Zeolith für Katzi und mich?

  • Themenstarter toxicbiosphere
  • Beginndatum
T

toxicbiosphere

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
114
Hallo Leute,
seit Tagen bin ich mir unsicher. Ich habe im Netz Zeolith und Betonit entdeckt. Ich würde das gerne ausprobieren und ich glaube auch unsere Katze kann davon profitieren.
Ich habe nun schon in einigen Shops geguckt und bei katzentheke.com Zeolith sehr günstig entdeckt. Die Eckdaten habe ich abgeglichen. Ich meine, sie sind identisch mit denen anderer Anbieter. Einziger Unterschied ist, dass es der Tierfuttermittelverordnung entspricht. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass ich es trotzdem auch nehmen kann???

Was habt Ihr für Erfahrungen damit? Ich habe mir durchgelesen, wie es funktioniert und fand das plausibel.

Vielen Dank!
Sarah
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Warum willst du das denn nehmen?
 
T

toxicbiosphere

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
114
Es dient vor allem der Entgiftung. Ich denke da an meine unreine Haut zur Unterstützung zu meiner Ernährungsumstellung.
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
Ich nehme seit 1 Jahr Zeolith aus verschiedenen Gründen und schwöre darauf. Gerade gestern habe ich hier etwas über Bentonit und Haustiere gelesen. Muss man sich seine eigene Meinung bilden, ob es notwendig ist, dies den Katzen bei entsprechender Indikation zu geben.
 
T

toxicbiosphere

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
114
Hi Irlandfan,
dar fich fragen, wie hoch die Tagesdosis bei Dir und Deiner Katze ist? Mir gehts einfach um die Kaufmenge. Billig ist das Zeug nicht grade.
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2008
Beiträge
17.394
Meinen Katzen gebe ich das nicht. Ich nehme 2 x 2 Kapseln am Tag hiervon, das hält mir recht lange.
 
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
ich nehme es selbst, habe sehr gute erfahrungen damit, habe das hier aus der apotheke http://www.toxaprevent.at/

der katze würde ich eher diesen dunklen "brei" geben, glaube von grau, weiß jetzt leider den namen nich...
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich musste jetzt erst einmal nachlesen was das genau ist. Bei Katzen wäre ich sehr vorsichtig damit, weil zu viele Mineralstoffe schnell die Nieren belasten.

Außerdem wäre ich mir unsicher, ob eine Einnahme über längere Zeit wirklich unbedenklich ist und halte vom Prinzip des "Entgiftens" sowieso eher wenig - außer natürlich, es liegt tatsächlich eine Vergiftung vor.
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/warum-entschlacken-unsinn-ist-mythos-entgiften-1.1244755

Gegen unreine Haut dürfte eine Einnahme eher wenig bringen, die ist ja hormonell gesteuert.
Wenn du magst, melde dich im Beautyjunkies-Forum an, da kann man dir auf jeden Fall weiterhelfen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
57
Ort
kaiserslautern
darf ich mal alle fragen, was für gute erfahrungen ihr damit gemacht habt? (für menschen) wie äussert sich das?
ich habe jetzt seit 4 wochen mit dem rauchen aufgehört. würde es dann auch sinn machen eine solche entgiftung zu machen?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Hast du den Link von JFA gelesen?
 
Werbung:
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
  • #13
naja, ich bin kein fan von dem wort entschacken... auch finde ich den artikel der süddeutschen sehr oberflächlich geschrieben...

da müsste ich jetzt weitttttt ausholen, würde hier den rahmen sprengen und außerdem würde es nicht hier in dieses unterforum passen...

ob es für die entgiftung nach der rauchentwöhnung viel nützt. da habe ich keinen vergleich, da ich nicht raucherin bin. ich kann dir aber zu einer sehr gemüselastigen und kräuterlastigen, basischen ernährung raten, da das auch entgiftet, aber auf viel langsameren weg, außerdem nimmst du wieder alle nährstoffe auf die dir durchs rauchen verloren gegangen sind...

bei histaminintoleranz und reizdarm kann ich dir sagen das es sehr gut hilft und ich noch nichts vergleichbares gefunden habe, und ich hab schon sehr viel ausprobiert! man kann so eine kur auch mehrmals im jahr machen 2-3 mal. man sollte aber nach 3-4 wochen mind. eine woche pausieren.

falls jemand mehr infos benötigt, kann ich gerne per pn disskutiert werden.
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2012
Beiträge
604
  • #14
soooo

ich habe auch zeolith für MICH zur einnahme, bin aber noch unsicher, ob es einen bringt hat oder nicht

unter dem motto versuch macht kluch nehme ich es in der dosierung eine kappe voll mit wasser verdünnt alle paar tage ein

ob ich es den katzen gebe ? wohl eher nicht nachdem was ich hier lese


aber ... was für erfahrungen habt ihr lieben? welchen spürbaren effekt?


Bin ja noch ein bisserl skeptisch ;):):confused:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben