zu schnelle Atmung

  • Themenstarter Luna71
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Luna71

Luna71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2012
Beiträge
182
Ort
Essen
Hallo Zusammen,

bei dem Ta Besuch in der letzten Woche wurde bei unserer Kylie ein stark pumpendes Herz (rechtsseitig) festgestellt :(. Der Herzultraschall wird erst mitte /ende Juli stattfinden, da sie sich erst von der Eosinophile Gastroenteritis erholen muss.
Kylie hat schon immer schneller geatmet als ihre Schwester und schläft auch mehr. Da im vergangenen November mein Kater an HCM gestorben ist habe ich nun fürchterliche Angst und richtige Paranoia.Ich beobachte sie wie ein Luchs auf Hecheln und sonstige Symptome. Gerade heute habe ich sie beim toben mit ihrer Schwester beobachtet. Nach ca 10 min wildem jagen und toben legt sie sich hin und atmet sehr schnell, dann wird erstmal geschlafen.Hecheln tut sie glücklicherweise nicht. Amy ist da noch lange nicht fertig und tobt alleine noch ca 45 min weiter.
Kylie wird jetzt erst 1 Jahr, sollte wieder HCM festgestellt werden, in diesem frühen Alter, wie sind ihre Überlebenschancen ?
Lg
Andrea
 
Werbung:
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Hallo Andrea,

leider kann ich Dir zu HCM nichts weiter sagen. Genaueres wird wohl erst der Schall ergeben. Macht es ein Kardiologe? Würde ich auf jeden Fall vorziehen.

Vielleicht liegt es ja auch nur an der anderen Erkrankung?

Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, alles Gute für Euch!
 
Luna71

Luna71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2012
Beiträge
182
Ort
Essen
danke für die Wünsche.
Der Schall wird vom Kardiologen gemacht. Die TK hat einen. Kenne ich ja leider schon aus dem letzten Jahr:(
Vorziehen geht z.Z noch nicht lt der Klink, da sie erst wieder auf die Beine kommen soll.
 
Tinkerbell 122

Tinkerbell 122

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2012
Beiträge
1.598
Ort
Ostfriesland
danke für die Wünsche.
Der Schall wird vom Kardiologen gemacht. Die TK hat einen. Kenne ich ja leider schon aus dem letzten Jahr:(
Vorziehen geht z.Z noch nicht lt der Klink, da sie erst wieder auf die Beine kommen soll.

Aber so ein großer Stress ist das Schallen doch gar nicht!?
 
KatzeImSack

KatzeImSack

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2012
Beiträge
1.044
Aber so ein großer Stress ist das Schallen doch gar nicht!?

Na ja, kommt auf die Katze an - wir hatten beides: Eine Katze, die die halbe Untersuchung einfach verschlafen hat und eine, die immer wieder schubweise am ganzen Körper gezittert hat vor Angst. :( Ist ja auch keine Sache von fünf Minuten.

War der US inzwischen? Wenn - was hat er denn ergeben?
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
24
Aufrufe
15K
rlm
sushii
Antworten
4
Aufrufe
412
DieDreiFluffies
D
V
Antworten
56
Aufrufe
3K
pfotenseele
P
D
Antworten
4
Aufrufe
9K
CasaLea
CasaLea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben