Zu hohe Leberwerte usw usw

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Tamika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
174
Hej ihr lieben,

bin gestern mit einer Freundin und ihrer Katze in die Tierklinik. Die Katze hat total abgebaut, wollte nichts essen, hat abgenommen und war überhaupt nicht gut drauf.
Der TA hat ihr dann Blut abgenommen (was schon total schwierig war weil das Blut so verdickt gewesen ist das da nur 2 Tropfen ins Röhrchen gingen)
Nach dem Schnelltest stand dann fest das der erste Leberwert bei 350 lag und der zweite (mit Hinweis vom Gerät man möge das Blut bitte verdünnen) mind. bei 450 lag.
Katze musste da bleiben, hing die Nacht am Tropf und erneute Werte von heute morgen haben dann insg. ergeben das die Leberwerte so geblieben sind, sie zu wenig rote Blutkörperchen und zu wenig Eiweiß hat.

Sie wissen leider noch nicht wieso, weshalb und warum die Werte so katastrophal sind und jetzt wurde das Blut ins Labor geschickt.

Hatte evtl jemand von euche schon soetwas bzw etwas ähnliches erlebt??

Morgen soll sie noch mal anrufen weil der TA heute mal gucken wollte ob sie evtl etwas fressen möchte (was er aber wohl nicht glaubt) und mal gucken was dann dabei rum kommt!

vielleicht kann der eine oder andere von euch ja ganz lieb die Daumen drücken das evtl doch noch alles gut geht!

Lieben Gruß

Tamika
 

kalla

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
313
Hallo Tamika,

Daumen sind gedrückt!

Da kommt vieles in Betracht, Leber- od. Bauchspeicheldrüsenentzündung, Gallensteine, Gallengangsverschluss, Vergiftungen, Haemolyse etc.

Genaueres kann man erst sagen, wenn die Laborergebnisse vorliegen.
Wenn Du darfst und willst, dann poste sie mal hier im Forum.

Alles Gute!

Marcus :verschmitzt:
 

Tamika

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
174
so, leider hat das Daumen drücken nicht viel gebracht.

Es wurden gestern morgen noch ein Röntgen und ein Ultraschall gemacht und dabei kam raus das sie doch eine Tumor hatte der beim abtasten nicht zu fühlen war.
Da sich ihre Werte mehr verschlimmert haben wurde sie dann gestern nachmittag eingeschläfert!

:(:(:(
 

kalla

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
313
Hallo,

das tut mir sehr leid. Der einzige Trost, die Kleine hatte keinen langen Leidensweg.

Alles Gute!

Marcus :sad:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben