Zucken putzen rennen :(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
Huhu ihr lieben...

Ich bin ja schon bekannt dafür das ich obwohl ich die Suchfunktion benutze trotzdem manchmal was poste was es schon gibt :D Aber zu diesem Thema find ich nur ähnliches was aber auch nicht ganz passt :(

Meine Mäuschen Kyra hat seit gestern ein Problem...

Ich hab sie gestern ewig in der Wohnung gesucht, bis ich sie versteckt im Kratzbaum fand... Als sie raus kam um mich zu begrüßen hat sie plötzlich Zuckungen am Rücken bekommen und sie flitzte wie vom Blitz getroffen durch die Wohnung und suchte sich ein neues Versteck und hat schneller geatmet als sonst. Auch putzt sie sich in diesem Moment ständig ( vorzugsweise Linke Pfote und ab und zu am Rücken )

Ich hab sie untersucht aber äußerlich nichts gefunden.
Als ich sie zu mir nahm und streichelte beruhigte sie wieder und krabbelte unter meine Decke... Dann war alles weg... Als sie nach einer Weile wieder raus kam fing es nach kurzer zeit wieder an und seither rast sie sofort zu mir unter die Decke und ich muss sie wieder beruhigen.. So ging es die komplette Nacht :( hab also auch kein Auge seither zu gemacht damit die nicht alleine ist.

Ich war bereits bei ner Tier Klinik aber die konnten nix feststellen... Flöhe waren nicht zu finden und sie schätzen auf ne Allergie und sie bekam eine Spritze damit der Juckreiz bzw die angebliche Allergie sich beruhigt + ein Flohmittel..( und dafür schon 80€ ohne Hilfe - tz)

Kaum daheim hatte es wieder angefangen.

Ich hab schon gelesen das es RSS sein könnte aber so ein plötzliches auftreten ?
Dazu zeigt sie keine Empfindlichkeit am Rücken eher will sie ja das ich sie streichle und sie schreit auch nicht.
Auch hat sie es permanent am Tag sofern sie nicht bei uns ist.

Gefressen hat sie gestern normal und heute morgen nur ein bisschen und eben auch nur ein bisschen. Trinken tut sie viel und gestern Nacht war sie das letzte mal Auf dem Klo..
( außer ich hab sie mal übersehen beim gehen )

Habt ihr ne Idee was das sein könnte ? Oder worauf ich sie beim Arzt testen sollte ? Die meinten schon sie können nur durch testen aber soviele Tests ihr antun ?

Infos :
Sie kriegt Macs und grau zu fressen ( nur nassfutter )
Beim spielen und unter Decke sind keine Zuckungen da
Wir haben seit letzten Donnerstag ein neues Sofa kann es daran liegen?
Habe ihr auch schon maltpaste gegeben falls se Verstopfung hat..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :(
Die kleine traut sich nicht mehr weg von mir

Liebe Grüße

Moni
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
hast du sie zufällig vor kurzem entwurmen lassen?
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
Huhu :)

Nein die Entwurmung hatte sie anfangs April

Liebe Grüße Moni
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
ich hab nur deshalb gefragt, weil ich mal die gleichen symptome (inklusive starkem speicheln anfangs) bei zwei meiner katzen hatte.

starke zuckungen über den ganzen rücken, panik, wildes putzen, vor sich selber davonrennen .... streichelte/massierte man die katzen fest durch, klang der anfall ab.

keiner konnte mir damals erklären, was das ist. die symptome klangen im laufe der zeit (da reden wir aber von wochen und monaten) wieder ab, bzw traten immer seltener auf. ganz verschwunden sind sie nie (bis auf das speicheln, das kam nicht mehr vor).

jahre später hat mich dann ein anderer TA aufgeklärt. meine beiden katzen waren kurz zuvor entwurmt worden. mit einem mittel, das damals neu am markt war - allerdings nicht für kleintiere zugelassen. verwendet wurde es für katzen und hunde von manchen TÄ trotzdem. bei diesen kleintieren konnte der wirkstoff jedoch (wie man erst später feststellte) die blut-hirn-schranke durchbrechen, sodass damit behandelte tiere eine art epilepsie entwickeln konnten.
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
Wann traten diese Symptome nach der Entwurmung denn auf ? Direkt danach oder nach ner Woche oder später ?

Liebe Grüße

Moni
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
RSS kann auch plötzlich auftreten, aber es ist wirklich schwierig, da die Ursache zu finden. Bei Tarzan lagen zwei Ursachen vor. Epilepsie und ein zweifacher Bandscheibenvorfall. Das schreib ich jetzt nicht, um dich panisch zu machen!

Manche Katzen reagieren auch so, wenn sie bis an die Fellspitzen angespannt sind. Aber auch das KANN eben krankheitsbedingt sein.

Ich würde trotzdem erst mal den Rücken untersuchen lassen nach deiner Beschreibung. Inklusive röntgen. Dazu ein großes Blutbild mit geriatrischen Profil (viel trinken).
Da kann man sich erst mal nur nach und nach "rantasten", was los ist. Ist dir sonst noch etwas aufgefallen, was sich am Verhalten verändert hat?
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
puhhh ... das kann ich dir leider nicht mehr wirklich sagen, da das ganze schon einige jahre her ist. aber ich denke doch eher, dass es relativ zeitnah nach der entwurmung aufgetreten ist.

vielleicht bringst du einfach mal in erfahrung, welche wurmkur verwendet wurde und was es dazu an info gibt.

wobei die symptome bei deiner katze ja auch von ganz was anderem kommen können. es hat mich nur so an meine erinnert, wie du es beschrieben hast.

lg, merteuille
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
Hallo engelsstaub,

Danke für deine Antwort.
Aber sind die Anfälle bei Rss nicht nur ab und zu ? Sie hat es ja kaum das sie unter der Decke vorkommt.

Auffällig ist halt das sie nur noch bei uns ist und nicht mehr weg geht.. Von allen meinen Katzen ist sie diejenige die kaum schmust oder bei einem schläft.. Sie tobt eher den ganzen Tag und fordert einen permanent zum spielen auf.

Seither ist sie ruhig unsicher und klebt an uns.. Sie spielt zwar wenn wir sie animieren aber ansonsten schläft se unter unsere Decke.. Haben auch schon die Vermutung gehabt das sie empfindlich gegen licht ist.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
Ich finds schwierig, da etwas zu raten. Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten und war ja auch ratlos anfangs.

Tarzan hatte unter RSS nicht nur ab und zu "gelitten". Nein. Da fing eben die Suche an, was los ist. Wenn sie jetzt viel unter der Decke schläft und vorher aktiv war, stimmt etwas nicht. Ganz sicher nicht. Wie sehen ihre Pupillen aus? Reagiert sie auf andere Reize (außer Licht) auch empfindlich bzw. unsicher?
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
  • #10
Mh wie oft war / ist das bei deiner Katze am Tag ?

Nein Pupillen und so sind normal..

Ich habe entweder das Gefühl sie ist licht empfindlich oder Kälte empfindlich.

Ich bin die ganze zeit schon dran se zu massieren und das scheint ihr auch extrem gut zu tun.. Hatte ja auch die Vermutung das sie vielleicht Verstopfung hat, auch wenn ich so eine Reaktion bei Verstopfung noch nie gesehen habe.
Die Ärztin hat beim abtasten auch nichts fest gestellt.

Ich habe aber trotzdem irgendwie im Gefühl als wären es Verstopfungen.. Aber das hätte die Ärztin durch abtasten merken müssen..

Die Ärztin meinte wenn es bis morgen nicht weg ist ( also Flohmittel + Spritze nicht geholfen haben ) solle ich nochmal kommen und sie wird weiter untersucht.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Also bei der TA würde ich mich nicht gut aufgehoben fühlen, sie muss ja gesehen haben, ob Flöhe da sind oder nicht. :oops: Finde also die Gabe eines Flohmittels einfach mal so hat was von ka-Diagnose.
Da sich die Katzevöllig gewandelt hat, würde ich da auch weitergehend untersuchen lassen.
 
Werbung:
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
  • #12
Sie hat auch nach flöhen geguckt aber nichts gefunden.. Aber sie meinte es könne auch ein einzelner sein der sie quält.. Aber dann würde sie ja nicht anfangen weniger zu essen und sie würde sich eher Kratzen wollen das tut sie aber garnicht..

Ja ich bin noch auf der suche nach nen gescheiten Arzt. Bin ja 1 1/5 Stunden weg gezogen. Meine vorige Ärztin war perfekt :(
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
In Mannheim wohnst du jetzt oder war das der alte Wohnort? Leider ein bisschen weit weg von HD, aber ich hör mich mal bei Freunden um, ob die da einen Tipp haben, in MA.

Jedenfalls gute Besserung für deine Maus.:)
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
  • #14
Nicht ganz in Mannheim sondern hambrücken das gehört noch zu Kreis Karlsruhe. Wobei wir vielleicht bald sogar wieder zurück ziehen werden da mein Partner nun vielleicht versetzt wird ( Grml )

Danke :)
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
  • #15
Wenn das dein Gefühl ist, würd ich dem auch nachgehen; das auch selbstsicher sagen beim Tierarzt (besser Tierklinik). Da würd ich den Bauchraum schallen lassen. Den Rücken würd ich vorsichtshalber auch untersuchen lassen.

Massierst du also den Bauch?


RSS auf den Grund zu gehen, kann wirklich u.U. lang dauern. Blutbild muss du entscheiden. Ich lass es gleich mit erstellen, wenn sie schon mal beim Tierarzt sind. Natürlich nicht immer, wenn sie krankheitsbedingt öfter hin müssen. ;)
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
  • #16
Ja wenn sie wieder zu mir rennt ( höchstens 5 min nachdem sie weg ging )

Massier ich ihr den Rücken und geh dann zum Bauch und massier da weiter.
Sie entspannt dann immer und schläft ein.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
  • #17
Lass "nachgucken". :)
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #18
Ich kenne das aufspringen-wegrasen-am Rücken Haare ausrupfen-etc von meinem Kater, der macht das wenn er mal wieder Trockenfutter irgendwo abgestaubt hat. Ich habe verschiedene Infos zusammengetragen,meist wird eine allergische Reaktion vermutet wenn Floh & Co ausgeschlossen sind.

Wir vermuten Futtermilben, da es besser ist wenn ich Trockenfutter einfriere. Mir ist es eh lieber wenn er ausschließlich bei NaFu bleibt.

Aber es kann natürlich auch etwas am neuen Sofa sein. ZB sind textile Möbel ja auch gerne mit Mottenschutz und Fungiziden behandelt, damit nichts schimmelt oder angefressen wird.
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
  • #19
Ich häng mich mal rein.

Seltsam, bei Sammy beobachte ich das auch verstärkt in letzter Zeit.

Das Rückenfell zuckt plötzlich, er leckt sich hecktisch die Stelle(n) und sprintet los. Bleibt dann wieder stehen, Fell zuckt wieder, hecktisches Putzen und weiter, ca. 3-4x hintereinander geht das so. Dann ist wieder Ruhe.

Er ist nicht berührungsempfindlich, hat auch keine Wurmkur in letzter Zeit bekommen, hat keine Flöhe, und er schreit auch nicht dabei.

Muss ich mir Sorgen machen? :(
 
Feena

Feena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
322
Alter
32
Ort
Mannheim
  • #20
Hallo :)

Also mein Fall hat sich gelöst

Ich hab weiter ihr Bäuchlein massiert und maltpaste gegeben da ich ja dadurch das sie weniger gefressen hatte Verstopfung vernutet hatte.

Irgendwann beim massieren kam ein *pff* und sie rannte ins Klo.
Seither geht es ihr wieder prima und sie ist wie vorher.

Ich hab vorher noch nie erlebt das Verstopfungen sowas auslösen kann :(

Und das die Ärztin das beim Tasten nicht gemerkt hat..
Naja ich bin froh das se nemme leidet :oops:

Liebe Grüße

Moni
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
15K
Mikesch1
Mikesch1
Antworten
5
Aufrufe
4K
ottilie
Antworten
7
Aufrufe
6K
S
Antworten
2
Aufrufe
9K
Gnocchilli
Gnocchilli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben