Zeckenplage in der Türkei ( eklige Bilder!)

  • Themenstarter jani1975
  • Beginndatum
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
Hallo.

Die tiere im waldtierheim werden momentan von zecken regelrecht leergesaugt. ich selber habe solche bilder noch nicht gesehen.

In dem waldtierheim leben neben ca 400 hunden auch viele katzen ( in einem eigenem gehege) die auch von den zecken befallen sind!

sunnys fliegen anfang august in die türkei, und es wäre schön wenn sie von hier schon zeckenmittel mit nehmen könnten.

egal was, hauptsache es hilft gegen zecken. wenn ihr also ein paket schicken möchtet als alternative zum spenden, ist das auch sehr willkommen. adresse findet ihr auf der sunny seite.

www.sunnydays-for-animals.de


hier die fotos
DSC03834__800x600_.JPG

DSC03837__800x600_.JPG
DSC03836__800x600_.JPG
 
Werbung:
KatzeLilly:]

KatzeLilly:]

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2011
Beiträge
855
:eek: :eek: :eek: :eek:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also, so einen schlimmen Befall habe ich auch noch nie gesehen. Ich bin schockiert und traurig. Das muss doch furchtbar für die Tiere sein.:(
 
RoteZora

RoteZora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2009
Beiträge
767
Ort
Recklinghausen
Oh du meine güte:eek::(
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Oh Gott :( sowas ist schlimm ..
 
Ute

Ute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Dezember 2008
Beiträge
476
Alter
58
Ort
"Tor zum Schwarzwald" ;-)
Es ist nicht nur schlimm, es ist einfach lebensgefährlich für solche Hunde, die vielerorts bereits schon ein geschwächtes Immunsystem haben; siehe u.a. auch:
http://www.parasitenfrei.de/39/Erkrankungen/Erkrankungen_des_Hundes/Zecken.htm

Vor allen Dingen können diese Drecksviecher ihre Wirtstiere regelrecht aussaugen, was zu einer extremen "Blutarmut" führt und die sehr geschwächten/kranken Tiere noch mehr schlaucht, manch eines tötet.

Becvar (allerdings das Buch für Katzen) gibt her: "Ledum D 200 alle 4 Wochen oder die D 1000 alle 4 Monate schützt vor Zecken, Läusen, Haarlingen und Flöhen" - ein Versuch zur (späteren) Unterstützung und zum Schutz vor Neubefall wäre es eventuell wert; momentan und wie diese Hunde aussehen, hilft nur noch die chemische Keule. Leider habe ich nur Frontline für Katzen da :reallysad:
 
zuri.denia

zuri.denia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
341
Ort
59494 Soest
Hallo,

Frontline für Katzen und für Hunde ist identisch, nur unterschiedlich dosiert.

Meine Apothekerin hat das mal für mich nachgeschlagen und bei der Firma auch angerufen, sehr große Katzen bis max. 7,5 kg bekommen "noch" Frontline für Katzen, die Version für kleine Hunde reicht bis 10 kg.

Sehr kleine Hunde sind mit der Katzenversion schon überdosiert, meine Hunde passen grade noch in die 7,5 kg Katzen-Version.

Man könnte also nach Gewicht des Hundes 2 oder 3 Katzenpipetten nehmen, das gilt aber nur für Frontline, bei anderen Mitteln unbedingt in der Apotheke nachfragen, bei einem Mittel kann man mit der Hundeversion Katzen ernsthaft vergiften (oder umgedreht?), ich weiß nur nicht mehr welches das war!

Die Bilder sind wirklich erschütternd - Erika!
 
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
mein Gott wie furchtbar, so was habe ich noch nie gesehen:(:(:(:(:(:(
:reallysad::reallysad::reallysad:

werde sofort (also heute abend nach de Arbeit) ein frontline Paket machen.

mir ist schlecht, die armen Tiere....
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.761
Ach du Sch.............!!
Die armen Tiere!!
Ich bin sprachlos und mir ist schlecht!
Natürlich helfe ich!
 
He(n)Ne

He(n)Ne

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2011
Beiträge
2.251
Ort
nur dort wo mein Herz zuhause ist ♥
  • #10
:eek: :eek: :eek:
ach du meien Güte! Die armen... :( die können ja kaum noch Blut in sich haben, soviel Zecken wie da an den hängen :(
Mir fehlen die Worte! :(
 
Milchbaby

Milchbaby

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2010
Beiträge
912
  • #11
Oh mein Gott, ist das schrecklich! :(

Mir ist richtig schlecht, das tut einem so fürchterlich leid :(
 
Werbung:
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #12
Wir werden auch mitmachen.

Gott mich juckt es überall bei diesen Bildern
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #13
Das heißt ihr könnt auch was mit Katzenfrontline anfangen? Ich hab noch welches da, und meine sind jetzt Wohnungskatzen. Hundefrontline müsst ich auch noch da haben.

Bitte bescheid geben, ob ihr auch das für Katzen haben wollt.
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #14
Wahnsinn, das ist ja übel :eek:

Werd auch was spenden ... was ist da besser, Geld (weil sie ja schreiben, dass sie einen Sonderpreis bekommen für ihr Mittel) oder in dem Fall direkt was gegen Zecken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Löwenbraut

Löwenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
229
Ort
Norddeutschland
  • #15
Oh mein Gott, sieht das schlimm aus!

Ich würde direkt Zeckenmittel spenden, wer weiß wofür Geld sonst noch eingesetzt wird.
Mal gucken, ob ich auch noch Mittel zusammenkriege. :(
 
Ute

Ute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Dezember 2008
Beiträge
476
Alter
58
Ort
"Tor zum Schwarzwald" ;-)
  • #16
Hallo,

Frontline für Katzen und für Hunde ist identisch, nur unterschiedlich dosiert.

Meine Apothekerin hat das mal für mich nachgeschlagen und bei der Firma auch angerufen, sehr große Katzen bis max. 7,5 kg bekommen "noch" Frontline für Katzen, die Version für kleine Hunde reicht bis 10 kg.

Sehr kleine Hunde sind mit der Katzenversion schon überdosiert, meine Hunde passen grade noch in die 7,5 kg Katzen-Version.

Man könnte also nach Gewicht des Hundes 2 oder 3 Katzenpipetten nehmen, das gilt aber nur für Frontline, bei anderen Mitteln unbedingt in der Apotheke nachfragen, bei einem Mittel kann man mit der Hundeversion Katzen ernsthaft vergiften (oder umgedreht?), ich weiß nur nicht mehr welches das war!

Die Bilder sind wirklich erschütternd - Erika!

Ich habe genau den umgekehrten Fall erlebt: wollte Frontline für Bauernhof-Katzen; im Umkehrschluss würde das für mich als Praxisangestellte bedeuten: Hofkatzen = mager, dünn.

In dieser TA-Klinik (in die ich sonst normalerweise nicht gehe!), haben die mir dann mit dem Bemerken "naja, wenn es größere/ältere Katzen sind, kann man das denen auch geben..." ein Päckchen in die Hand gedrückt. Ich froh, dass ich ner flohallergiegeplagten Katze was draufklatschen kann, habe es halt eingepackt. Zuhause kam mir die Packung "spanisch" vor und habe bei der Uni Zürich mal nachgeguckt. Die hatten mir mengenmäßig in der Praxis Frontline für kleinere bis mittlere Hunde (!!) mitgegeben:grummel::grummel::grummel:, sprich ich hätte ne Katze über 10 kg mit einer Ampulle behandeln können - bei aller Liebe, aber das wiegen die meisten (selbst meiner eigenen, vollgefressenen Coonies) Katzen nicht.

Andererseits: Ute nicht blond und mit Taschenrechner kann sie ja auch noch rechnen ;), hat das Frontline aufgeteilt und gleich mal die (nicht nur sichtbar betroffene(n) Katze(n) mitbehandelt... :aetschbaetsch1:

Geldmäßig kam ich damit natürlich um einiges besser weg - nur frag ich mich: hätte mich die TA-Helferin nicht drauf hinweisen müssen???!! Es kann nicht angehen, dass sich die Tierbesitzer hinterher selbst schlau machen müssen, in welcher Dosierung welches Tier was, wann, wo und wie verträgt... oder?
 
Christine S.

Christine S.

Forenprofi
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
1.007
Ort
NRW
  • #17
Wollte online Spenden und bekam folgende Fehlermeldung:

Ihre Spende wurde noch nicht ausgelöst – Überprüfen Sie bitte folgende Einträge:
[Spendenbetrag (nur ganze Zahlen - ohne Euro-Symbol)]

Ich hatte kein Euro-Symbol angegeben, nur der Betrag mit ..,00
 
Tucke

Tucke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
693
  • #18
das ist einfach unglaublich, diese armen tiere :(
 
L

Leggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2011
Beiträge
28
Ort
Vulkaneifel
  • #19
Wollte online Spenden und bekam folgende Fehlermeldung:

Ihre Spende wurde noch nicht ausgelöst – Überprüfen Sie bitte folgende Einträge:
[Spendenbetrag (nur ganze Zahlen - ohne Euro-Symbol)]

Ich hatte kein Euro-Symbol angegeben, nur der Betrag mit ..,00


Habs gerade probiert,

Du musst nach eingabe der Summe auf Summe neu berechnen unter der Zahl klicken...

Danach hats bei mir funktioniert
 
Zuletzt bearbeitet:
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.761
  • #20
Habs gerade probiert,

Du musst nach eingabe der Summe auf Summe neu berechnen unter der Zahl klicken...

Danach hats bei mir funktioniert

Jep...hier auch! Über Paypal hat es genau so geklappt!!

Hoffentlich kann den armen Tieren schnellstmöglich geholfen werden!
Ich krieg die Bilder nicht mehr aus dem Kopf!:(
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben