bin 30, wohne mit 2 Kids (6&12) u. Freund in NRW.

Ich bin kein kompletter Katzen-Neuling, seit ~5 Jahren aber "ohne" und bevor sich das ändert, möchte ich gern noch einiges nachfragen, um mich als Dosi weiterzuentwickeln.

Vor ca. 5 Jahren ging meine geliebte Kitty in ihren (gesicherten) Freigang... Und kam nie wieder. Ich werde nie erfahren, woher das Loch im Zaun kam, ob sie überfahren wurde, Katzenfängern zum Opfer fiel oder einfach "umgezogen" ist - da sie meiner Meinung nach aber NIE freiwillig weggeblieben wäre, fürchte ich das Schlimmste.

Mir "blieben" 2 trauernde Kater, einer war noch jung, er kam aus dem spanischen Tierschutz. Der Große kam garnicht klar... Und dann wurde der Kleine krank. Nichtmal ein halbes Jahr war er alt, als bei ihm eine nasse FIP diagnostiziert wurde - ein häufiges Risiko, meinte die TÄ. Sie linderte, ich tat mein Bestes, aber er baute schnell ab. Schließlich mussten wir ihn erlösen, am Geburtstag meines Bruders ging Samson mit den Mondaugen über die Regenbogenbrücke.

Zurück blieb Zorro... Mein lieber, dicker, fauler Kater. Mir war klar, dass er nicht allein bleiben durfte. Aber mir war auch klar, dass ich nicht mehr konnte, mir tat das Herz weh, ich war so traurig um den Verlust meiner beiden Süßen, hatte gerade mein 2. Kind zur Welt gebracht.

Letzten Endes entschied ich schweren Herzens, ihn ziehen zu lassen - Zorro lebt seitdem im Haus gegenüber bei einer lieben älteren Dame, die einen gutmütigen Kastraten hatte. Nun sind sie zu zweit, haben gesicherten Auslauf, bestimmt viel zuviele Leckerli und eine liebevolle Dosi.

Manchmal sehe ich ihn da drüben am Fenster hocken, mit seinem Kumpel, und ich meine, er blinzle mir gelegentlich zu.

Es dauerte lange, genau genommen über vier Jahre, bis ich mich langsam wieder bereit fühlte. Immer habe ich es vermisst, Katzen um mich zu haben...

Und nun ist es soweit. In zwei Wochen werde ich wieder Katzenmama. Eine Bekannte hat eine trächtige Katze bei sich aufgenommen, sie bekam einen 5er Wurf, 2 Jungs, 3 Mädels. Einen Kater behalten sie da, eine Katze wird Zweitkatze in einer anderen Familie und zu mir kommen die beiden Zuckerschnuten - da sie noch keine Namen haben, heißen sie in meinem Kopf grad nur Zucker und Süß (hmm... Sugar und Sweety, könnte was werden :omg: ).

Sie sind jetzt 12 Wochen alt, werden also dann 13 sein. Und nun kommt meine Checkliste:

- Kaklo (1 pro Fellpo+1+1f. Kitten=4)
- Kratzbaum (vorläufig ist kein Freigang geplant), wird mit Übergang zur Fensterbank im Wohnzimmer installiert
- Näpfe (Keramik)
- Spielgedöns, momentan bestehend aus: 1 Pappkarton (ca. Umzugskartongröße, Kids hatten mal ein Haus draus gebaut), Spielmaus (selbstgebastelt; eigentlich ist es mehr ein Plüschknödel mit einem Stück Schnur, ca. 3cm, als Schwanz), "Angel", da kommt sicher noch mehr dazu
- Kippfenster gesichert (Katzenfreund-Keile)
- Katzenbett m. Kissen - obwohl sie bestimmt auch das Sofa vorziehen :grin:

Soo. To Do-Liste:

- Impfen/evtl. Entwurmen, nach Rücksprache mit TÄ bzw. Stuhlprobe
- Kastra mit 4 Monaten
- Namen geben
- Knuddeln

Kurz zu den Gegebenheiten hier bei mir: Ich bewohne ca. 125 qm über zwei Etagen mit Schrägen (3. Stock+DG); unten befinden sich Küche, Bad, 1 Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, breiter Flur, oben ist ein Raum abgeteilt (Kinderzimmer 2), davor offen. Die Treppe ist eine Raumspartreppe mit Wechseltritt (war bei meinen Fellpos damals immer sehr beliebt).
Ich habe Nachtspeicheröfen, die voll zugänglich sind, im Winter werden sie bepolstert und dienen als warmes Katzensofa.
Da ich keinen grünen Daumen, dafür aber Heuschnupfen habe, habe ich genau 3 winzige Stoffblumen und Katzengras.


Die Katzen dürfen die gesamte Wohnung nutzen - mit Ausnahme des Schlafzimmers. Das ist und bleibt zu.

Die Kinderzimmer sind zugänglich, allerdings nur, wenn aufgeräumt wurde, sprich keine Legos u. ä. umherfliegen. Vielleicht animiert das die Kids ein wenig. :yeah:

In der Wohnküche haben sie ihren Futterplatz und sind auch sonst gern gesehene Zaungäste. Die Kaklos kommen in Bad, Wohnzimmer, Flur oben, Flur unten - später werde ich das im WZ wohl abschaffen, sollte reichen.

Im Wohnzimmer befinden sich PC und Fernseher - die Kabel sind soweit gesichert, das Liegen auf der Tastatur ist dann verantwortlich für künftige Tippfehler meinerseits. :aetschbaetsch1:

Ansonsten habe ich mich beim Sichern größtenteils an das gehalten, was ich bei einem Baby/Kleinkind wichtig fände, sprich, nichts Giftiges oder Zerbrechliches ist leicht zugänglich. Die Schuhe im Flur müssen auf sich selbst aufpassen.

Ich halte mich für einigermaßen vorbereitet. Im September fange ich wieder halbtags an zu arbeiten, mein Freund arbeitet VZ in Schicht, länger als 6 Stunden am Stück werden die Mietzen nicht allein sein und bis dahin bin ich die ganze Zeit da, den ersten Monat nach ihrem Einzug sind zudem die Kinder im Urlaub, sie können sich also in Ruhe einleben.

Puh... Viel Text, ich weiß. Danke für's Lesen soweit. Ach ja, Futter: Ich möchte gern BARFen bzw. hochwertig füttern; werde mich hierzu noch im Futterthread einlesen.

Nun eine abschließende Frage: Habe ich etwas Wesentliches übersehen? Gibt es Kritik/Anregungen? Ich bin für alles offen!

Liebe Grüße,
Chasey

P.S.: Ich freu mich so :pink-heart:
 
Werbung:
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Liest sich doch schon ganz gut :).

*Vorläufig kein Freigang*: Sollen sie später mal welchen haben ? Wenn ja, dann nicht vor dem 1. Lebensjahr.

Tja, dann mal viel Spass mit den Plüschpopos :).
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Suuuuper!!

Also, bei dir möchte ich Katze sein :pink-heart:
Besser kann man sich ja woh nicht vorbereiten,. ich wünsche Dir, deiner Familie und den beiden Neuankömmlingen ales alles Gute und ganz viel Glück. ich glaube deine Kätzchen werden das Paradies vorfinden:)
Liebe Grüße aus Ostfriesland
Mariann
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Hi,

das hört sich so echt super an, aber ein kleiner Kritikpunkt :aetschbaetsch1:

Du hast für die Fenster diese Keile, ja? Ist das Fenster noch mehr gesichert? Die Keile schützen nur vor Einklemmen, aber die Katzis können trotzdem noch abhauen. Die Teile sind ein reiner Einklemmschutz, aber kein aus-dem-Fenster-rauskletter-Schutz.
 
Primusfuchs

Primusfuchs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2013
Beiträge
796
Ort
Norddeutschland
Ich denke auch, dass sich der Plan bei Dir gut anhört. Du wirst es genießen, wieder pelziges Leben im Haus zu haben! Nach der traurigen Geschichte mit Kitty, Zorro & Co. würde ich an Deiner Stelle den Freigang nicht in Erwägung ziehen, bevor die Zwerge nicht ausgewachsen sind (wenn überhaupt).

Wegen der Treppe mit den Wechselstufen - eine davon haben wir auch und ich bin immer wieder baff, wie easy die Katzen damit umgehen. Zunächst hab ich mir bei den Kleinteilen nämlich Sorgen gemacht, dass sie das nicht so ohne Weiteres hinbekommen. Das geht tatsächlich aber wie´s Brötchenbacken. ;)


Und: Bekommen wir Bilder von den Lütten zu sehen?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Erstmal herzlich willkommen. :)
Wir haben überall im Haus Kratzmöglichkeiten verteilt.
Viele kleine Bäume und vor allem diese Kratzbretter aus Pappe. Die gibt es beim Fressnapf z.B. für 2,99€.
Auf ihren Wegen durch das Haus markieren Katzen überall, wenn man keine Kratzmöglichkeiten anbietet, werden sie sich welche suchen.
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
Uh danke, ich hoffe doch, dass wir es hier schön haben werden :pink-heart:

@ Freigang: Ich bin da ein gebranntes Kind nach der Sache mit Kitty... Eigentlich bin ich ja großer Befürworter. Geplant ist es so: Wir wollen in den nächsten 2 Jahren in eine ruhige Gegend ziehen und wollen dort speziell darauf achten, dass gesicherter Freigang möglich ist.
Ich weiß, dass Katzen Umzüge nicht mögen (ich auch nicht), aber es wird auf jeden Fall eine größere Wohnung und ein eigener Garten wird sie sicher überzeugen können :zufrieden:
Alt genug sind sie dann ja auch.

LG

Edith sagt: Whoa, Ihr seid ja schnell! Ich ergänze mal:

- Treppe: Ja, da hatte ich damals auch Schiss, aber da meine Fellis da null Probleme hatten, bn ich entspannter.
- Fenster: Richtig, Keil ist nicht alles; Ich schau mir grad im anderen Tab noch Netze an, hab eben eins gefunden mit Maschenweite 3x3, klingt gut.
- Kratzen:Jaaa, das ist so eine Sache. Ich sags mal so: Keins unserer Möbelstücke wird den Umzug mitmachen; bis aufs Sofa (und da ist der Kratzbaum) darf das alles etwas leiden. Wir sind da nicht pingelig - sollten später "wertvollere" Stücke da sein, wird Kratzfläche nachgereicht. Ansonsten sehe ich es wie bei Kindern: Was kaputt geht, geht eben kaputt, sind nur Sachen, Hauptsache, es verletzt sich niemand!
- Fotos: Na aber klar doch!
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Wenn es den Katzen erstmal erlaubt ist an Möbeln zu kratzen, wirst Du es ihnen schwer wieder abgewöhnen.
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
Wenn es den Katzen erstmal erlaubt ist an Möbeln zu kratzen, wirst Du es ihnen schwer wieder abgewöhnen.

Jep, das ist mir bewusst. Deswegen werde ich das Sofa schützen... Der Rest... Hmm. Ok, vielleicht sollte ich noch so ein paar Kratzbretter anschaffen... Ist notiert, danke!
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
  • #10
Guten Morgen!

Seit gestern sind Zucker und Süß nun hier - endgültige Namen haben wir immer noch nicht, wir wollen erst beobachten, was zu ihnen passt; momentan tendieren wir zu Trixi und Daisy. Es ist wirklich gut, dass die Kids 3 Wochen im Urlaub sind, mein freund und ich sind mehr als genug Mensch auf einmal :wow:

Nachdem die Damen die ersten zwei Stunden im Bad unter sich blieben und unter der Wäschekiste dösten, kam man dann doch mal hervor, um sich etwas Nafu zu gönnen und die Gegend zu inspizieren. Huch, hier ist ja alles ganz anders!

Wir haben uns total bedeckt gehalten, normal getan, was wir immer tun, vielleicht etwas leiser. Und irgendwann, wir saßen im Wohnzimmer, lugte dann ein kleines schwarz-weißes Gesichtchen um die Flurecke am Bad - als wir hinschauten, flitzte sie direkt wieder weg.

Etwas später hörten wir dann leises Maunzen aus dem Bad - und siehe da, die schwarz-weiße Trixi kam um die Ecke stolziert, Daisy ganz schüchtern im Schlepptau.

Alles wurde untersucht, das Schuhregal war sehr spannend. Dann setzten sie sich hin und fingen an zu rufen... Liefen durch die ganze Bude und miauten, wahrscheinlich riefen sie nach Mama und Geschwistern, wer will es ihnen verübeln? :verstummt:

Sie suchten und suchten, aber da waren nur wir beiden doofen Menschen. Naja, man kann sich ja trotzdem mal umsehen.

Im Wohnzimmer wurde dann erstmal gründlich unter dem Sofa abgestaubt und langsam wurde auch der angebotene Federwedel interessant - was für ein ärgerliches Ding, dem gehört wohl gehörig der Kopf gewaschen!

Etwas später wurde auch die Treppe ein Stück weit erklettert, Trixi elegant voran, Daisy hinterher. Überhaupt ist Trixi die Rädelsführerin, ganz wie eine große Schwester, Daisy tapert hinterher und ist wesentlich zurückhaltender.

Tja, was soll ich sagen - sie leben sich langsam ein, anfassen ist noch nicht, aber gefuttert wird, und das mit den Kaklos kriegen sie auch noch raus (die erste Ladung ging hinter die Wohnzimmertür :oha: ).

Wir freuen uns sehr, und sobald es gescheite Fotos gibt, kriegt Ihr auch welche!

Liebe Grüße

Chasey
 
Lauli

Lauli

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2013
Beiträge
41
Ort
am Niederrhein
  • #11
Glückwunsch :)

Gaaaanz viel Spaß....

ich schrei jetzt nicht nach Pfotos...nneeeiiiinnnn
 
Werbung:
F

FeLuMaCo

Gast
  • #12
Herzlichen Glückwunsch!
Vielleicht wäre es hilfreich, grad in der spannenden Anfangsphase, mehrere KaKlos zu verteilen? Grad wenn sie denn auch mal oben sind?
Sicher ist grad alles so spannend und interessant und gleichzeitig noch nicht vertrauensvoll, das sie dann nicht so schnell den Weg zum Kaklo finden.
Wenn es nun nur einmalig war, war es eben so. Sollte es öfter passieren, würde ich mal drüber nachdenken.

Ganz ganz viel Spaß mit den Fellnasen und gutes Eingewöhnen!
Liest sich ja sonst bisher sehr goldig :pink-heart:
 
roxy.berdow

roxy.berdow

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2013
Beiträge
73
Ort
Augsburg Umgebung
  • #13
meeehr bitte ♡

Viel Spaß mit den 2 :pink-heart:
Die Namen stehen ja wohl schon fest jetzt :p
Trixi is toll - so heißt mein wauz auch:pink-heart:
Bildeeeer :D
 
M

Meerli

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2009
Beiträge
1.161
Ort
BaWü/Nähe Stuttgart
  • #14
Hallo Chasey

herzlichen Glückwunsch zu deinem beiden.
Ich muß mir hier grad beim lesen ein paar Tränchen verdrücken.
Deine Einstellung falls was kaputt geht find ich so toll.....
Ich weiß nicht ob ich es überlesen habe, wie alt sin denn deine Kinder?

Ich bin kaum aus dem Staunen raus gekommen bei dem Satz.
Daß ihr irgendwann umziehen wollt, noch größer.
125qm ist ja auch schon ne Menge.....Cool.

Alles Gute, viel Spaß weiterhin.
Werde hier weiter mitlesen.

Gruß Meerli
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
  • #15
Hey Meerli, meine Kids sind 6 und 12. Ich bin so erzogen worden, dass Lebewesen grundsätzlich wertvoller sind als "tote" Dinge - was nicht heißt, dass mein Herz nicht auch mal an Dingen hängt und ich da Respekt erwarte, bei fremdem Eigentum schon sowieso.

Aber wo es schon schwer ist, kleinen Kindern das zu vermitteln, sehe ich bei Katzen das ganze noch undramatischer - ja, ich habe einiges an Nippes etc., was ich mag, aber das ist gesichert und wenn trotzdem was kaputtgeht... Na, wie ich schon sagte.

Und wir wollen vor allem in eine Gegend ziehen, wo es für Kinder, Katzen und auch uns etwas ruhiger und grüner ist, evtl. wird's auch ein Haus... Mal schauen :pink-heart:

Vorhin durfte ich beide zum ersten Mal streicheln, kamen angemaunzt (suchen wohl immer noch den Rest ihrer Familie) und ich hoffe, ich konnte ein bisschen trösten, auf jeden Fall pesten die Damen dann schnurrend los zu neuem Unfug, diesmal war es Rucksackträger-jagen-unterm-Küchentisch :pink-heart:

Die ersten Fotos sind geschossen, müssen nur noch auf meine Platte, dann kommen sie :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #16
Ich könnte mir virstellen, dass sie über die Keile aubüchsen können.

Fenster zusätzlich sichern und überhaupt sichern zum Sonnenbaden wäre cool.

Du solltest auf Bändchen, Glas Tüten, Henkel aufpassen.

Keine 'Wasserstellen' unbeobachtet lassen Wanne, Waschbecken, Eimer.

Waschmaschine & Trockner und immer unmittelbar gründlich katzenfrei wissen vor Gebrauch.

Klodeckel runtermachen (Du hast ja Kleinteilchen).
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chip.

Gast
  • #17
Hallo werdende Katzenmama :)

ich erwarte meine 2 Fellpopos auch schon ganz sehensüchtig und habe 0,000 Erfahrung und bitte um Erlaubnis deine ToDo Liste zum vervollständigen meiner zu benutzen :)

Ich wünsche dir jetzt schon ganz viel Freude !!
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
  • #18
Huhu Schatzkiste,

die Fenster sind zusätzlich mit Netz gesichert; der Rest war mir schon recht klar, ich hatte ja schonmal Katzen - trotzdem danke. :zufrieden:

Huhu Chip,

hast Du nur den Eingangspost gelesen? Meine Süßen sind schon da - danke trotzdem. Meine To Do-Liste darfst Du gern nutzen.

LG
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #19
Foddos :confused: :pink-heart: :D
 
Chasey

Chasey

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2013
Beiträge
63
Ort
NRW
  • #20
Halööchen Ihr Lieben!

So, nun gibt's endlich die ersten Bilder. Die Ladies lassen sich nicht so gern ablichten, echte Diven halt - außerdem ist stillsitzen so öde und beim Nickerchen machen scheuch ich sie ungern auf.

Vorgestern konnte ich sie mal am Fenster "erwischen":






Links ist Tigerchen Daisy, "Kuhkatze" Trixi fand alles Andere spannender als mein Handy. Ich versichere jedoch, dass sie von vorne genauso süß ist wie von hinten :grin:

Ach ja, falls Fragen zu meiner etwas kreativen Fenstersicherung aufkommen sollten: Von außen ist die Gaube mit Blechen ausgekleidet (mein VM hats nicht so mit Fassadeninstandhaltung), da bohr ich die Haken nicht an - also haben wir die ganze Chose von innen befestigt; allein sind die Kiddos damit natürlich nicht.

Ansonsten machen sie sich prima, futtern kräftig (aktuell Grau Schlemmertöpfchen/einmal die Woche rohes Geflügel), spielen am liebsten "wilde Steppenlöwin auf Antilopenjagd" (wobei die Rollen wechseln :omg: ) und werden auch täglich zutraulicher.

Trixi ist auch jetzt schon 'ne Labertasche, wenn man durch die Wohnung geht, kommt sie gern mal mit und textet einen zu :pink-heart:

Daisy ist noch deutlich zurückhaltender uns gegenüber, ich habe aber den Verdacht, dass sie heimlich dir größere Schmuserin ist, wenn sie ganz aufgetaut ist.

Die "Spielregeln" haben sie auch super drauf, mit Federwedel und miteinander wird wild gerauft, erspäht man eine menschliche Hand im Getummel, wird höchstens mal ohne Krallen dran gepatscht.

Und sie sind so unterschiedlich! Trixi ist z. B. (noch) deutlich anhänglicher und auch forscher - während ihre Schwester die ersten Tage noch gern irgendwo versteckt saß, eroberte sie die ganze Bude, bietet man ihr ein Leckerli an, tapst sie es ganz sacht von der Hand und futtert es dann - Daisy ist recht scheu, aber wenn sie mal schmusen kommt, dann richtig; angebotene Leckerlis schnappt sie direkt von der Hand und verzieht sich dann damit in die Kratzbaumhöhle.

Überhaupt geht es hoch her, wir können uns garnicht sattsehen an den Süßen. Nie im Leben könnte ein kitten in Einzelhaft so aufblühen, immer wieder geht mir der Gedanke durch den Kopf.

Gestern haben sie sich mit einer Motte angelegt. So ein ärgerliches Ding, fliegt viel höher, als man springen kann! Fanden sie nicht ok, Trixi teilte mir dann höflich mit, ich solle das doch bitte mal wegmachen. Ich kicherte aber nur doof, also versuchten sie, die Wände hochzugehen - Motte flog in Lampe, fiel angesengt zu Boden, Katzen stürzten sich drauf und erlegten ihre erste Beute! Zur Belohnung gab's Mottenflügel gegrillter Art *örks* und ein Leckerli von mir.

Alles in allem fühlen wir uns also pudelwohl zusammen - bin gespannt, wie nächste Woche die "Zusammenführung" mit den Kids läuft.

Liebe Grüße!

P.S.: Ich bemühe mich weiter um Fotos :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
25
Aufrufe
8K
Duna
M
Antworten
14
Aufrufe
4K
Mimi&Hope
M
Abunai
Antworten
20
Aufrufe
1K
Agila
M
Antworten
6
Aufrufe
659
PonyPrincess
PonyPrincess
Marlinskie
Antworten
11
Aufrufe
1K
Marlinskie
Marlinskie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben